Funkelfaden Banner Frieden

Auf dem Berliner Naschmarkt – Sweet Berlin

Auf dem Berliner Naschmarkt - Sweet Berlin 1

Am gestrigen Sonntag fand der erste Berliner Naschmarkt – Sweet Berlin in der alten Markthalle in der Eisenbahnstraße statt. Ich habe mich dort einmal umgeschaut.

Etwa 20 Stände boten ihre selbstgemachten Köstlichkeiten an. Süßes so weit das Auge blicken konnte. Frischgebackene Kuchen und Torten, Dinkelgebäck, selbstgemachte Pralinen, Marshmallows, kunterbunte Cupcakes, Kuchen im Glas, Brotaufstriche aus Berlin, Wurst aus Schokolade und viele weitere süße Spezialitäten ließen die Herzen höher schlagen. Besonders toll: Viele der angebotenen Produkte konnte man vor dem Kauf kosten.

 

 

Ich habe eine leckere Schokoladentarte aus der Cholateria Sünde gegessen. Ein wahres Geschmackserlebnis, das an eine Art luftigen Schokopuddingkuchen erinnert. Außerdem habe ich auch noch eine Schoko-Mohn-Torte getestet, die mindestens genauso lecker war 🙂

 

 

Der Naschmarkt war der erste seiner Art in Berlin und mit solch einem Andrang hatten die Betreiber wohl kaum gerechnet. Die Stände standen sehr dicht und der Raum zwischen den Ständen war brechend voll mit neugierigen und verzehrfreudigen Besuchern. Allerdings spielte sich das bunte Treiben nur auf einer Seite der Halle ab, die andere war komplett leer. Ich habe den Markt gegen 13.00 Uhr besucht und selbst zu dieser frühen Stunde waren einige Angebote bereits ausverkauft.

Die alte Markthalle ist wunderschön und in ihrer Ursprünglichkeit erhalten. An den Seiten der Halle befinden sich noch die alten Markstände, die nicht restauriert sind und für eine besondere Atmosphäre sorgen. Der KIK-Markt und ALDI stören das optische Bild leider etwas, glücklicherweise haben diese Geschäfte aber Sonntags geschlossen. Der Berliner Naschmarkt – Sweet Berlin ist jedoch nur Teil eines gesamten, neuen Konzeptes für die alte Markthalle. Schon etwas länger findet in regelmäßigen Abständen der Handmade Supermarket, mit handgemachten Produkten von Berliner Produzenten statt. Außerdem gibt es seit Anfang Oktober einen regelmäßig stattfindenden Wochenmarkt mit hauptsächlich regionalen und bio Produkten.

Fazit: Ich freue mich schon auf den nächsten Naschmarkt, den es bei diesem Andrang bestimmt wieder geben wird.

,

Eine Antwort zu “Auf dem Berliner Naschmarkt – Sweet Berlin”

Schreibe einen Kommentar zu Shija Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen