Werbung – Enthält Affiliate-/Werbelinks

selbstgenähte Kleidung, hier ein blaues Batikkleid am Meer

Ich nähe selbst seit bereits über 10 Jahren! Das erste Mal traute ich mich an Selfmade Fashion (selbstgenähte Mode) im Jahr 2009 heran und auch jetzt noch liebe ich das Nähen und vor allem Selbstgenähtes immer noch sehr!

Es ist schon ein tolles Gefühl, wenn man weiß, was man selber geschaffen hat und seine selbstgenähten Klamotten stolz präsentieren kann.

Inzwischen ist meine komplette Garderobe selbstgenäht. Eigentlich brauche ich mir nur tolle Stoffe in Berlin kaufen und zaubere dann eben, was ich gerade so brauche.

Am Weihnachtsmorgen habe ich mir zum Beispiel noch schnell mein abendliches Festkleid genäht oder ein zartes, selbstgenähtes Spitzenkleid für zwei Hochzeiten, auf denen ich eingeladen war. Hier ist meine Top 10 Liste der besten handgemachten Sommerkleider.

In den letzten Jahren habe ich somit eine ganze Reihe an Kleidungsstücken selbst genäht: Hosen, Kleider, Shirts, Jacken, Pullover… Einfach alles kann man selber nähen mit Anleitung und mit Übung wird das von Mal zu Mal immer leichter.

Selbstgenähte Looks mit Anleitung

Viele assoziieren Selbstgenähtes oft mit Kindermode, aber selbstgenähte Kleidung für Erwachsene kann genauso toll und einzigartig sein. Denn ihr bestimmt, welches Kleidungsteil ihr zaubern wollt und in welchem Stil. Dabei habt ihr volle Kontrolle von der Stoffwahl bis hin zum Garn, Details und ob das Outfit zum Beispiel leger, bequem, süß oder auch mal sexy sein soll.

Es ist zudem auch eine tolle Art, alten Stoffen oder sogar getragenen Outfits (zum Beispiel von Second Hand Läden oder Flohmärkten) neues Leben einzuhauchen und ihnen ein Update zu geben. Das nennt man dann Upcycling. Eurer Vorstellungskraft sind keine Grenzen gesetzt! Super umweltfreundlich ist das zudem und ganz und gar nicht die Wegwerfkultur, die in der Modebranche leider oft grassiert.

Wenn ihr Inspiration zu selbstgenähten Outifts für Selfmade Mode braucht, klickt euch durch meine Galerie weiter unten durch. Mit Klick auf das jeweilige Foto findet ihr hier Hinweise zum Schnittmuster, zur Stoffwahl und Änderungen im Schnittmuster.

Ich gebe auch meine Meinung zum Schwierigkeitsgrad mit dazu, falls ihr gerade erst am Anfang steht. Einige Freebooks sind auch dabei, wie zum Beispiel das Sommerkleid Cleo oder das Strandkleid Funkelfaden. Ich hoffe, sie gefallen euch!

Sollten dir mehrere Looks super gefallen, dann pinne sie doch einfach, damit du sie leichter wiederfindest. Ich habe auch einen Newsletter, wo ich immer wieder auf tolle Freebies aufmerksam mache und meine neuesten selbstgenähten Kreationen teile. Du kannst ihn hier kostenlos abonnieren.

Selfmade Fashion– So geht selbstgenähte Kleidung für Erwachsene
Zum Pinnen

Schnittmuster kaufen

Schnittmuster kaufe ich sehr gerne online, oft hat man dann ein praktisches ebook, also ein digitales Heft, mit dem man dann gut arbeiten kann. Das ist auch noch umweltfreundlich, da du nicht zwingend etwas ausdrucken musst, wenn du das Schnittmuster zum Abpausen nicht brauchst. Ich kaufe zum Beispiel gerne hier bei Makerist ein. 

Internationale Schnittmuster erwerbe ich häufig hier bei Etsy. Die sind oft auf Englisch, aber meist gar nicht schwer zu verstehen und ihr könnte ja auch Google Translate zu Hilfe ziehen. Es lohnt sich auf jeden Fall, wenn du mal ganz andere Ideen bekommen möchtest.

Für die Schnitte nehme ich schon seit Jahren diese tolle Nähmaschine.

Hier sind jede Menge Funkelfaden Freebooks zum Selbernähen.

Galerie – Selbstgenähte Kleidung von Funkelfaden

Gefällt euch meine handgemachte Kleidung für Damen? Sagt mir doch unten in den Kommentaren, welches Teil es euch am meisten angetan hat. Oder erzählt von euren eigenen selbstgenähten Kreationen.

Anzeige

Selfmade Fashion– So geht selbstgenähte Kleidung für Erwachsene 6