Nähanleitung – Mäppchen für SD-Karten

Kostenfreie Nähanleitung - Mäppchen für SD-Karten nähenFür 2016 habe ich geplant, mein Chaos ein bisschen besser zu kontrollieren und Ordnung zu schaffen. Das fängt bereits bei Kleinigkeiten an, wie den SD-Karten, von denen immer mehrere herumfliegen und immer wenn ich Fotos machen möchte, ist natürlich keine zu finden. Ganz davon abgesehen, dass ich auch gerne mit Kamera, aber ohne SD-Karte vor die Tür gehe. Um das Problem fortan zu umgehen, habe ich eine ganz simple SD-Karten-Tasche genäht. Die Tasche besteht aus Snap Pap und ist innerhalb weniger Minuten genäht. Manchmal können Probleme wirklich sehr schnell aus der Welt geschafft werden. Falls ihr auch ein bisschen System in eure SD-Karten-Sammlung bringen möchtet, habe ich euch die Anleitung für das Mäppchen aufgeschrieben.
Mäppchen für SD-Karten nähen Material:

  • SNAP PAP* in hellbraun und dunkelbraun
  • Gummiband

Materialhinweis: Das Mäppchen besteht aus Snap Pap, einer vernähbaren Pappe, die auch waschbar ist und auch als veganes Leder genutzt wird.

Zuschnitt:

  • 1 x 11cm x 9,5cm (hier SNAP PAP dunkelbraun)
  • 2x 3cm x 11cm (hier SNAP PAP hellbraun)
  • 2x 10cm Gummiband

Die dunkelbraune Snap Pap bildet das Basismaterial. Auf die beiden Außenseiten wird jeweils die hellbraune Pappe gelegt. Es empfiehlt sich nicht unbedingt, hier mit Stecknadeln zu arbeiten, da sie Löcher in die Pappe machen.  Das Gummiband wird zu Schlaufen gelegt und an einer Seite unter die helle Pappe geschoben. Nun muss man nur einmal komplett außenherum steppen. Zuletzt werden die einzelnen Fächer abgesteppt und schon ist das SD-Karten-Mäppchen fertig.

Verlinkt wird heute zum Creadienstag und Handmade on Tuesday

 


Kommentare

Nähanleitung – Mäppchen für SD-Karten — 3 Kommentare

  1. Pingback: Die besten #Snaply-Nähprojekte im März | Snaply Magazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.