Kommentare

Anzeige – Festival mit Otto und Oskar — 3 Kommentare

  1. Hallo Julia,

    ja, ich besitze einen Sessel aus meiner Studentenzeit. Er gehörte vor mir schon mehreren Generationen von Szudenten, hat am Holzkorpus auch einige Macken und daher Geschichte.
    Bevor er zu mir kam, war er Mobiliar eines Studentenwohnheims und danach Sessel im Zimmer eines guten Freundes von mir. Da das Studentenwohnheim aufgelöst wurde, konnte er den Sessel erwerben, wollte ihn aber nicht haben. Ich habe ihn dann für damals 20 DM genommen und dann stand er eine Zeit lang in meiner eigenen Studentenbude, bis er nach Ende meines Studiums dann hierher zu mir nach Hause gereist ist.

    Der Sessel hat ein großes, recht breites Sitzkissen aus grünem Echtlederbezug (Rauhleder) und ein dunkelbraunes Holzgestell. Meiner Meinung nach ist das Möbel sogar von irgend einem Designer, ich habe so ähnliche Modelle schon ein paar Mal gesehen.

    Gesehen hat das Teil schon viele Lernnachmittage, Höhen und Tiefen, Prüfungsstress, Partys und viele Freunde durften darauf Platz nehmen. Und er wird für immer als Geheimnis haben, was er so erlebt hat, als ich ihn noch nicht kannte…. :-))

    Liebe Grüße
    KleinerVampir

    • Von diesem Sessel hast du glaube ich in Zusammenhang mit meinem Sessel schon einmal erzählt 🙂

      Solche Möbelstücke sind doch immer etwas ganz besonderes und ich konnte mir gerade bildlich ein wenig das Leben deines Sessels vorstellen.

      Alles Liebe,

      Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.