Funkelfaden Banner Frieden

Balkongemüse und Fundstücke

Balkongemüse und Fundstücke 1

Tomaten vom BalkonDer Sommer ist offiziell wohl vorbei und heute beginnt in Berlin auch wieder die Schule, was mir wieder deutlich mehr Zeit einräumt, da das große Schulkind seit heute die 9. Klasse einer Gesamtschule besucht. Die letzte Wochen waren lang und ereignisreich und ich hätte euch so gerne schon mehr davon gezeigt. So gibt es unter anderem Fotos und eigentlich auch eine Anleitung für ein Sommerkleid. Inzwischen vielleicht etwas verspätet, aber ich habe es tatsächlich geschafft, meine gesamte SD-Karte zu löschen ohne sie vorher auf der Festplatte gesichert zu haben. Ich hoffe, dass ich die Daten irgendwie noch retten kann und muss mir dringend etwas überlegen, damit mir das nicht noch einmal passiert. 

paprika vom BalkonIn der vergangenen Woche war ich in Freiburg zum Tag der Wolle vom OZ Verlag. Von diesem Event und allen anderem, was ich im wunderschönen Breisgau erlebt habe, berichte ich euch auf jeden Fall noch. Jetzt bin ich aber auch froh, nach Festivals, Kurzurlauben, vielen Ausflügen und Veranstaltungen, wieder Zuhause zu sein. Mein erster Weg führte mich direkt auf den Balkon. Trotz temporärer Abwesenheit, geht es den Pflanzen weiterhin sehr gut. Meine Kräuter im Kräuterbeet wachsen großartig und der Balkon scheint sich besonders für Paprika zu eignen. Diese Paprikapflanze trägt bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr etwa 15 Paprikas und das trotz schwieriger Wetterverhältnisse.

Paprika vom Balkon

Auch die anderen Paprikapflanzen tragen Früchte ebenso die Chilis. Sie scheinen mit dem Wechsel aus kompletter Überschwemmung im Blumentopf und zwischendurch immer mal wieder einem Hitzetag bestens klar zu kommen. Peperoni vom BalkonAuch die Tomaten sind gut gewachsen, nicht zu groß aber mit einer Vielzahl an Früchten. In vielen Gärten hat der Dauerregen den Tomaten wohl nicht so gut getan, auf dem Balkon hingegen hat es ihnen nicht allzu viel geschadet. Allerdings sind die meisten Tomaten inzwischen abgeerntet. Paprika vom BalkonIch hatte unterschiedlichste Sorten ausprobiert, bei Aldi gab es im Frühjahr ein Sechserpaket alter Tomatensorten, hinzu kamen selbstbezogene Pflänzchen. Die selbstgezogenen sind teilweise nicht ganz so gut gewachsen, wie die Setzlinge. An Blumen muss ich für den Herbst noch einmal nachpflanzen. Die meisten sind nun doch verblüht oder vom Sturm abgeknickt und da ich vorhabe, noch viele Stunden eines goldenen Herbstes auf dem Balkon zu verbringen, lohnt sich das Nachpflanzen mit Sicherheit noch.Tomaten vom Balkon

Stück für Stück wird der Balkon so immer gemütlicher und wohnlicher. Dieses kleine Regal von einem Sperrmüllfest bietet noch einmal ein bisschen mehr Platz für all die kleinen Pflänzchen, viele von ihnen werden demnächst wohl ins Wohnzimmer ziehen müssen und bis zum nächsten Jahr drinnen überwintern, aber Planzen in der Wohnung sind ja auch immer schön anzusehen, auch wenn ich leider viel zu oft vergesse sie zu gießen. Aber solange das Wetter zulässt, bleiben alle Pflanzen auf dem Balkon, wo ich mich heute auch mit meinem Computer hinsetzten werde, sobald die Sonne gegen 13 Uhr dort erscheint.

Balkonregal Upcycling

,

3 Antworten zu “Balkongemüse und Fundstücke”

  1. Das mit der gelöschten Karte ist echt ärgerlich, aber soweit ich weiß, löscht man meist nur das Inhaltsverzeichnis und kann die Dateien in etwas Wartezeit mit speziellen Programmen noch Auslesen und so retten. Ich hoffe, du findest da was.

    Auf seinen Balkon könnte man ja fast neidisch sein. Meine Paprika trägt nur eine Frucht und die ist noch grün, die Einlegegurke hat nur drei Früchte geschafft, bevor sie an Mehltau eingegangen ist. Die Zucchini hat nicht eine Zucchini gelierfert. Nur Petersilie, Schnittlauch, Zitronenmelisse, Basilikum und die Cocktailtomaten lassen sich super ernten… Ach, und die Pfefferminz.

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen