Funkelfaden Banner Frieden

NÄHEN – Die Top 5 Kleider für den Sommer

NÄHEN - Die Top 5 Kleider für den Sommer 1

Werbung / enthält Affiliate Links

Die besten Kleider zum Nähen für den Sommer für Anfänger

Lange Sommertage und sommerliche Temperaturen – Perfekt für selbstgenähte Sommerkleider. Ich habe in den letzten 10 Jahren so einige Kleider genäht, manche trage ich tatsächlich nur zu bestimmten Anlässen, andere sind absolute Lieblingskleider, deren Schnittmuster ich in mehreren Variationen genäht habe und die ich immer wieder aus dem Schrank hole. Meine 5 Lieblingsschnittmuster für Sommerkleider habe ich euch heute für euch aufgelistet und in unterschiedlichen Ausführungen gezeigt. Eigentlich würde ich damit schon durch den kompletten Sommer kommen, vor allem sind manche der Kleider auch schon einige Jahre alt, sehr oft getragen und gewaschen. Aber wenn die Qualität der Stoffe stimmt, hält selbstgenähte Kleidung das problemlos aus.

Ella von Pattydoo

Das Schnittmuster Ella von Pattydoo habe ich erst im letzten Jahr für mich entdeckt. Ich benötigte dringend ein Kleid für eine Hochzeit, elegant, aber auch bei hochsommerlichen Temperaturen tragbar. Die Spitzenvariante der Ella erschien mir das perfekte Schnittmuster dafür. Erstaunlicherweise ist das Kleid innerhalb von knapp 2 Stunden zugeschnitten und genäht und bietet so viele Variationen. Ihr seht es hier einmal als Spitzenkleid mit langen Ärmeln und einmal ohne Ärmel, außerdem einmal in einer legeren Alltagsvariante mit Herzausschnitt und Kaktusstoff. Es gibt auch noch verschiedene andere Ausschnittvarianten im Schnittmuster, sowie unterschiedlich lange Ärmel. Das Kleid Ella wird generell aus Jersey genäht und ist Dank der Nähanleitung auch für Anfänger absolut geeignet. Das beste ist, dass das Kleid auch unglaublich bequem ist und man sich auch bei einer Hochzeit sowohl beim Essen, als auch beim Tanzen super wohl in diesem selbstgenähten Sommerkleid fühlt.

Das Schnittmuster kaufen – Das Schnittmuster Ella von Pattydoo könnt ihr hier als Papierschnitt mit allen Designvarianten kaufen.

Candy von Schnittdesign

Candy war eines der ersten etwas aufwendigeren Schnittmuster, das ich mich zu nähen gewagt habe. Meine erste Candy entstand aus einem Vintage-Rosenstoff und ich trage sie auch heute noch unglaublich gerne. Eigentlich wird das Kleid mit dem Tellerrock aus Webware genäht. Auch mein Blaubeerkleid entspricht dem vorgegebenen Schnittmuster von Schnittdesign. Beim Tropfenkleid habe ich aber zu einem Jersey gegriffen und den Reißverschluss am Rücken weggelassen. Das Kleid ließ sich so genau so gut nähen und ist eine etwas legerere Variante von Candy. Das Kleid Candy ist in der Taille figurbetont mit weit fallendem Tellerrock, so dass ich es, wie auch die Spitzenella gerne auch zu feierlichen Anlässen trage. Es gibt keine bebilderte Anleitung, so dass es nicht für absolute Anfänger zu empfehlen ist, wer aber schon eine gewisse Erfahrung mit dem Nähen von Kleidern hat, wird bei diesem Schnittmuster keine Probleme haben.

Das Schnittmuster kaufen – Das Schnittmuster Candy von Schnittdesign ist als Papierschnittmuster in Einzelgrößen hier erhältlich

Cleo von Funkelfaden

Cleo ist das am häufigsten vorhandene Kleid in meinem Kleiderschrank. Genäht nach unserem eigenen Schnittmuster, mag ich Cleo am liebsten im bunt gemustert. Diese afrikanischen Stoffe mit Wax-Prints oder bunten Drucken bieten sich für das locker geschnittenen Kleid einfach an. Die erste Version, die ich mir von Cleo genäht habe, ist noch lang, mit Schlitz und Gürtel. Das Schnittmuster beinhaltet aber auch eine kurze Variante, die ich seit dem deutlich häufiger genäht habe. Zum Beispiel in diesem großartigen blau-gemusterten Stoff oder auch dem lila-weiß gemusterten Stoff, getragen beim Tag der Wolle. Außerdem habe ich Cleo auch in einfarbig, das Kleid geht einfach immer. Hochgeschlossen, aber luftig genug, um es auch bei Temperaturen jenseits der 30 Grad gerne zu tragen. Außerdem lässt es auch klitzekleine Gewichtsschwankungen innerhalb einer Größe problemlos zu. Das Kleid ist auch für Anfänger einfach zu nähen und kann mit oder Abnäher genäht werden.

Das Schnittmuster gratis erhalten – Cleo ist ein Freebook von Funkelfaden. Ihr findet die komplette bebilderte Anleitung und das Schnittmuster für das Kleid kostenfrei hier.

Kleid Adina – Locker und bequem

Das Kleid Adina von Kreativlabor Berlin

Ihr seht, für mich müssen Kleider bequem sein. Das Sommerkleid Adina ist ebenfalls ein einfach geschnittenes Kleid mit Ärmelchen, das eigentlich aus Jersey genäht wird. Der Gummizug in der Taille lässt es figurbetont erscheinen, ohne dass es dabei eng anliegt. Die grüne Variante von Adina ist tatsächlich aus einem Jerseystoff genäht, das Konfettikleid ist aus einem leichten Viskosestoff genäht. Dadurch, dass der Ausschnitt weit genug ist und das Kleid nirgendwo eng geschnitten ist, benötige ich auch keinen Reißverschluss. Ein absolut anfängertaugliches Sommerkleid, das ebenfalls perfekt für heiße Tage ist.

Das Schnittmuster kaufen – Das Schnittmuster kaufen Das Schnittmuster ist hier erhältlich , sowohl als eBook, als auch als Papierschnittmuster.

Das Funkelfaden Sommerkleid

Und jetzt noch mein Lieblingskleid für die besonders heißen Tage, vorwiegend für den Strand und den Urlaub. Das Funkelfaden Sommerkleid entstand aus dem Wunsch, ein simples rückenfreies Kleid zu besitzen, das man schnell über den Bikini ziehen kann. Kein schwitzen am Rücken und ein gleichmäßig gebräunter Rücken inklusive. Genäht wird es ganz einfach aus Jersey und ohne Schnittmuster, da es nur aus wenigen Teilen besteht. Mein erstes Kleid dieser Art entstand aus einem gebatikten Jersey und weil es mir so gut gefiel und das Kleid vor allem auch schnell genäht ist, entstand dann noch die Variante als buntes Sommerkleid, sowie das lila-blau geblümte Kleid.

Das Schnittmuster gratis erhalten – Das Funkelfaden Sommerkleid ist ein Freebook von Funkelfaden. Ihr könnt es ohne Schnittmuster ganz einfach nach euren eigenen Maßen selbst nähen. Die Schritt für Schritt Anleitung dafür findet ihr hier

Noch mehr genähte Kleider und Schnittmustertipps

Eine Auflistung aller meiner genähten Kleider und anderer Kleidungsstücke findet ihr hier.

Anzeige

NÄHEN - Die Top 5 Kleider für den Sommer 3

Und jetzt zu euch! Was sind eure absoluten Lieblingsschnittmuster für Sommerkleider?

Wenn wir genug Antworten zusammenbekommen, erstelle ich gerne auch eine Liste eurer Top Schnittmuster für Sommerkleider.

Werbung / Enthält Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen


5 Antworten zu “NÄHEN – Die Top 5 Kleider für den Sommer”

  1. Hallo,
    mein absoluter Favorit wäre das Kleid „Candy“. Doch leider ist der Schnitt auf der verlinkten Seite zu erhalten.
    Könnten Sie mir weiterhelfen?

    Gruß
    Manuela

    • Liebe Manuela, leider kann ich dir da auch nicht weiterhelfen. Hast du eine Mail an Jutta von Schnittdesign geschrieben?

      Liebe Grüße,

      Julia

  2. Guten Abend,

    mir gefällt das Kaktuskleid sehr gut. Könnte man Schnittmuster zu dem Halsausschnitt bekommen? Die Ärmel wurden dann einfach weg gelassen und umgenäht oder müsste ich da was anderes beachten.
    Bin noch Nähanfängerin.

    Vielen Dank
    Tina

  3. Hallo Julia,
    mich würde interessieren, ob der Kaktusstoff beim Ellakleid Webware ist oder Jersey. Danke schon mal für die Antwort.

    Liebe Grüße aus dem Süden 🙂
    Judith

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen