Eine Strickparty, erste Strickerfahrungen + GiveAway

DIY - Armband aus T-Shirt-Garn strickenAm Donnerstag war ich bei der Veröffentlichung von „Das geniale Schnellstricker-Buch – 40 schöne Ideen für dich und dein Zuhause“ von Nina Schweisgut. Berliner Strickfans kennen Nina vielleicht, denn sie ist Inhaberin des Wollladens Knit Knit Berlin in der Linienstraße, in dem auch regelmäßig Strick-Workshops stattfinden. Ich habe den Laden noch nie besucht, was damit zusammenhängt, dass ich leider (noch) nicht Stricken kann. Ich liebe allerdings gestrickte Sachen, weshalb mein großes Ziel für diesen Winter ist, endlich ordentlich stricken zu lernen. Ich habe es in Ansätzen immer mal wieder versucht, bin jedoch nie über ein paar Zentimeter hinausgekommen. Entweder fehlte die Lust, mir war eine Nadel rausgerutscht oder ich hatte einen Fehler gemacht und im Gegensatz zum Häkeln, kann man beim Stricken nicht so einfach korrigieren, in dem man einfach ein Stück wieder auflöst. Zumindest kann ich das nicht.

Stricken mit dem Schnellstrick-Buch

Als ich ein wenig verspätet bei der Strickparty eintraf, waren alle bereits fleißig am Stricken. Gestrickt wurden diese hübschen Armbänder aus T-Shirt-Garn. Hier eignet sich gekauftes T-Shirt-Garn* allerdings wahrscheinlich besser, als selbstgemachtes, da die Nähte des T-Shirts an einem Armband vermutlich nicht schön aussehen. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten, habe ich es tatsächlich am gleichen Abend noch hinbekommen das Armband fertig zu stricken. Gut, die anderen Gäste wahren wohl alle etwas schneller, aber für den ersten Versuch finde ich es ziemlich gelungen und es motiviert mich, weitere Projekte aus dem Buch auszuprobieren.Gestricktes Armband aus T-Shirt-Garn

Im Schnellstricker-Buch findet man 40 Anleitungen, z.B. für ein Stirnband, Kissenbezüge, Utensilos, eine Weste, eine Cape oder Handschuhe. Ich habe bisher nur das Armband gestrickt, vermutlich so ziemlich das einfachste Projekt. Was mir aber auf den erste Blick sehr gut gefällt ist, dass innerhalb der Anleitung immer direkt ein Verweis zu finden ist, wo ich die Anleitungen zu den einzelnen Schritten finden kann. Gerade für Anfänger total praktisch. Die Erklärungen zum Stricken sind verständlich und bebildert, so dass ich damit keine Probleme hatte.Auszug aus Nina Schweisguts Schnellstrick-Buch

Ich bin sehr gespannt, ob mir dieses Buch tatsächlich hilft, Stricken zu lernen und vor allem, Spaß am Stricken zu entdecken. Das Armband war schon mal eine tolle Inspiration. Als nächstes werde ich mir etwas anderes aus dem Buch vornehmen, ein wenig üben und dann vielleicht auch mal einen Strick-Workshop besuchen. Der Winter ist lang und spätestens, wenn der Schnee wieder schmilzt, möchte ich richtig stricken können 🙂

GiveAway – Gewinnt „Das Schnellstricker-Buch“ von Nina Schweisgut

Bevor ich nach Hause gefahren bin, habe ich bei der netten Dame vom BLV-Verlag nachgefragt, ob ich eines der übrig gebliebenen Bücher für euch mitnehmen darf. Deshalb hat eine von euch die Chance, ein Exemplar von „Das geniale Schnellstricker-Buch“ zu gewinnen. Hinterlasst dazu einfach hier oder bei facebook unter dem passenden Artikel einen Kommentar und verratet mir:

Könnt ihr stricken? Wenn ja, was war euer letztes Strickprojekt? 

Gewinnspiel - Strickbuch für Anfänger gewinnen

Viel Glück!

Wer das Buch sofort haben muss, kann es natürlich auch direkt zum Beispiel hier bei Amazon bestellen*
.

Teilnahmebedingungen: Einsendeschluss ist der 31.10.2014. Der Rechtsweg und eine Barauszahlung des Gewinns sind ausgeschlossen. Teilnehmen darf jeder ab 18 Jahren.

Kommentare

Eine Strickparty, erste Strickerfahrungen + GiveAway — 45 Kommentare

  1. Huhu 🙂

    Ich kann leider (noch) nicht stricken, möchte es aber unheimlich gerne können. Noch versuche ich mein Häkelkönnen zu erweitern. Wenn ich da ein sicheres Level erreicht habe, dann kommt das Stricken an die Reihe.

    Für dein Buch möchte ich deswegen in den Lostopf hüpfen, da es nach einem klasse Start klingt. 😀

    Viele Grüße
    Miriam

  2. Ein schöner Bericht und Dein Armband ist super geworden! Ich stricke gerade einen Loop. Aber komplizierte Muster kann ich auch nicht… Ich nenne mich selbst einen „gradeaus-Stricker“ 😉

  3. Guten Abend,

    ich würde super gern das Buch gewinnen. Habe als Kind gestrickt und es jetzt neu entdeckt. Allerdings ist nicht mehr viel Wissen da :-). Dein Armband sieht klasse aus. Mein Projekt ist derzeit ein Schal ( rechts- links) .

    Liebe Grüße
    Kerstin

  4. Hallo, ja prinzipiell kann ich stricken, aber ich hab mich noch nie an etwas wirklich schwieriges oder kompliziertes herangewagt. Noch nicht 😉
    Jedenfalls, das letzte was ich gestrickt habe, war ein Schal.
    Liebe Grüße, Bettina

  5. Ich kann stricken, aber ich habe momentan nicht viel Zeit dazu. Das Buch toent spannend und da waeren sicher auch ein paar tolle Geschenkideen drin…So wie dein huebsches Armband zum Beispiel.
    GlG Martina

  6. Danke für deinen Kommentar bei mir.
    Da hüpf ich doch gleich mal in den Lostopf. Ich liebe Handarbeitsbücher !
    Ich stricke gerade einen dicken Loop, und habe gerade drei Waldorf Schäfchen gestrickt.
    Und weil mir vieles doch oft zu lange dauert, wäre ein Schnellstrickbuch genau richtig !
    LG Claudi

  7. Hab bis jetzt immer nur gehäkelt, weil es einfacher ist!! Möchte aber gerne das Stricken lernen!! Würd das Buch gerne gewinnen!! 🙂

  8. Eine Strickparty 🙂 Wie toll. Das wäre dann vermutlich die erste Party, auf der ich nicht nach einer Stunde wieder gehen will.
    Ja ich kann stricken – ich habe es mir vor etwa 5 Jahren selbst beigebracht (mit Hilfe des Buches „Stricken für Dummies“). Seitdem habe ich eigentlich permanent ein neues Strickprojekt auf den Nadeln. Stricken ist für mich das, was für andere Yoga ist. Ich kann mich dabei entspannen, kann zur Ruhe kommen und meine Gedanken sortieren. Je nach Muse suche ich mir ein einfaches Projekt zum nebenbei Nadeln oder etwas anspruchsvolleres, etwas bei dem ich meine Fähigkeiten erweitern kann.

    Mein letztes Strickprojekt waren ein paar Socken, die gestern fertig geworden sind. Diese Woche hoffe ich, dass ein grünes Top fertig wird, dass ich schon seit Mai mit mehr oder weniger großer Lust arbeite.

    Ich würde mich echt riesig freuen, wenn ich dieses tolle Buch bald durchstöbern könnte 🙂
    Viele Grüße
    Janine

  9. Hallo Funkelfaden,

    mir geht es mit dem Stricken genau wie dir, habs mir mehrmals vorgenommen und versucht, aber nie was richtiges zustande gebracht und dann doch wieder die Häkelnadel rausgeholt… Dein Armband finde ich super! Eine tolle Inspiration für das erste kleine Projekt und es würde meinen Kids sicher auch sehr gut gefallen und die Loombands im Winter ablösen. Daher würde ich mich über das Buch riesig freuen 🙂

    Liebe Grüße und weiter so!
    Ariane

  10. Hallo, ich stricke seit etwa 8 Jahren. Momentan stricke ich für zwei Herren unseres Tauschringes: der eine bekommt einen Pulli aus handgefärbtem Garn (Blauholz), der andere ein Set aus Mütze und Schal für den bevorstehenden Winter.

    LG, Josi

  11. Hallo Julia,
    stricken habe ich von Mama gelernt und leider auch schon verlernt 🙁 Kann nur noch gerade und ungerade, für Schal reicht es. War nie so meins weil es mir zu lange dauert bis es fertig ist. Aber du hast ja jetzt vielleicht die Lösung! Wäre interessant zu testen!
    Liebste Grüße,
    Lee

  12. Hallo,

    Ja ich kann Stricken, wobei ich am liebsten mit dicker wolle Schals oder Mützen stricke. Mein letztes Projekt waren Socken, für die brauche ich immer ganz lange.

    Liebe Grüße Jana

  13. Ich stricke im Winter immer gern Socken, nicht viel, aber so 2-3 paar werden es meist. Jetzt habe ich mit dem Filzstricken angefangen und versuche alle mit warmen Filzpuschen zu versorgen.
    Das Buch hört sich sehr interessant an, daher hüpf ich gern mal in dein Lostopf.
    Liebe Grüße
    Karin

  14. Wow, das klingt nach genau dem Buch, was ich gesucht habe. Mein großes Projekt letzten Winter war es, Häkeln zu lernen – und für diesen Winter habe ich mir das Stricken vorgenommen. Ich habe früher unter Anleitung meinem Mama stricken gelernt, kann aber NICHTS MEHR

  15. Ich habe stricken von meiner Mama gelern und finde es wunderbar entspannend. Mein aktuelles Projekt ist ein großes Dreickstuch, das noch auf seinen Feinschliff wartet.

  16. Ich kann ein bisschen stricken, aber bin noch recht langsam. Gerade stricke ich an einen Dreieckstuch, ein ganz gutes Anfängerprojekt. mal sehen ob ich diesmal über das Einsteigerprojekt komme, den vorigen Winter hab ichs auch schon mal mit dem Stricken probiert. Das Schnell-Strickbuch wäre also auch was für mich, gerade weil ich noch nicht die schnellste und geübteste Strickerin bin.
    LG Anja

  17. Ja, ich kann stricken, allerdings hab ich es schon ne ganze Weile nicht mehr gemacht. Mein letztes Projekt war ein Schal, mit einem Karomuster (also die Struktur, nicht mehrfarbig)in cremeweiß.

    Gerne würde ich das Buch gewinnen, weil ich immer auf der Suche nach neuen und genialen Ideen bin, die nicht so kompliziert sind, dass man auch nach Stunden noch überhaupt nicht sieht, was es mal werden soll *lach* 🙂

    *hüpfindenlostopf*

    LG KleinerVampir

  18. Ui, das wär was. Nach gefühlten drölftausend gescheiterten Versuchen, das Stricken zu lernen, könnte das meine Chance sein. Ich stell mir Stricken einfach unheimlich gemütlich vor, gerade jetzt im Herbst / Winter.
    Liebe Grüße,
    Katharina

  19. Ja ich kann stricken! 😉 Mein letztes Projekt liegt eingentlich noch auf den Nadeln, das sind Socken aus dem Sockenkalender von Elizza.
    Das Buch wäre perfekt für mich, ich liebe es wenn die Sachen „schnell“ fertig sind und man die Ergebnisse betrachten kann.

    LG Schnittchen

  20. Hallo 🙂
    Ich kann stricken und bin immer auf der Suche nach Neuem und auch mal was schnellem für zwischendurch. Das Buch scheint daher Ideal – gerne versuche ich mein Glück – ach ja das letzte gestrickte war ein Loop und Armstulpen 😉

    LG Manuela

  21. Ich kann stricken und bin grade dabei einen Loop aus Knötchenwolle zu stricken. Das kann ich keinem Anfänger empfehlen, da sich die Wolle ständig verheddert. Würd mich über ein paar einfache und schnelle Projekte also sehr freuen.
    Lieben Gruß
    Marietta
    P.S.: Dein Armband sieht gut aus und das mir dem Aufribbeln bis zu einer bestimmten Stelle lernst du bestimmt auch noch. 😉

  22. Hallo!

    Ja stricken kann ich schon seit frühster Kindheit, hab mich dann aber jahrelang nicht mehr damit beschäftigt. Seit ca. zwei Jahren hat mich das Strickfieber dann wieder gepackt und ich versuche gerade meine Sockenstrickkünste zu verfeinern. Da dauert ein Paar Socken allerdings eine ganze Weile und ein paar schnelle und einfache Projekte wären da eine schöne Abwechslung. 🙂

    Liebe Grüße
    Vanessa

  23. Hallo, na können ist bei mir wohl übertrieben, aber mir geht es da ähnlich wie dir und ich fühle mich dazu bereit es zu lernen, vielleicht schaffe ich es mit etwas Glück meine ersten Versuche aus dem Buch zu machen. Daumen drück und warten LG Bianca

  24. Hallo,

    bisher habe ich Mützen, Socken und Schals gestrickt. Es wird Zeit für neue Projekte und in dem Buch finde ich bestimmt genügend Anregungen.

    LG Marion

  25. Ein tolles Buch- denn leider bin ich ein Schneckenstricker…
    Gerade versuche ich mich an einem Kissen aus geschnittenen Filzschnüren, mit diesen Nadeln und viel Tee zum Nerven beruhigen.
    Ganz liebe Grüße und viel Erfolg bei Deinen nächsten Strickversuchen!

  26. Uuuuups… nur die Hälfte meines Kommentars wurde gesendet… Also, meine Tochter würde gerne stricken lernen u. da käme dieses Buch genau richtig

  27. Ich stricke jetz seit ca. 2 jahren und mein aktuelles projekt einr babymütze habe ich jetzt erstmal auf eis gelegt, weil ich von der innocentdrink aktion gehört habe. Also stricke ich jetz ganz viele kleine Mützen für die smouties die ab ende januar im külregal stehen mit mütze oben drauf :). Für jeden verkauften smouties werden 20 cent an das deutsche rote kreutz gespendet.

    finde ich eine tolle Sache, mit einfachen dingen kann man helfen und so kann ich meine wollreste loswerden 😉

  28. Hallo Julia,
    ja, ich kann stricken. Naja, jedenfalls versuche ich es gerade zu lernen. Mein erstes und auch letztes Projekt ist eine Mütze für unser Baby. Diese habe ich gleich zweimal gestrickt, weil ich mit der Passform der ersten nicht so zufrieden war, aber die zweite passt jetzt perfekt. Mal sehen, an was ich mich als nächstes traue. 😉
    Liebe Grüße
    Ana

  29. Habe vor kurzem erst wieder mit dem Stricken begonnen und versuche mich grade an einem schönen Schal für den Winter. Er wird in einen ganz einfachen Patentmuster gestrickt.

  30. Ich versuche gerade Stricken als neues Hobby für die Wintertag zu lernen. Ich würde mich freuen, wenn mich das tolle Buch dabei unterstützen würde! Viele Grüße

  31. Pingback: Das Weihnachtsbasteln beginnt › Do it yourself, Material, Weihnachtsaktion › Bastelideen Weihnachten, Basteln für Weihnachten, Weihnachtsbasteln, Weihnachtsdeko basteln

  32. Pingback: Mission stricken lernen – Erste Erfolge › Do it yourself › Einfache Anleitung Stirnband, Schnell stricken, Stirnband stricken, Stricken lernen

  33. Pingback: Gestrickt – Mein erster Schal › Do it yourself › Schal stricken, Stricken für Anfänger, Stricken lernen

  34. Pingback: Ein gehäkelter Sitzpuff aus T-Shirt-Garn › Do it yourself › Häkeln mit T-Shirt Garn, Sitzpuff häkeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.