Funkelfaden Banner Frieden

Anzeige – Türchen 19 – Rezept Apple Crumble + Giveaway

Anzeige - Türchen 19 - Rezept Apple Crumble + Giveaway 1

Heute öffnet sich bei mir das 19. Türchen des Weine.de Blogger-Adventskalenders. Hinter meinem Türchen könnt ihr ein Rezept für unglaublich leckeren Apple Crumble entdecken, sowie einen wahrscheinlich ebenso leckeren Gewinn von Weine.de Aber zuerst zum Rezept:

Anzeige - Türchen 19 - Rezept Apple Crumble + Giveaway 2
 

Rezept für Apple Crumble

Apple Crumble ist wie warmer Apfelstreuselkuchen nur ohne Kuchen. Das Rezept ist unglaublich schnell und einfach erstellt und schmeckt jedem, der Äpfel und Streusel mag.

Für einen Apple Crumble für ca. 4 Personen braucht ihr:

  • 5 große Äpfel
  • 100g braunen Zucker
  • 100g Butter
  • 150g Mehl
  • Zimt
Die Äpfel werden geschält, klein geschnitten und dann in eine Auflaufform, gelegt. Mit einem Knethaken vermengt man den Zucker, die Butter und das Mehl und ein bisschen Zimt. Wenn alles verknetet ist, gibt man es auf die Äpfel und stellt die Auflaufform bei ca. 200° C. für 20-30 Minuten in den Ofen. Wenn die Streusel goldbraun sind holt man den Apple Crumble aus dem Ofen.

Am Besten schmeckt der Apple Crumble, wenn er noch heiß ist zusammen mit einer Kugel Walnuss oder Vanilleeis. Wenn etwas übrig bleibt, kann man ihn aber problemlos auch noch am nächsten Tag essen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Giveaway

Anzeige - Türchen 19 - Rezept Apple Crumble + Giveaway 3

Weine.de stellt passend zum Apfel im Appel Crumble 2 x 3 Flaschen 2010er Riesling vom Weingut Meierer zur Verfügung. Dieser liebliche Weißwein ist ein eher leichter Wein mit geringem Alkoholgehalt, der besonders gut zu leichtem Essen, Salaten oder Früchten passt. Das Aroma dieses Rieslings besticht durch fruchtige Noten, bei der insbesondere der Geschmack von Apfel, Zitrusfrüchten und Steinobst zum tragen kommt.

Hört sich für mich nach einem sehr leckeren Wein an, insbesondere da ich leichte Weine bevorzuge. Wenn ihr den 2010er Riesling vom Weingut Meierei kennenlernen wollt, haben zwei von euch die Chance je drei Flaschen zu gewinnen. Zur Teilnahme müsst ihr mir nur ein Frage beantworten, wer seine Chance verbessern möchte kann das Gewinnspiel ein wenig verbreiten und „Korken“ sammeln.

Ich möchte von euch wissen:

Wein zu Weihnachten?

Ist Wein für euch ein gutes Weihnachtsgeschenk? Verschenkt ihr vielleicht selber euren Lieblingswein oder würdet ihr euch über einen guten Wein freuen?  

Teilnahmeschluss ist heute, 19.12.2012 um 23.59 Uhr

So sammelt ihr Korken:

  • Beantwortet die Frage in einem Kommentar unter diesem Beitrag, – 2 Korken
  • Teilt dieses Gewinnspiel via Facebook, Twitter oder Google+ – je 1 Korken
  • Berichtet auf eurem Blog über das 19. Türchen  – 5 Korken
Wenn ihr das Gewinnspiel teilt oder einen Blogbeitrag veröffentlich, schreibt bitte den Link dazu in euren Kommentar. Aus allen Korken werden zwei gezogen, die sich über das Weinpaket freuen dürfen.
 

Ich wünsche euch viel Glück!

 
Teilnahmebedingungen:
 
Teilnehmen darf jeder, der mindestens 18 Jahre alt ist. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Zum Versand des Gewinns wird eure Adresse an Weine.de weitergegeben.
 
 

Morgen öffnet sich bei Charlie das nächste Türchen, auch dort gibt es wieder etwas schönes für euch zu gewinnen.

 

,

25 Antworten zu “Anzeige – Türchen 19 – Rezept Apple Crumble + Giveaway”

  1. Halllo, liebe Julia,
    Wein ist immer ein sehr gutes Gechenk.
    Ob man ihn verschenkt, oder geschenkt bekommt, er kommt immer gut an.
    Besonders, wenn man weis, was der zu Beschenkende sehr gerne trinkt, und man die Lieblingsweine schenken kann, ist das immer ein willkommenes Geschenk, und die Freude vorprogrammiert.
    Auch als Empfänger eines Wein-Geschenkes bin ich immer zu haben.
    Ich habe immer gerne einen schönen Vorrat für mich und meine Gäste im Haus, und das in verschiedenen Geschmacksrichtungen.
    Ich teile über Twitter, Facebook und Google+
    Auf meinem Blog habe ich das Tüchen 19 gleich um 00.00Uhr 19.12.2012 geöffnet, damit gleich jeder bei dir mitspielen kann.
    Zeitgleich habe ich es auf facebook bekannnt gegeben.
    Liebe Grüße von
    Gertie
    So ist für jeden etwas dabei, und alle sind begeistert.

    • P.S.:
      Der letzte Satz hat sich da noch hinzugeschlichen.
      Eigentlich gehört er hinter Geschmacksrichtung, aber es war halt kurz vorm Schlafengehen.
      LG
      Gertie

  2. Guten morgen!

    Ich freue mich immer über eine gute Flasche Wein. AUch verschenke ich gerne Wein. Auch zu Weihnachten, denn mein Vater trinkt sehr gerne Rotwein und bekommt zu Weihnachten heuer einen guten Rotwein trocken von mir als Geschenk!

    Ich würde mich sehr über dieses tolle Weinpaket freuen und möchte gerne in deinen Lostopf wandern.
    Auch auf Facebook habe ich geteilt:
    https://www.facebook.com/evi.holzner/posts/135162553307696

    Wünsche dir schone Weihnachten und liebe Grüße
    Evi Holzner

  3. Ich freue mich immer sehr über eine gute Flasche Wein und bringe auch immer gerne eine als Mitbringsel mit, denn ich trinke Wein am liebsten in Gesellschaft, da schmeckt er nochmal so gut

  4. Vielen Dank für das leckere Rezept – das wird direkt einmal ausprobiert.

    Ich verschenke gern Wein – nicht nur an Weihnachten. Zwar ist das manchmal etwas kniffelig, um den Geschmack zu treffen. Aber mit einem Dornfelder habe ich beispielsweise noch nie etwas falsch gemacht.

  5. Ich verschenke Wein sehr gerne und zwar oft dann, wenn ich die Person nicht so gut kenne. Dann schenke ich gerne einen meiner Lieblingsweine, so teile ich etwas von meinem Geschmack und hoffe, dass ich der Person auch noch eine Freude mache!
    glg Lise

  6. Hier bei uns hat Wein als Weihnachtsgeschenk leider einen total schlechten Ruf – viele Firmen greifen ja als billige Lösung auf (Noch) billigeren Wein zurück und glauben, damit dem Kunden oder Geschäftspartner eine Freude zu machen.

    Ich meine, wenn ich eine Flasche Ursprung-Wein (selbstverständlich von weine.de) geschenkt bekäme, würde ich mich wahnsinnig freuen, da der Wein der Oberhammer ist! Aber leider wird zum verschenken meist Billig-Wein verwendet – und die Flasche um 1,99 kann ich mir bei Aldi/Hofer auch selber kaufen, net böse sein! =)

    Geteilt habe ich auch:
    https://plus.google.com/u/0/114985561356072208575/posts/AknsTPwKpUi
    https://twitter.com/FlyingBuesen/status/281351501778145280

  7. Also Wein verschenke ich gerne aber eher zu Geburtstagen oder bei Sommerpartys. Als Weihnachtsgeschenk für mich wäre das eher nichts, da ich nicht der große Weintrinker bin aber für meinen Mann schon. Mir würde man eine Freude machen mit rotem Krimsekt- Lecker.
    LG Petra

  8. Ich gebe zu, ich habe bis jetzt nur Glühwein und Sekt verschenkt, aber ich glaube, es ist eine tolle Idee, da mal umzudenken.

    (Wort zum Sonntag, ähm zum 19. Türchen)

    PS: Das Rezept liest sich so lecker und doch simpel, das probiere ich gleich am Wochenende aus, danke dafür!

    Hier habe ich geteilt:

    http://wiefindenwires.blogspot.de/2012/12/blogger-adventskalender-von-weinede.html

    https://www.facebook.com/ilka1983/posts/303464003106723

    https://twitter.com/inviolate83/status/281492687457251329

    LG Ilka 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen