Kommentare

Strandkleid Funkelfaden auf Mallorca — 4 Kommentare

  1. Das Kleid ist ganz toll geworden! Und die Bilder sind klasse – du hast Recht, die Farben auf Mallorca sind einfach so was von toll, das überträgt sich auch auf die Bilder!! Wenn du magst, dann verlinke deinen Post doch auch bei Sew La La. Ich habe unter http://www.sewlala.de eine Linkparty gestartet, die am Donnerstag stattfindet, bei der der Post aber nicht vom Donnerstag sein muss. Ich würde mich freuen, wenn du vorbei schaust! Liebe Grüße, Melanie von The Flying Needle (und von Sew La La :-))

  2. Hallo Julia,

    wir haben einen sehr großen Garten, von daher können wir nicht einfach fort und Haus und Garten allein lassen. Dann wäre alle Mühe vorher für die Katz’ gewesen. Und wenn man heimkommt, ist die Bude leer weil eingebrochen wurde…. nee. Lieber nicht.

    Zudem vertragen wir die Hitze nicht, 20 Grad würden uns schon ausreichen, nicht mehr. Ich bin nicht der Typ, der das Liegen am Strand als erfüllend betrachtet – zu viele Menschen und bei der Hitze muffelt jeder anders *lol*. Nee, im Ernst: ich bin gerne zu Hause, denn so schlecht kann es hier nicht sein, wenn doch viele Menschen hier in unserer Gegend ihren Urlaub verbringen.

    Es hat grad tagsüber fast 40 Grad und da wäre jede Reise für mich nur eine Qual.

    LG KleinerVampir

    • Bei so einem großen Garten gibt es ja sicher auch genug Platz, sich irgendwo in den Schatten zu legen / setzen. Die Großstadt heizt sich einfach unglaublich auf. Gestern Abend war ich den Mond anschauen, dazu auf einem Denkmal aus Stein mit Hund. Um 22 Uhr waren die Steine so heiß, dass es schon unangenehm zu sitzen war und der Hund gehechelt hat wie in der Mittagshitze. Da fehlt einfach die Abkühlung der Natur. Ein Garten wäre da großartig. Die Alternative ist das Schwimmbad, das im Vergleich zu den Stränden auf Mallorca, noch einmal irrsinnig viel voller ist. Die Berliner Freibäder haben in diesem Jahr einen Besucheransturm zu bewältigen und weiterhin kein Regen in Sicht.

      ALles Liebe,

      Julia

      • Hallo Julia,

        tagsüber können wir gar nicht in den Garten, es ist einfach zu heiß. Momentan leben wir folgendermaßen: früh morgens alles lüften, gegen 8.30 Uhr Fenster alle zu und Rollo bis auf einen Spalt unten runter lassen. Dann erst Abends raus in den Garten, weil alles gießen. Abends wieder alle Fenster aufreißen und nachts hoffen, dass es wenigstens zum Schlafen etwas abkühlt.
        Vorgestern Mond und Mars angucken war allerdings sehr chillig aufm Balkon (den wir auch haben) so zwischen halb 11 und Mitternacht. Da wars hier angenehm.

        Da ich alles, was über 20 / 25 Grad liegt, schlecht vertrage, liege ich auch gar nicht draußen – auch nicht im Schatten. Manchmal hat man bei so großen Gärten auch eher das Gefühl, man geht nur zum drin arbeiten raus :-))

        Liebe Grüße
        KleinerVampir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Mehr zu den Cookie-Einstellungen und eine Opt-Out-Möglichkeit findest du in der Datenschutzerklärung: https://funkelfaden.de/kontakt-2/datenschutz/

Schließen