Kommentare

Shitake-Pilze im Wohnzimmer züchten — 5 Kommentare

  1. Hallo Julia!

    Ich selber habe noch nie Pilze selbst gezüchtet, kann aber bestätigen, dass Du mit Deinem Pilzzuchtset weiterhin Pilze ernten kannst. Das Myzel, also die „Pilzwurzel“ ist ja noch im Holz vorhanden. Die Pilze an sich sind nur die Fruchtkörper. Man muß das Holzdingsbums, in dem die wachsen, einfach wie gehabt weiter pflegen, befeuchten usw. Nach einer Weile treibt derPilz wieder Fruchtkörper. Durch das Abernten ist er ja nicht tot, das ist ungefähr so, als ob man bei einem Apfelbaum die Äpfel abmacht. Nach einer gewissen Zeit treibt’s erneut aus 😉

    Viele Grüße
    KleinerVampir

  2. Deine Pilze schauen toll und sehr lecker aus.
    Ich selbst hatte mal als ich noch klein war mit meinem Vater im Keller Champignons gezüchtet.
    Da ich aber hier keinen geeigneten Keller habe hatte ich mir nie wieder Gedanken über eine eigene kleine Pilzzucht gemacht, aber dank deinem Post werde ich wohl doch mal bald Pilze auf dem Fensterbrett züchten können
    Liebe Grüße
    Armida

  3. Hallo,
    schoener Blog … Frage mich: welche Temperaturen und wieviel Licht brauchen Pilze im Haus ? Wie hast Du das gemacht ?
    Danke !
    Viele Gruesse,
    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.