Funkelfaden Banner Frieden

Aktion: Zeigt Bein für eine Welt ohne Minen

Aktion: Zeigt Bein für eine Welt ohne Minen 1

Ich möchte euch heute die Kampagne „Zeig dein Bein für eine Welt ohne Minen“ vorstellen. Weltweit machen Menschen ein Foto von sich und entblössen dabei symbolisch ein Bein, um auf das Minenproblem aufmerksam zu machen. Mit einer kleinen Geste könnt auch ihr ein Zeichen setzen und euch gegen den Einsatz von Minen positionieren. Prominente wie Doris Dörrie, Sebastian Krumbiegel, Ulrike Folkerts, Mario Galla und UN Generalsekretär Ban Ki-moon haben sich bereits an der Kampagne beteiligt und ich würde mich freuen, wenn ihr auch teilnehmen würdet. Gerade über das Internet kann man viele Menschen erreichen, die sonst von dieser Kampagne nichts mitbekommen würden. Je mehr Menschen teilnehmen, desto besser 🙂

Zur Kampagne

Zeig dein Bein gegen Minen

Am 4. April ist der internationale Tag zur Aufklärung über Minengefahr. Weltweit gibt es jedes Jahr viele tausend Menschen, die Opfer von Landminen werden. Um auf die immer noch bestehende Gefahr durch Landminen aufmerksam zu machen, wurde 2011 in Kolumbien die Kampagne „Lend your leg“ gestartet. Das Prinzip ist einfach:

Durch das Hochkrempeln eines Hosenbein erinnern  Menschen weltweit an das Minenproblem. Diese Geste wird fotografiert und online gestellt. Inzwischen beteiligen sich 70 Länder an dieser Aktion und auch Deutschland „Zeigt Bein für eine Welt ohne Minen“.

In diesem Jahr möchte die Kampagne „Zeig den Bein für eine Welt ohne Minen“ insbesondere die USA und alle andere Staaten, die das Ottawa-Abkommen noch nicht unterzeichnet haben, auffordern, dem Abkommen schnellst möglich beizutreten. Das Ottawa-Abkommen verbietet allen unterzeichnenden Staaten den Einsatz, die Lagerung, Produktion und Weitergabe von Anti-Personen-Minen. Leider haben 36 Staaten weltweit dieses Abkommen noch nicht unterzeichnet, darunter die Großmächte USA, Russland und China.

Wie kann ich teilnehmen?

Teilnehmen könnt ihr, indem ihr Bein zeigt und ein Foto davon auf der Aktionsseite hochladet. Ich fände es auch super, wenn noch mehr Blogger über die Aktion online berichten.

Weitere Informationen findet ihr auf Zeigdeinbein.de. Hier könnt ihr auch eure Bilder hochladen. Vielleicht habt ihr ja auch die Möglichkeit in eurem Sportverein ein Bild zu machen oder gemeinsam mit euren Kollegen. Jedes Bein zählt 🙂


3 Antworten zu “Aktion: Zeigt Bein für eine Welt ohne Minen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen