Kommentare

Anzeige – Taste of Love – Geheimzutat Liebe + Giveaway — 19 Kommentare

  1. Hallo meine Liebe,

    mein liebstes Rezept ist ein Hirschragout (ja, ich weiß Fleisch), aber ich ess für mein Leben gerne Wild mal mit Maronen und Preiselbeersoße und hangemachte Spätzle meine schnelle Nudel mit Vollei;-).
    Sonst koche ich für mein Leben gerne, wenn es Spaghetti gibt mache ich am liebsten eine Soße mit Spinat und Gorgonzola dazu. MMMMMHHHHHHHHHH!
    Da bekomme ich schon wieder hunger;-)

  2. Hallo Julia,

    schwierig … So ein richtiges Lieblingsrezept habe ich eigentlich gar nicht, denn ich esse vieles gerne.
    Aktuell liebe ich Spaghetti mit Paprika, roten Zwiebeln, Sesam und, wer es mag 😉 , Hühnchenfleisch. Das ganze in Ernussöl gebraten und ein bisschen Salz dran. Das geht super schnell ist sehr lecker und schmeckt auch am nächsten Tag, zur Not auch kalt.

    Bücher mit Essensbeschreibungen sind fatal, dennoch klingt eine Buchvorstellung nach einem super Roman für einen ruhigen Abend auf dem Sofa. Das muss ich mir unbeingt merken.
    Kennst du die Fälle des Komissar Dupin? Krimis sind ja nicht jedermanns Sache, aber die bretonischen Gerichte, die er Komissar verspeist, lassen einem das Wasser im Mund zusammen laufen. Ich warte nur darauf, dass mein Vater mit kochen anfängt, denn er hat zu Weihnachten das Kochbuch zu en Krimis bekommen, mjam!

    So, genug an Essen gedacht. Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend.

    Liebe Grüße,
    Claudia

  3. Hallihallo,

    ich liebe die Käsepätzle meiner Mama, mit viel Bergkäse und leckerer Zwiebelschmelze. Die Zubereitung ist mit dem Spätzlehobel schon etwas aufwändig, aber es lohnt sich. Dazu gibt es einen kräftigen Salat – am liebsten Endivien. Für Käsespätzle im Restaurant bin ich leider verdorben. So gut wie das Rezept von Mama schmeckt es dort sehr selten.

    Schöne Grüße, Sibylle

  4. Hallo Julia,

    Du wirst jetzt sicher lachen – aber mein allerliebstes Lieblingsessen ist was gaaaanz einfaches, nämlich Pellkartoffeln mit Butter / Kräuterquark. Hört sich jetzt arg nach Arme-Leute-Essen an, aber schmeckt einfach toll und es muß ja auch nicht immer so pompös sein. Auch der Kleine Vampir ist ein Vegetarier 🙂
    Gerne hüpfe ich in den Lostopf!

    LG KleinerVampir

    • … Du hast noch immer einen Mitbewohner? Ich dachte, das war kurzfristig angedacht?
      Nudelmaschine hört sich interessant an, obwohl Nudeln selbst zu machen sich nicht wirklich lohnt.

      LG KleinerVampir

  5. Liebe Julia, eines meiner liebsten Rezepte geht ganz einfach und wird auch von allen meinen Kindern gemocht, was gar nicht so einfach ist:
    Zwiebelnudeln, also leicht geröstete und dann gedünstete Zwiebelstreifen mit Fleckerl oder anderen Nudeln gemischt, dazu nur ein bisschen Salz und Pfeffer. Meine Schwiegermutter gibt auch noch Knoblauch dazu, meine Kinder mögen lieber nur Zwiebeln, ich esse beides gern.
    LG Elke

  6. Essen und Liebe. Die perfekte Kombination für ein Buch.
    Lieblingsrezepte gibt es hier einige. Nudeln in diversen Varianten gehören auf jeden Fall dazu. 🙂
    Lieben Gruß
    Marietta

  7. Hallo,
    Das Buch kenne ich tatsächlich noch nicht, obwohl ich sehr viele ihrer Bücher gelesen habe.
    Ein Lieblingsrezept habe ich jetzt nicht, aber wir essen sehr gerne Burger. Selbstgemacht natürlich und oft auch ein wenig ausgefallen. Da kamen schon die schrägsten Kreationen bei raus.
    Liebe Grüße
    Swenja

  8. Sehr schöne Buchbesprechung, jetzt möchte ich es gerne lesen. Immer wieder lecker ist eine Mangold Lasagne. Vielleicht sollte ich lasagneblätter auch mal selbst machen, die Nudelmaschine steht seit einer Weile unbenutzt im Schrank…

  9. Oh Lieblingsrezepte gibt es einige, ein auch von den Kindern hochgeschätztes ist „Älpler Makkroni“… von verschiedenen schweizer Bekannten empfohlen und hier schon hunderte Male nachgekocht..genau das richtige bei den jetzigen temperaturen und ganz simpel: Makkaroni und Kartoffeln kochen, mit angebratenen Zwiebeln und kräftigem Käse mischen, mit Sahne in eine Auflaufform, backen. Und … i-Tüpfelchen… mit Apfelmus essen!!

    Herzliche Grüße und ein leckeres Wochenende
    dörte

  10. Liebe Julia,

    oh ein Buch und dann geht es auch noch ums Kochen :)Yummy! Das wäre ja toll. Mein Mann und ich lieben vegetarischen Kartoffelgulasch. Lecker ist auch vegetarische Linsenbolognese 🙂 Hmm.

    LG Manuela S.

  11. Mein momentanes Lieblingsessen sind selbstgemachte Süßkartoffelpommes. Ein wirklich spektakuläres Rezept gibt es dafür nicht. Süßkartoffel in Streifen schneiden, in Speisestärke wälzen und mit Olivenöl beträufeln. Grobes Salz herüberstreuen und fertig. Das Buch spricht mich sehr an. Da muss ich unbedingt mein Glück versuchen. Liebe Grüße Elli

  12. Ich liebe ja sämtliche Eintöpfe und Currys mit Hülsenfrüchten v.a. mit Käferbohnen oder/ und Kichererbsen.
    Liebe Grüße, Bettina

  13. Liebe Julia,
    mein Lieblingsgericht ist selbstgemachte Pizza und zwar mit sämtlichen Belagsvariationen – am liebsten verschiedene Minipizzas auf einmal an einem gemeinsamen Pizzaabend vom Pizzastein. 😉 Nudeln habe ich erst einmal selbstgemacht, da ich keine Nudelmaschine habe und dies daher zwar lecker aber eben aufwendig ist – Spätzle werden dafür grundsätzlich frisch zubereitet. Ein wenig leichte Lektüre am Abend oder für lange Zugfahrten kann nie schaden und ich bin auch gespannt, ob man durch die Lektüre zum Kochen inspiriert wird – daher mache ich gerne bei deiner Verlosung mit!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    • Das klingt auch super lecker! So einen Pizzastein habe ich nicht, dabei gibt es hier auch recht häufig Pizza. Vielleicht eine Anschaffung wert 🙂

      Alles Liebe,

      Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.