Funkelfaden Banner Frieden

Danke lieber Winter, jetzt reichts.

Danke lieber Winter, jetzt reichts. 1

Blume im Schnee - Winter in Berlin

Sandra und Sandra suchen alle zwei Wochen etwas und diesmal ist es unsere Meinung zum Winter.

Der Winter in Berlin ist häufig ziemlich kalt, grau und nass. Mit den Temperaturen habe ich noch die geringsten Probleme. Ich mag es zwar lieber warm, aber selbst bei zweistelligen Minustemperaturen habe ich ausreichend wärmere Kleidung, um auch draußen nicht zu frieren. Außerdem finde ich Schnee wunderschön. Ich könnte stundenlang durch frisch verschneite Landschaften wandern und einfach nur staunen. Allerdings wohne ich wie erwähnt in Berlin und wenn es bei uns schneit, ist das nur einen Tag schön anzusehen. Danach ist der Schnee mehr grau als weiß und verwandelt sich in eklige Matschberge. Überall wird mit kleinen Steinchen gestreut, was natürlich notwendig ist, aber alles noch dreckiger macht. Rutschig ist es irgendwie trotzdem dauernd und ich habe mich in diesem Jahr schon mehrfach auf den Hosenboden gesetzt. Zusätzlich hat die S-Bahn in letzter Zeit die Angewohnheit, bei den geringsten Anzeichen von Winter oder Schnee nicht mehr annähernd regelmäßig zu fahren. So etwas wie Wintersport gibt es in Berlin natürlich auch nicht. In einigen Parks kann man ein wenig Schlitten fahren, aber als Berliner Kind ist es eher unwahrscheinlich, das man zum Skifahrer wird. Besonders schlimm finde ich, dass die Sonne sich nicht zeigt. Im gesamten Januar hatten wir in Berlin 21 Sonnenstunden und im Februar geht es bisher auch nicht besser weiter. Das einzige was für mich den Winter noch deprimierender macht, ist der Zwang ans Haus gebunden zu sein. Mehr als zwei Stunden spazieren gehen, ist bei diesem Wetter kaum möglich. 

Würde ich auf den Land wohnen, hätte ich vielleicht auch deutlich mehr Freude am Winter. In Berlin ist der Winter jedoch eher etwas zum Abgewöhnen, so dass ich mir Mühe gebe, den längsten Urlaub des Jahres genau in diesem Zeitraum zu legen. Natürlich fahre ich dann nicht in ein Skigebiet, sondern irgendwohin, wo auch im Januar / Februar die Sonne scheint. Wenn man dann zurückkommt und einen Knospen und warme Frühlingsluft erwartet, stellt man auch gleich wieder fest, wie schön Berlin eigentlich ist.


4 Antworten zu “Danke lieber Winter, jetzt reichts.”

  1. Hallo Julia,

    ich hoffe Du hast es gerade schön 😀 Du hast vollkommen recht, ich mag auch nichts mehr von der Matschepampe sehen.

    Liebe Grüße
    Sandra

  2. Julia, ich danke dir, du sprichst mir Mit-Berlinerin aus dem Herzen!
    Winter in Berlin ist doof, Schnee in Berlin oberdoof! Und diese fiesen kleinen Steinchen, die man zwangsläufig mit in die Wohnung schleppt, die können so gemein weh tun, wenn man dann barfuß drauftritt. grrrrrrrrrrrrrr….
    Und ja, Berlin ist wunderschön… die Wintertage gehen ja vorbei. Ich will hier nie mehr weg 🙂
    Liebe Grüße und komm gut durch den Restwinter
    Claudia

    • Ich bin gerade nach zwei Wochen aus dem Urlaub gekommen und dachte eigentlich, dass ich damit den Winter ausgetrickst hätte. Aber hier ist es immer noch grau in grau und der Frühling lässt auf sich warten 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen