Kommentare

DIY – Futteranhänger für Vögel Selbermachen — 3 Kommentare

  1. Hallo Julia!

    Eine wirklich gute Idee und schnell gemacht. Einziger Nachteil: die Teile brechen gerne da, wo das Loch mit dem Band ist (vor allem, wenn schon viel drumherum weggefressen ist) und der Rest fällt auf den Boden.
    Ich hab die Masse auch schon in einen sauberen Tonblumentopf gestrichen, den man wie eine Glocke aufhängt. Man braucht nur einen Sitzstab von unten durch die Masse und dann durch das Loch des Topfes schieben und oben mit einem kleinen Nagel, den man quer durch das Sitzholz schiebt (vorher natürlich Loch bohren)sichern.
    Da kann kein Schnee innen rein und die Piepmätze holen sich nur so viel, wie sie brauchen 🙂

    LG KleinerVampir

      • Keine Ursache 🙂

        Was auch prima ist, sind die von Dir gemachten Figuren in einem nicht mehr gebrauchten Orangennetz oder Mandarinennetz eingepackt . Da kann auch nix runter fallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.