Funkelfaden Banner Frieden

DIY – Handytaschen aus Filz & ein paar Gedanken

DIY - Handytaschen aus Filz & ein paar Gedanken 1

Nähen mit der Hand mit KindernDie Anschläge in Paris waren ein Schock, machen mich traurig. Gleichzeitig entstand bei mir eine gewisse Angst vor dem, was noch kommen kann. Es zeigt mir wieder einmal, wie bedeutsam es ist, jeden einzelnen Tag dankbar zu erleben und Zeit mit den Menschen zu verbringen, die mir wichtig sind. Ich hoffe sehr, dass diese schrecklichen Terroranschläge uns nicht nachhaltig in unserem freien Leben einschränken können, denn diese Freiheit ist meiner Meinung nach unser wichtigstes Gut.

Was mir auch Sorgen bereitet, ist, dass die Anschläge instrumentalisiert werden, um Stimmung gegen Flüchtlinge zu machen. Die meisten der Flüchtlinge fliehen dabei genau vor dem, was sich nun auch in Europa ereignet hat. Ich möchte nicht in einer Zeit leben, in der Menschen aufgrund von Aussehen, Herkunft oder Religion wieder verstärkt diskriminiert werden. Deshalb finde ich es sehr wichtig, nicht wegzuschauen und für seine persönlichen Werte einzustehen.


Dieser Blog beschäftigt sich eigentlich mit den schönen, meist bunten Dingen des Lebens, mit Nähen, Basteln, Gärtnern und anderen Kreativthemen. Genau damit geht es auch direkt weiter. Dennoch bleibt es ein Blog, der meine Person widerspiegelt, sodass ich dem, was mich beschäftigt, ebenfalls Raum geben möchte.

Nähen mit der Hand für Anfänger

Gemeinsames Nähen von Handytaschen

Diese Handyhüllen habe ich zusammen mit Kindern und Jugendlichen unterschiedlichster Herkunft bei den Nähworkshops genäht. Das Schöne an den Handyhüllen ist, dass sie aus dickem Filz genäht werden, welches man bequem per Hand zusammennähen kann. Somit eignet sich diese Nähidee ideal auch für Schulen oder jegliche Gruppen, ob Kinder oder Erwachsene. Super fand ich, dass sich alle ihre eigenen Ideen umgesetzt haben. Mein schlichter weißer Esel entsprach nicht so ganz dem Geschmack der Mädchen. Zugegeben, ich habe bewustt für das Nähbeispiel kein komplexes Design gewählt, um den anderen möglichst viel Raum für eigene kreative Ideen zu lassen. Nachdem sie verstanden hatten, dass sie sich selbst beliebige Motive ausdenken konnten, wurden fleißig und begeistert losgenäht. Besonders die Glitzerblumen hatten es den Mädchen angetan, ebenso wie die Filzblüten, die ich mitgebracht hatte. Die Bastelanleitung für die Filzrosen findet ihr hier. Ich finde, die Ergebnisse sprechen für sich-

Nähideen für die Schule und Kindergärten

Smartphonehülle aus Filz nähen


Werbung

Material:


Für die Smartphonhülle legt ihr euer Smartphone auf das Taschenfilz und schneidet mit einem Abstand von 1,5cm außen herum. Davon benötigt ihr zwei Teile. Das Vorderteil kann nach Belieben mit Bastelfilz dekoriert werden. Auch die obere Kante der Handyhülle lässt sich dekorativ zuschneiden. Zum Schluss werden noch die drei Seiten der Hülle mit einer dicken Nadel zugenäht und fertig ist die individuelle Smartphonhülle. Wer kein Handy hat, kann die Hülle auch wunderbar für Taschentücher oder die Sonnenbrille nutzen. Die Mädchen haben für ihre Hüllen etwa zwei Stunden benötigt und waren dabei durchgehend Nähanfänger.

Ich wünsche euch einen entspannten Sonntag und viel Spaß beim Nähen!


6 Antworten zu “DIY – Handytaschen aus Filz & ein paar Gedanken”

  1. Hallo. Wir haben Familie in Paris und waren froh zu hören, dasa Ihnen nichts passiert ist. Ich gebe Dir recht, dankbar für die Freiheit zu sein ist wichtig. War gestern mit meiner 6-jährigen Tochter in einem kleinem Einkaufszentrum als es hiess:’Wegen eines technischen Defekts bitten wir, das Einkaufszentrum zu verlassen. Komisches Gefühl, Frage nach was für ein Defekt? Strom ist da… Ins CENTRO (riesiges Einkaufszentrum) bin ich dann wie geplant nimmer gefahren… Die Gedanken kreisten, tolles Ziel für Anschläge, Drohung dort erhalten also für das Centro und daher Berocenter (auch in Oberhausen) geräumt? Macht einem Angst, allein wäre ich evtl gefahren aber mit 6-jähriger Tochter NEiN.

    • Liebe Ani,

      deine Sorge verstehe ich Bestens. Gestern gingen mir ähnliche Gedanken durch den Kopf. Ich bin nur für mich alleine verantwortlich, aber mit Kindern sieht das noch einmal ganz anders aus. Dabei finde ich unsere Freiheit so unendlich wichtig. Jeder Mensch sollte doch ohne Angst auf die Straße treten und in Restaurants, auf Konzerte oder ins Einkaufszentrum gehen können. Auch aus diesem Grund bin ich gestern zur Mahnwache am Pariser Platz gefahren, weil ich verhindern möchte, dass diese Angst mein Leben beeinflusst.

      Liebe Grüße,

      Julia

  2. Diesen Basteltipp mit den Handyhüllen finde ich ganz toll und sehr kreativ. Filz ist meiner Meinung nach ein wunderbares Material.
    Diese Glitzerblumen hab ich übrigens auch hier in meinem Bastel-Sammelsurium – habe ich auch schon oft benützt. Gibts übrigens auch als Herzchen :-))

    Was macht ihr zur Zeit im Workshop? Ich bin immer sehr gespannt auf Deine Berichte von dort (meist auf facebook, da bin ich zwar nicht aber man kann ja trotzdem mitlesen). Lass uns aufm Laufenden, ja?

    Lieber Gruß!

    • Liebe Kerstin, zuletzt haben wir Mützen genäht und Hosen geweitet und gekürzt. Ich versuche immer daran zu denken, Bilder zu machen, aber manchmal vergesse ich es leider. Ich halte euch aber auf jeden Fall auf dem Laufenden 🙂

      Liebe Grüße,

      Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen