Kommentare

Batikkleid im Farbtest Werbung — 5 Kommentare

  1. Hallo Julia,

    Dein Kleid scheint ja echt unverwüstlich 😉

    Zu Deiner Frage: ich färbe selber gar nicht, in der Waschmaschine würde ich mir das wegen eventueller Farbrückstände eh nicht trauen. Das letzte Mal, dass ich was gebatikt habe, war vielleicht mit so 15 oder 16 in einer Ferienfreizeit. Das war glaub ich ein T-Shirt. Aber es kommt selbstgemacht einfach nicht so professionell raus, wie bei den Profis und die Farben halten meist nicht wirklich mehrere Wäschen, trotz Fixierer.

    Vielleicht sind die heutigen Batikfarben ja besser.

    LG KleinerVampir

    • Ich habe da ja auch immer Respekt, nachdem ich viel zu viele Färbeunfälle hatte. Aber diese Farbe scheint nun endlich wirklich gut zu halten. Gebatikt habe ich auf solchen Ferienfreizeiten auch immer sehr gerne. Auf dem letzten Stoffmarkt habe ich mir aber auch einen sehr schönen Stoff im Batiklook gekauft. Vielleicht werde ich den heute direkt mal vernähen Dank deiner Inspiration <3

      Alles Liebe,

      Julia

  2. Sehr schöne Fotos. Kleidung gefärbt habe ich eigentlich nie (außer einem T-Shirt-Test mit schwarzem Tee). Vielleicht weil ich als Jugendliche eher dem Gothic als dem Hippie-Genre geneigt war und mir die Batik-Geschichten nicht so wirklich in den Kleiderschrank passten 😉
    Mittlerweile sieht das etwas anders aus, aber die Farbunfäle halten mich bis jetzt noch vom Färben ab – dein Test beweist ja gerade, dass es auch FArbe gibt die hält.

    • Oh im Gothic-Bereich kann man doch auch wunderbar färben. Wenn erstmal alles schwarz ist, braucht man sich zumindest keine Sorgen vor Färbeunfällen machen 😉
      Mit dieser Farbe bin ich bisher sehr zufrieden und ich habe wirklich alles mögliche eingefärbt.
      Alles Liebe,

      Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.