Funkelfaden Banner Frieden

Adoptiere ein Feld + Vegane Burger

Adoptiere ein Feld + Vegane Burger 1

Werbung

Adoptiere ein Feld - Geschenkidee für Bio-Fans
Adoptiere ein Feld beim Hof Windkind + Vegane Burger selber machen

Heute möchte ich euch ein großartiges solidarisches Landwirtschaftsprojekt unter dem Motto „Adoptiere ein Feld“ vorstellen und direkt auch ein passendes Projekt für vegane Burger mit dem Bio-Buchweizen vom Hof Windkind mitgeben.

Ich liebe es, möglichst all mein Gemüse im Garten anzubauen und als Vegetarier esse ich dementsprechend viel Gemüse. Am liebsten würde ich komplett als Selbstversorgerin leben, aber bei gewissen Produkten ist dem Anbau im heimischen Garten dann doch eine Grenze gesetzt. Insbesondere bei Produkten wie Mehl, Hafer, Linsen oder Nüssen ist es doch sehr schwer, eine ausreichend große Menge sinnvoll zu produzieren.

Der Hof Windkind, nördlich von Berlin im schönen Brandenburg bietet hierfür eine großartige Alternative. Beim Hof Windkind kann man ein Feld adoptieren und erhält die jeweilige Ernte dann zum Ende der Saison direkt per Post.

Hof Windkind – Adoptiere ein Feld

Auf dem Hof Windkind kannst du ein Stück Feld adoptieren und sorgst somit dafür, dass dort nach ökologischen, nachhaltigen Grundsätzen bio-vegan, fair und sozial angebaut wird.

Dabei kümmerst du dich nicht selbst um das Feld, sondern ermöglichst den Anbau nach solidarischen Maßstäben. Das besonders großartige: Zur jeweiligen Erntesaison erhältst du deinen Teil der Ernte per Post nach Hause. Möglich sind zur Zeit Feldadoptionen von Linsen, Hafer und Buchweizen, sowie Baumadoptionen von Wallnüssen und Haselnüssen.

Die Adoption gilt jeweils für eine Erntezeit und ist auch nicht teuer. Für ein 27 m² Haferfeld, dass einen Ernteertrag von 2 x 4 kg Bio-Haferflocken bringt zahlst du aktuell zum Beispiel 38,74 Euro, inkl. MwSt. & Versand in DE.

Hier findest du alle Möglichkeiten und Preise für die jeweiligen Feld- und Baumadoptionen: Alle Produkte von Windkind

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

  • Du unterstützt regionalen Anbau
  • Du unterstützt nachhaltigen Bio-Anbau
  • Du weißt genau, wo deine Ernte herkommt
  • Wenn du magst, kannst du dein Feld auch jederzeit besuchen.
  • Deine Ernte erreicht dich nach der Ernte direkt per Post, in einer einfachen Papiertüte #plastikfrei, ohne Werbeaufdrucke, Werbematerialien oder andere nicht notwendigen Zusatz.

Tipp: Die Adoption für ein Feld ist auch eine super Geschenkidee!

Ich persönlich finde solche naturorientierte, solidarische Projekte großartig und absolut unterstützenswert! Schaut unbedingt mal hier beim Hof Windkind vorbei und informiert euch selbst noch weiter zu dem Projekt oder macht doch mal direkt vor Ort eine Hofführung.

Ich habe direkt ausprobiert, was man mit dem Buchweizen vom Hof Windkind machen kann und leckere vegane Burger gemacht. So einfach und super lecker, nicht nur für Veganer!

Vegane Burger -Buchweizenbratlinge einfach selber machen

Vegane Burger - Buchweizenbratlinge selber machen
Rezept vegane Burger mit selbstgemachten Buchweizenbratlingen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vegane Burger selber machen super einfach

Diese veganen Burgerpatties aus Buchweizen sind super einfach selbstgemacht. Du brauchst nur etwa 30 Minuten für die gesamte Herstellung der veganen Burger.

Vegane Burger - Buchweizenbratlinge einfach selber machen

Zutaten für 6 vegane Burgerpatties

  • 300ml Buchweizen
  • 300ml Wasser
  • Salz
  • Kräuter
  • Mehl nach Bedarf
  • Öl zum Anbraten.
Vegane Burger - Buchweizenbratlinge selber machen

Buchweizen kochen

Koche den Buchweizen 1:1 mit Wasser kurz auf. Buchweizen ist extrem einfach zu verarbeiten und muss nicht wie Erbsen oder Bohnen stundenlang vorher in Wasser eingelegt werden.

Lasse den Buchweizen danach noch ein paar Minuten mit geschlossenem Deckel durchziehen / abkühlen.

Vegane Burger - Buchweizenbratlinge selber machen

Buchweizenteig herstellen

Nun kannst du weitere Zutaten für deine vegane Burger hinzugeben. Ich habe hier jede Menge Kräuter, Salz und Chili hinzugeben. Möglich sind auch Zwiebeln, Knoblauch und beliebige Gewürze. Sei dabei nicht zu sparsam mit Gewürzen / Salz, da der vegane Burger sonst nicht ausreichend Geschmacksintensiv sein könnte.

Buchweizen Bratlinge selber machen einfach -03

Nun gibst du soviel Mehl hinzu (ein paar Löffel), dass ein gut knetbarer Teig entsteht. Ist der Teig zu klebrig, gib mehr Mehl hinzu, ist er zu krümelig, gib noch ein bisschen Wasser hinzu.

Jetzt sollten sich ganz einfach Burgerpatties formen lassen.

Vegane Burger - Buchweizenbratlinge einfach selber machen

Vegane Burger braten

Jetzt kannst du die veganen Burgerpatties ganz einfach in der Pfanne ausbraten. Falls ihr grillt, ist das natürlich auch auf dem Grill möglich.

Vegane Burger selber machen ganz einfach

Je nach Geschmack kannst du jetzt deinen Burger belegen. Ich backe mir die Burgerbrötchen auch immer selbst, schmeckt mir so am Besten, aber natürlich kannst du auch gekaufte Burgerbrötchen verwenden.

Guten Appetit!

Julia DIY Blog Funkelfaden Nähoutfit 2021

Folge Funkelfaden und verpasse keine Freebies mehr

NEU – Werde Mitglied und unterstütze Funkelfaden mit einem kleinen Beitrag HIER

Zeige deine Ergebnisse

#funkelfaden @funkelfaden in allen sozialen Netzwerken

Funkelfaden Facebook Gruppen

Tausche dich mit anderen aus:

Mehr Rezeptideen aus der Natur

Wenn du dich für Vegane Burger und Buchweizenbratlinge interessierst, sind vielleicht folgende Rezepte aus der Natur auch interessant für dich:

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen