Kommentare

Türchen 19 – Rezept Apple Crumble + Giveaway — 25 Kommentare

  1. Halllo, liebe Julia,
    Wein ist immer ein sehr gutes Gechenk.
    Ob man ihn verschenkt, oder geschenkt bekommt, er kommt immer gut an.
    Besonders, wenn man weis, was der zu Beschenkende sehr gerne trinkt, und man die Lieblingsweine schenken kann, ist das immer ein willkommenes Geschenk, und die Freude vorprogrammiert.
    Auch als Empfänger eines Wein-Geschenkes bin ich immer zu haben.
    Ich habe immer gerne einen schönen Vorrat für mich und meine Gäste im Haus, und das in verschiedenen Geschmacksrichtungen.
    Ich teile über Twitter, Facebook und Google+
    Auf meinem Blog habe ich das Tüchen 19 gleich um 00.00Uhr 19.12.2012 geöffnet, damit gleich jeder bei dir mitspielen kann.
    Zeitgleich habe ich es auf facebook bekannnt gegeben.
    Liebe Grüße von
    Gertie
    So ist für jeden etwas dabei, und alle sind begeistert.

  2. Guten morgen!

    Ich freue mich immer über eine gute Flasche Wein. AUch verschenke ich gerne Wein. Auch zu Weihnachten, denn mein Vater trinkt sehr gerne Rotwein und bekommt zu Weihnachten heuer einen guten Rotwein trocken von mir als Geschenk!

    Ich würde mich sehr über dieses tolle Weinpaket freuen und möchte gerne in deinen Lostopf wandern.
    Auch auf Facebook habe ich geteilt:
    https://www.facebook.com/evi.holzner/posts/135162553307696

    Wünsche dir schone Weihnachten und liebe Grüße
    Evi Holzner

  3. Ich freue mich immer sehr über eine gute Flasche Wein und bringe auch immer gerne eine als Mitbringsel mit, denn ich trinke Wein am liebsten in Gesellschaft, da schmeckt er nochmal so gut

  4. Vielen Dank für das leckere Rezept – das wird direkt einmal ausprobiert.

    Ich verschenke gern Wein – nicht nur an Weihnachten. Zwar ist das manchmal etwas kniffelig, um den Geschmack zu treffen. Aber mit einem Dornfelder habe ich beispielsweise noch nie etwas falsch gemacht.

  5. Ich verschenke Wein sehr gerne und zwar oft dann, wenn ich die Person nicht so gut kenne. Dann schenke ich gerne einen meiner Lieblingsweine, so teile ich etwas von meinem Geschmack und hoffe, dass ich der Person auch noch eine Freude mache!
    glg Lise

  6. Hier bei uns hat Wein als Weihnachtsgeschenk leider einen total schlechten Ruf – viele Firmen greifen ja als billige Lösung auf (Noch) billigeren Wein zurück und glauben, damit dem Kunden oder Geschäftspartner eine Freude zu machen.

    Ich meine, wenn ich eine Flasche Ursprung-Wein (selbstverständlich von weine.de) geschenkt bekäme, würde ich mich wahnsinnig freuen, da der Wein der Oberhammer ist! Aber leider wird zum verschenken meist Billig-Wein verwendet – und die Flasche um 1,99 kann ich mir bei Aldi/Hofer auch selber kaufen, net böse sein! =)

    Geteilt habe ich auch:
    https://plus.google.com/u/0/114985561356072208575/posts/AknsTPwKpUi
    https://twitter.com/FlyingBuesen/status/281351501778145280

  7. Also Wein verschenke ich gerne aber eher zu Geburtstagen oder bei Sommerpartys. Als Weihnachtsgeschenk für mich wäre das eher nichts, da ich nicht der große Weintrinker bin aber für meinen Mann schon. Mir würde man eine Freude machen mit rotem Krimsekt- Lecker.
    LG Petra

  8. Pingback: Gewinnspiel: Gewinner(in) von Türchen Nr. 18 beim Wein-Adventskalender

  9. Ein Weintrinker wird sich bestimmt über ein gutes Tröpfchen freuen und mir wäre eine gute Flasche Wein anstelle eines 0815-Geschenkes auch lieber.

  10. Ich gebe zu, ich habe bis jetzt nur Glühwein und Sekt verschenkt, aber ich glaube, es ist eine tolle Idee, da mal umzudenken.

    (Wort zum Sonntag, ähm zum 19. Türchen)

    PS: Das Rezept liest sich so lecker und doch simpel, das probiere ich gleich am Wochenende aus, danke dafür!

    Hier habe ich geteilt:

    http://wiefindenwires.blogspot.de/2012/12/blogger-adventskalender-von-weinede.html

    https://www.facebook.com/ilka1983/posts/303464003106723

    https://twitter.com/inviolate83/status/281492687457251329

    LG Ilka 😀

  11. Pingback: Blogger-Adventskalender von Weine.de – Wie finden wir es???

  12. Pingback: Blogger-Adventskalender von Weine.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.