Kommentare

Ein neues Kleid im 50er Jahre Stil — 10 Kommentare

  1. Tolles Kleid! Ich habe auch noch ein Burda Schnitt was ich irgendwann nähen möchte und hatte mir schon die Nähanleitung durchgelesen. Und kein Wort verstanden. Schön zu lesen dass ich nicht aleine bin.
    Liebe Grüße,
    Lee

    • Hallo Lee,
      die Nähanleitung aus der Burda Style sind für mich tatsächlich wie eine Fremdsprache und ich habe es inzwischen aufgegeben, jeden einzelnen Schritt zu googlen.
      Ohne Anleitung gehe ich wahrscheinlich nicht immer den richtigen Weg, aber zusammengenäht bekommen habe ich bisher aus alles 😉
      Das Magazin mag ich übrigens trotzdem sehr gerne, weil immer so viele schöne Schnitte enthalten sind.

      Liebe Grüße

  2. Wunderschön.
    Dir stehen Kleider auch einfach ausgezeichnet.
    Und dieses hier sieht einfach nur klasse aus.
    Der Stoff ist richtig schön und passt perfekt als Kleid.
    Liebe Grüße, Andrea

    • Lieben Dank! Ich fühle mich in Kleidern einfach deutlich wohler als in Hosen. Nur dieses ständige Regenwetter macht mir einen Strich durch die Rechnung 😀

      Liebe Grüße,

      Julia

  3. dein kleid ist wunderschön geworden und steht dir ausgezeichnet!!!
    ich verrate dir ein Geheimnis:-) damit man diese wellen am saum nicht hat muss man den saum von rechts steppen;-)wußte früher auch nicht,obwohl ich seit über 25 jahre nähe.denn diese wellen gehen auch beim bügeln nicht weg.es hat wohl damit zu tum,dass der Stoff beim transpüortieren unten immer etwas eingehalten wird. und wenn wir vom rechts steppen kommt es auch der linken seite zu gute,denn ghrade die muss etwas eingehalten werden.

  4. Das Kleid ist ist so süß,
    gefällt mir absolut gut.
    Das würde ich mir auch gerne nähen.
    Muß ich mir unbedingt nähen.
    lg.Erika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.