Kommentare

DIY – Handytaschen aus Filz & ein paar Gedanken — 6 Kommentare

  1. Hallo. Wir haben Familie in Paris und waren froh zu hören, dasa Ihnen nichts passiert ist. Ich gebe Dir recht, dankbar für die Freiheit zu sein ist wichtig. War gestern mit meiner 6-jährigen Tochter in einem kleinem Einkaufszentrum als es hiess:’Wegen eines technischen Defekts bitten wir, das Einkaufszentrum zu verlassen. Komisches Gefühl, Frage nach was für ein Defekt? Strom ist da… Ins CENTRO (riesiges Einkaufszentrum) bin ich dann wie geplant nimmer gefahren… Die Gedanken kreisten, tolles Ziel für Anschläge, Drohung dort erhalten also für das Centro und daher Berocenter (auch in Oberhausen) geräumt? Macht einem Angst, allein wäre ich evtl gefahren aber mit 6-jähriger Tochter NEiN.

    • Liebe Ani,

      deine Sorge verstehe ich Bestens. Gestern gingen mir ähnliche Gedanken durch den Kopf. Ich bin nur für mich alleine verantwortlich, aber mit Kindern sieht das noch einmal ganz anders aus. Dabei finde ich unsere Freiheit so unendlich wichtig. Jeder Mensch sollte doch ohne Angst auf die Straße treten und in Restaurants, auf Konzerte oder ins Einkaufszentrum gehen können. Auch aus diesem Grund bin ich gestern zur Mahnwache am Pariser Platz gefahren, weil ich verhindern möchte, dass diese Angst mein Leben beeinflusst.

      Liebe Grüße,

      Julia

  2. Diesen Basteltipp mit den Handyhüllen finde ich ganz toll und sehr kreativ. Filz ist meiner Meinung nach ein wunderbares Material.
    Diese Glitzerblumen hab ich übrigens auch hier in meinem Bastel-Sammelsurium – habe ich auch schon oft benützt. Gibts übrigens auch als Herzchen :-))

    Was macht ihr zur Zeit im Workshop? Ich bin immer sehr gespannt auf Deine Berichte von dort (meist auf facebook, da bin ich zwar nicht aber man kann ja trotzdem mitlesen). Lass uns aufm Laufenden, ja?

    Lieber Gruß!

    • Liebe Kerstin, zuletzt haben wir Mützen genäht und Hosen geweitet und gekürzt. Ich versuche immer daran zu denken, Bilder zu machen, aber manchmal vergesse ich es leider. Ich halte euch aber auf jeden Fall auf dem Laufenden 🙂

      Liebe Grüße,

      Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.