Kommentare

Ein gehäkelter Sitzpuff aus T-Shirt-Garn — 9 Kommentare

    • Hallo Sabine,

      nein, ich habe nur die Hälfte verbraucht. In dem Set für einen Sitzpuff waren allerdings vier enthalten.

      Liebe Grüße,

      Julia

  1. Sehr cool! Ein Puff steht auch noch auf meiner Dringend-To-Do-Liste. Es gibt keine bessere Sitzmöglichkeit für alte Eltern auf dem Autoteppich im Kinderzimmer 😀

    Liebe Grüße
    Aneli

    • Der Puff ist mit dem dicken Garn vor allem auch extrem schnell gehäkelt. Die Frage ist nur, ob das Kind dann da nicht selbst drauf sitzen möchte und du gleich mehrere machen musst 😉

      Liebe Grüße,

      Julia

  2. Boah ich mag auch so’n Ding haben, aber in Kunterbund bitte 😀 Dann kann ich mich vielleicht ein bisschen bequemer auf dem Boden mit meinen Schnittmustern ausbreiten (:
    Alles Liebe,
    Freja

    • Kunterbunt ist einfach! Du sortierst doch gerade deinen Kleiderschrank aus, da kannst du doch wunderbar jede Menge Spaghettigarn daraus machen 😉

      Liebe Grüße,

      Julia

  3. Wow, dein Sitzpuff gefällt mir gut. Was man doch alles selber machen kann.
    Wir haben uns letztes Jahr so ein Teil gekauft, so selbstgemacht finde ich es aber viel schöner.

    LG

    moni

    • Das geht sogar richtig schnell, da das Garn so dick ist. Vielleicht benötigt ihr ja noch einen zweiten Sitzpuff?

      Liebe Grüße,

      Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.