Kommentare

Genäht – Lady Rockers in grün, blau und gold — 26 Kommentare

    • Vielen Dank für diesen wundervollen Schnitt! Er scheint übrigens generationsübergreifend zu gefallen. Meine Großtante hat direkt gefragt, ob ich ihr das Schnittmuster auch geben könnte 🙂

      Liebe Grüße,

      Julia

    • Danke 🙂 Ich habe schon einige sehr schöne Auslegungen des Schnittes gesehen und finde es sehr faszinierend, wie unterschiedlich die Ergebnisse bei einem einzigen Schnitt doch sein können.

      Liebe Grüße,

      Julia

  1. Wahnsinnig schönes Kleid!!! Die Kombi aus den beiden Stoffen ist ganz toll, und die Naht nach oben zu setzen eine gute Idee, das gefällt mir viel besser als bei den Designbeispielen… Der Schnitt ist irgendwie bisher an mir vorübergegangen, ich bin gerade noch beim Lady Skater Dress 🙂

    LG Nicole

  2. Hallo Julia,
    ich finde dein Kleid auch super schick. Mich würde interessieren, wo du den grünen Soff gekauft hast. Der ist echt schick.
    LG Isabel

  3. Mensch, das Freebook werde ich mir gleich mal abspeichern. Bei dem tollen Beispiel, das man hier sieht!
    Die Kombination der Stoffe finde ich sehr schön, und es steht dir super.
    LG

  4. Wow, dein Kleid gefällt mir auch richtig gut!
    Ich hab mir ja auch schon eins gemacht und der Stoff fürs nächste liegt schon bereit. Aber jetzt möchte ich noch ein Shirt/Longsleeve draus machen.

    LG Schnittchen

    • Deine Version ist auch total schön! Ich werde bestimmt auch noch ein paar andere Lady Rockers machen, das Kleid ist ja auch noch so unglaublich bequem 😀

      Liebe Grüße,

      Julia

    • Es ist vor allem auch super bequem! Ich entdecke beim MMM so oft Schnittmuster, die alle kennen, nur ich nicht. Dazu ist so ein Linkaustausch ideal 🙂

      Liebe Grüße,

      Julia

  5. Du siehst wirklich toll aus in dem Kleid!
    Klasse finde ich die Kombination der Stoffe. Sehr schön die Schnittführung mit der verlegten Teilungsnaht. Viel Spaß an dem Kleid!

    • Danke und vielen Dank vor allem für den Begriff „Teilungsnaht“. Der hat mir zur korrekten Beschreibung gefehlt 🙂

      Liebe Grüße,

      Julia

    • Mit dieser Entscheidung machst du sicher nichts falsch 🙂 Ich habe in letzter Zeit sehr viel nach gekauften Schnittmustern und Schnittmustern aus Magazinen genäht habe, die zum Großteil eine viel schlechtere Passform hatten und vor allem auch lange nicht so angenehm erklärt waren, wie Lady Rockers.

      Liebe Grüße,

      Julia

  6. Hallo! Ich habe mit dem Schnitt die gleich Erfahrung gemacht! Auch bei mir sitzt die Teilungsnaht zu tief! Außerdem bin ich total iritiert, dass das Rückenteil unter den Armen breiter ist. Da ist jetzt bei mir hinten eine Beule drin! Ich weiß nicht, wie ich den Schnitt ändern soll … War das bei dir kein Problem?

    Viele Grüße
    Stefanie

  7. Pingback: Genäht / Upcycling – Unterwäsche aus Stoffresten › Anleitungen, Do it yourself › DIY, nähen, Unterwäsche nähen

  8. Pingback: Brot und Butter – Alltagskleidung nähen › Mode, Verschiedenes › Alltagsgarderobe nähen, DIY

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.