Kommentare

Anzeige – Mein kleiner Bio-Garten — 4 Kommentare

  1. Hallo Julia,

    schade, dass Du nicht mehr in den „geliehenen“ Schrebergarten fährst – hatte neulich schon mal daran gedacht und mich gefragt, ob Du das Gärtnern inzwischen aufgegeben hast.

    Einen Real-Markt haben wir hier nicht, ich war aber schon in einer solchen Filiale auf einem Ausflug in eine andere Stadt.
    Generell finde ich den Markt ziemlich teuer. Paar Samenkörner in einem Erdetöpfchen – und vielleicht nicht mal das „Kraut“, das man dann brauchen kann. Kann mir aber vorstellen, dass die Leute nun kaufen wie wild, um die Dinger zu sammeln. Immerhin besser, als Aufkleber oder Murmeln, die die auch schon hatten. Aber sei es, wie es wolle. Auf Deine Kulturen bin ich schon gespannt 🙂

    Ich muß nur immer lachen, wenn Du schreibst „Pflegekind“. Dein Mitbewohner ist ja fast erwachsen und bei „Pflegekind“ denkt man doch eher an ein Kleinkind. Was sagt er denn selber dazu, wenn Du „Pflegekind“ sagst? 😀

    Liebe Grüße
    KleinerVampir

    • Ich bin besonders gespannt, ob es mir gelingt Zwiebeln und Spinat auf dem Balkon zu ziehen 🙂

      Naja, er ist halt in dem Sinne nicht mein Mitbewohner. Er ist mit seinen 16 Jahren doch noch sehr auf Unterstützung angewiesen, insbesondere, da er das Leben in einer Familie und einer Wohnung nicht gewohnt ist. Dementsprechend findet er das absolut okay. Ich darf ihm dafür das Schulbrot machen, ihm bei den Hausaufgaben helfen, zeigen wie man kocht ect.

      Alles Liebe,

      Julia

  2. Mensch, was für eine tolle Sammelaktion! Irgendwelche Sticker oder Figuren finde ich ja immer doof und unnötig, aber auf Pflanzen stehen ich seit diesem Frühjahr auch total. Ich kann zwar nur ein paar Töpfe vor mein Fenster stellen, aber besser als nichts.

    Schade, dass hier kein real in der Nähe ist. Aber das Aussähen macht echt Spaß – auch mit gekauften Samen.

    Liebe Grüße

    Liebe Grüße

    • Ja, das stimmt. Ich habe vor ein paar Jahren auch mit ein paar Samen auf dem Fensterbrett angefangen. Inzwischen steigt meine Begeisterung fürs Gärtnern von Jahr zu Jahr 🙂

      Alles Liebe,

      Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.