Funkelfaden Banner Frieden

Der erste Stoffmarkt Holland in Berlin Spandau

Der erste Stoffmarkt Holland in Berlin Spandau 1

Stoffmarkt Holland in Berlin Spandau - Stoff kaufen Heute war ich beim Stoffmarkt Holland in Berlin Spandau. Der Markt fand an diesem Wochenende zum ersten Mal in Berlin statt. Zuvor bin ich immer zum Stoffmarkt Holland in Potsdam gefahren. Von der Strecke her macht es kaum einen Unterschied, Potsdam und Spandau sind mit der Bahn ungefähr gleich weit entfernt und ich brauche jeweils etwa eine Stunde bis zum Marktplatz. Auch die Auswahl auf dem Markt unterscheidet sich meiner Meinung nach nicht. Dennoch fand ich den Stoffmarkt in Berlin Spandau deutlich angenehmer. In Potsdam stehen die Stände alle sehr eng und dadurch, dass der Stoffmarkt immer unglaublich voll ist, entsteht ein ziemliches Gedränge. Im Berlin Spandau hingegen sind die Stände sowohl auf dem Marktplatz, als auch in den umliegenden Straßen der Fußgängerzone. Dadurch entzerrt sich alles und man kann deutlich entspannter von Stand zu Stand schlendern. Stoff kaufen in Berlin - Stoffmarkt Spnadau

Was gibt es auf dem Stoffmarkt Holland?

Wie nicht anders zu erwarten gibt es Unmengen an Stoffen. Jegliche Materialien, von Jersey, über Baumwolle und Walkstoffen bis hin zu verrückten Fellimitaten in violett gibt es eine unglaublich große Stoffauswahl. Es gibt auch viele Markenstoffe z.B. von Swafing oder lillestoff und wirklich so ziemlich alles, was man sich vorstellen kann. Wer Kinderkleidung näht, wird auf dem Stoffmarkt Holland besonders glücklich, da es sehr viele Stände gibt, die sogenannte „Coupons“ verkaufen. Diese Coupons sind bereits zugeschnittene Stoffstücke, die es, je nach Stoff, bereits für wenige Euro gibt. Davon gibt es besonders viele bunte Kinderjerseys mit unterschiedlichsten Motiven, so dass man auch kleine Stoffstücke kaufen kann und nicht immer einen ganzen Meter mitnehmen muss. Stoff kaufen in Berlin auf dem Stoffmarkt in Spandau

Der Stoffmarkt Holland ist überall in Deutschland zu finden. In Potsdam findet ihr etwa halbjährlich statt, falls er sich in Spandau etabliert, würde ich vermuten, dass er in einem ähnlichen Rhythmus stattfindet. Die aktuellen Termine des Stoffmarkt Hollands findet man immer hier. Stoff kaufen in Berlin - Stoffmarkt Spandau 2014

Und das habe ich gekauft

Ich hatte mir diesmal vorgenommen, insbesondere einfarbige Stoffe zu kaufen, da ich unglaublich viele gemusterte Stoffe habe, aber meist keinen passenden Stoff zum kombinieren finde. Tatsächlich habe ich mich auch wirklich gut an meine Vorgabe gehalten – abgesehen davon, dass ich natürlich deutlich mehr einfarbige Stoffe als geplant eingekauft habe….

Die einfarbigen Jerseys sind alle etwa 1,5m lang und haben mich im Endeffekt 4,50 Euro pro Stück gekostet. Sie sind unterschiedlich dick, der pinkfarbene geht fast schon in Richtung Sweat und ich glaube, an Jersey habe ich erst einmal ausgesorgt. Außerdem kamen noch 2 Stücken Baumwollstoff und dieser braun gemusterte Strickstoff mit, ebenfalls ein Coupon und 3 Rollen Kunstleder. Mehr konnte ich dann auch beim besten Willen nicht tragen. Die ersten Stoffe drehen gerade eine Runde in der Waschmaschine und ich sobald sie trocken sind, werde ich mit dem Nähen beginnen.

Hier noch ein Bild meiner Ausbeute:

Stoffmarkt Holland in Berlin

War jemand von euch auch in Spandau beim Stoffmarkt?


14 Antworten zu “Der erste Stoffmarkt Holland in Berlin Spandau”

  1. Hallo Julia,
    Ich musste grad 5mal überlegen, ob das ein Bild von deinem Einkauf oder eines von einem Stand ist. Da hast du ja richtig ordenlich zugeschlagen! Und vor allem scheint das wirklich günstig gewesen sein. 1,5m Jersey für unter 5€ – da könnte ich ja glatt schwach werden 😀
    Ich freue mich sehr auf deine neuen Nähwerke (:
    Alles Liebe, Freja

    • Ja, es ist tatsächlich alles meins und war natürlich nicht so geplant… Aber ich habe eigentlich gar keine einfarbigen Stoffe und benötigte dringend ein paar zum Kombinieren. Und der Preis war einfach unschlagbar und bei so vielen Stoffen konnte ich mich einfach nicht entscheiden und musste deshalb so einiges mitnehmen. Kaufrausch sozusagen 😀

      Liebe Grüße,

      Julia

  2. Ja, ich war da ^^ Und ich bin so happy, dass er endlich mal in Berlin statt gefunden hatte, denn im Kontrast zu anderen hatte ich gerade mal einen Weg von 20 Min mit den Öffentichen dahin. Ich stimme dir zu, er war wirklich deutlich übersichtlicher. Ich würde mir sehr wünschen, dass Spandau nun öfter als Ziel anvisiert wird.

    • Hast du auch so viel eingekauft? Von Kreuzberg aus brauche ich leider sowohl nach Spandau, als auch nach Potsdam eine gefühlte Ewigkeit, aber allein wegen dem deutlich angenehmeren Aufbau favorisiere ich definitiv den Markt in Spandau 🙂

      Liebe Grüße

  3. Hallo, das ist ja eine tolle Ausbeute.
    Ich war das erste Mal bei einem holländischen Stoffmarkt. Und ich muss sagen, ich war dermassen überfordert von dem riesigen Angebot, dass ich nix gekauft habe, obwohl die Coupons wirklich sehr günstig waren.
    Beim Stand von Kiseki mit wunderschönen japanischen Stoffen wäre ich fast schwach geworden. Aber die sind ja leider kein Schnäppchen 😉 Das nächste Mal gehe ich besser mit einem Einkaufszettel hin, dann kann ich mir gezielt was raussuchen. Da ich nur ein paar U-Bahnstationen entfernt wohne, würde ich mich freuen, wenn der Stoffmarkt sich in Spandau etabliert. Ich habe jetzt keinen Vergleich, aber ich fand es auch sehr entspannt auf diesem Markt.
    LG Griselda K

    • Du hast es geschafft gar nichts zu kaufen? Ich bin beeindruckt! Ich habe bei meinem ersten Besuch total viele ausgefallene Stoffe gekauft, Strickstoff mit Pailletten und solche Sachen. Zu Hause angekommen stellte ich dann fest, das mir doch ein wenig die schlichten Stoffe zum kombinieren gefehlt haben. Aber nach dem letzten Wochenende ist dieses Problem behoben. In Potsdam fand ich die Stände etwas zu eng gestellt. Da war der ganze Markt gefühlt auf der Fläche des Spandauer Martkplatzes. Das hält mich aber nicht davon ab, auch wieder zum Stoffmarkt in Potsdam zu gehen 😉

      Liebe Grüße,

      Julia

  4. Hallo liebe Julia!

    Eine tolle Ausbeute. Ich war auch dort und muß sagen: ich war echt angenehm überrascht wie weitläufig das Ganz doch war, viel angenehmer als in Potsdam, kein Gedrängel und mal konnte sich tatsächlich mal in aller Ruhe alles anschauen. (Ich gehe natürlich auch nach Potsdam, ist klar ne ;o))
    Das Kunstleder habe ich auch gekauft, witzigerweise standest Du neben mir, ich war mir aber unsicher, ob Du es warst! Jetzt weiß ich es :o).
    Vielleicht sehen wir uns ja in Potsdam.
    Mach weiter so!

    Viele Grüße
    Sandra

    • Echt? Durchaus möglich, ich war sogar mehrfach an diesem Stand, weil ich mir beim Kunstleder nicht so sicher war, aber dann musste es doch mit. Schon eine Idee, was du damit machst? Ich selbst würde glaube ich nie jemanden einfach so erkennen, ich habe ein unglaublich schlechtes Gesichtergedächtnis 😀 Beim nächsten Mal sprichst du mich einfach an, selbst im Stoffrausch freue ich mich immer über nette Bekanntschaften 😀

      Potsdam steht auch schon bei mir im Kalender, allerdings muss ich vorher noch so einiges an Stoff vernähen…

      • Ok, nächstes Mal bin ich mir dann absolut sicher. Also wenn Dich jemand von der Seite anspricht, dann weißt Du Bescheid ;o)
        Ich wollte aus dem Kunstleder Hundehalsbänder nähen zumindest versuchen. Allerdings lüftet es gerade noch aus.
        So viel kann ich gar nicht vernähen wie ich in meinem Schrank versteckt hab.
        Wie war das nochmal: Fra kann nie genug Stoffe haben??? Hmm.. stimmt wohl *lach*

        Viel Spaß beim Nähen!

  5. Och das wusste ich gar nicht das so etwas Stoffmarkt Holland genennt wird! Ich bin Holländerin in Deutschland und hier in diesem Gegend gehen meine Deutsche Freundinnen gerne zum Stoffmarkt in Doetinchem. Ich gehe am liebsten nach Arnheim an Freitag Vormittag.

    • Ich glaube dieser eine Markt heißt speziell „Stoffmarkt Holland“. Ich würde auch so gerne mal in den Niederlanden auf so einen Stoffmarkt gehen, aber leider ist das von Berlin aus doch sehr weit weg 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen