Funkelfaden Banner Frieden

Ángel de la Calle: Modotti, eine Frau des 20. Jahrhunderts

Ángel de la Calle: Modotti, eine Frau des 20. Jahrhunderts 1

Im Rahmen des 11. Berliner Literaturfestivals fand im Berliner Südblock die Vorstellung der preisgekrönten Graphic Novel „Modotti – Eine Frau des 20. Jahrhunderts“ von Ángel de la Calle statt.

Neben dem Autor waren der deutsche Übersetzer Timo Berger, sowie als Moderator der Tagesspiegel-Redakteur Lars von Törne anwesend.

Mir persönlich war das Werk, sowie die Person Tina Modotti vorher noch völlig unbekannt. Allein die Programmbeschreibung des Literaturfestivals erregte meine Aufmerksamkeit und lies  mich an diesem äußerst unterhaltsamen literarischen Abend teilhaben. Der Autor Ángel de la Calle, eine absolut sympathische Persönlichkeit, vermittelt mit seinen Zeichnungen ein eindrucksvolles Bild einer faszinierenden Frau. Der Abend fand synchron auf deutsch und spanisch statt, so dass manches etwas länger dauerte. Durch seine humorvolle Art wusste Ángel de la Calle allerdings auch das deutschsprachige Publikum für sich zu gewinnen. Eine Graphic Novel ist im übrigen, für alle die sich in diesem Bereich noch nicht weiter auskennen, eine Art Comic für Erwachsene, mit meist sehr starken Inhalten.

Inhalt der Graphic Novel: Modotti erzählt von einer emanzipierten jungen Frau, einer bekannten Fotografin und verehrten Schauspielern, die die Welt bereist und Künstler wie Edward Weston, Frida Karlo und Anna Seghers zu ihren Freunden zählt.  Gleichzeitig ist sie aber auch überzeugte Stalinnisten und betätigt sich als Spionin. Ihr viel zu kurzes Leben endet bereits 1945 unter mysteriösen Umständen.

Der Autor beschreibt jedoch nicht nur die Biographie Modottis, sondern lässt auch seine eigenes Leben und seinen Weg der Recherche, der ihn auf den Spuren Tina Modottis wandeln lies, in die Graphic Novel miteinfließen, die somit einen doppelten biograpphiscchen Charakter erhält. Ein Werk, das sich sowohl mit historischen, politischen, als auch künstlerischen Elementen des Lebens und der Zeit der Tina Modotti befasst.

Modotti ist ein bereits mehrfach preisgekröntes Werk, das nun endlich auch auf deutsch erscheint und das Leben der hierzulande eher unbekannten Künstlerin Tina Modotti auf eine außergewöhnliche Art und Weise darstellt.

Inwieweit das Werk und die Übersetzung gelungen sind, kann ich euch leider noch nicht mitteilen, da ich Modotti selbst noch nicht gelesen habe. Ich werde dies aber so bald wie möglich nachholen und euch dann in einer detaillierten Rezension darüber in Kenntnis setzen.

WERBUNG: 

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen