Funkelfaden Banner Frieden

Anzeige – DIY – Nähanleitung Schuhbeutel + Giveaway

Anzeige - DIY - Nähanleitung Schuhbeutel + Giveaway 1

Anleitung / Beutel für Schuhe nähenFür mich stehen in diesem Monat ein paar Kurtrips an. Reisegepäck habe ich bereits des öfteren genäht, wie zum Beispiel diesen Reiserucksack oder die kunterbunte Reisetasche. Was ich allerdings noch nicht hatte, waren Schuhsäcke. Meine Schuhe stecken meist in irgendwelchen Plastiktüten, damit der Rest des Gepäcks von den Wanderschuhe nicht allzu dreckig wird. Als ich letzte Woche dann ein kleines Päckchen mit dem ab heute erhältlichen Nähsortiment von Tchibo / Werbung erhielt, habe ich mir schnell passende Säckchen genäht. Schnell trifft es in diesem Fall tatsächlich. Es gibt wohl kaum einfachere Nährpojekte, als so ein Säckchen. Gerade solche Sachen kommen bei mir normalerweise allerdings immer zu kurz.

Anleitung – Schutzbeutel für Schuhe nähen

Beutel für Schuhe nähen

Material: 2x Baumwollstoff, Dekoband, Druckknöpfe

Zuerst benötigt man zwei Rechtecke aus Stoff. Ich habe die Maße 45cm x 39cm und 54cm x 39cm gewählt. Außerdem habe ich mit einer Zackenschere zugeschnitten, wodurch man sich das Versäubern spart.

Eine der kurzen Seiten wird bei beiden Stoffen großzügig nach innen umgeschlagen und umgenäht.  Ich habe hier etwa 2cm umgenäht, da an dieser Stelle später die Druckknöpfe sind und ich deshalb gerne eine doppelte Stofflage haben wollte. So verhindert man, dass die Knöpfe ausreissen.Nähen - Anleitung für Schuhbeutel

Auf Wunsch kann man nun ein Dekoband auf auf das längere Stoffstück oberhalb der Naht nähen. Danach werden die Seiten bei beiden Stoffen knapp nach innen geschlagen und umgenäht.

Material zum Nähen von Tchibo

Jetzt kommen an der großzügig umgenähten Kante die Druckknöpfe zum Einsatz. Plastikdruckknöpfe lassen sich mit der passenden Zange ganz einfach einsetzen. Man muss nur darauf achten, dass die Knöpfe an den beiden Stoffstücken auf der gleichen Höhe sind und das man die Druckknöpfe richtigherum einsetzt.

Plastikdruckknöpfe richtig einsetzen

Zuletzt werden die beiden Stücke an den unteren Kanten aufeinandertreffen rechts auf rechts zusammengelegt und zugenäht. Fertig ist der praktische Schuhbeutel.

Nähen mit Plastikklammern

 Beutel für Schuhe nähen

Auf der Tchibo Ideen Seite findet Ihr eine Auswahl von kostenfreien Nähanleitungen von Pattydoo. Außerdem habt Ihr die Chance, mit euren Nähwerken an einem Nähwettbewerb teilzunehmen und ein Treffen mit Pattydoo oder einen Gutschein für Tchibo zu gewinnen.


Kleine Verlosung

Im Sortiment von Tchibo gibt es auch kleine Nähsets. Eines dieser Sets für ein Filztäschchen würde ich gerne an einen von euch verschenken. Hinterlasst hierfür einfach einen Kommentar unterhalb dieses Beitrags und erzählt mir von eurem aktuellsten Kreativprojekt.

Gewinnspiel Tchibo Nähmaterial

Teilnahmeschluss ist der 13.09.2015. Teilnahme ab 18 Jahren.
Hinweis auf Werbung /Die hier verwendeten Materialien wurden von Tchibo zur Verfügung gestellt und sind ab dem 08.09.2015 bei Tchibo* erhältlich.

25 Antworten zu “Anzeige – DIY – Nähanleitung Schuhbeutel + Giveaway”

  1. Oh, über diesen Gewinn würde ich mich sehr freuen! Aktuell nähe ich ein Kleid für meine Tochter. Aber kleine Taschen kann man natürlich immer gut gebrauchen… Dein Blog ist wirklich lesenswert! Danke für die tolle Verlosung.

  2. Hallo 🙂
    Mein aktuelles Projekt ist ein Hoodie für meinen Liebsten. Allerdings finde ich schon die Suche nach dem perfekten Schnittmuster sehr anstrengend 😉
    Aber ich gebe nicht auf 😉
    Liebe Grüße Jessica

  3. Hallo Julia!

    Ich würde gerne dieses tolle Giveaway gewinnen und versuche mein Glück!

    Ich bin grad in einer kurzen Pausenphase zwischen zwei Projekten *lach*:

    Mein aktuelles Kreativprojekt ist vor kurzem fertig geworden und heißt „Kusudama“. Was ist das? Es ist ein Blütenball aus Papier, der sich aus gefalteten Origami-Blumen zusammensetzt. Ich hatte Dir neulich schon mal per Mail davon erzählt und auch zwei Fotos beigefügt.
    Für ein Kusudama braucht man insgesamt 60 quadratische Papierblätter. Aus jedem Blatt faltet man gemäß der Anleitung ein Blütenblatt. Aus 5 Blütenblättern entsteht dann eine Blume, wiederum 12 Büten bilden dann die Blütenkugel.
    Es ist etwas aufwändig, aber das Ergebnis ist phantastisch und kann sich sehen lassen. Ich habe die Tage zwei dieser Blütenkugeln gemacht.

    Mein nächstes Kreativprojekt ist was Genähtes, ich habe schon den gewünschten Stoff gekauft. Und zwar möchte ich mir eine Umhängetasche nähen, die ein bisschen im Stil dieser so tollen (aber auch wahnsinnig teuren) Taschen mit bunten Blumen, Stickereien und mandala-artigen Designs sein soll (ich nenne jetzt mal nicht die Marke, vielleicht kann sich der eine oder andere das ja denken, die Designs sind schon recht markant). Wenn’s soweit fertig ist, schick ich Dir ein Foto 😉

    Liebe Grüße
    KleinerVampir

    • Liebe Kerstin,

      deine Blütenbälle sehen wirklich toll aus! Ich bin total fasziniert! Ich bin gerade erst wieder nach Hause gekommen und werde dir auf jeden Fall noch auf deine Mail antworten. Wie lange arbeitest du an einem dieser Bälle? Dein Taschenprojekt hört sich aber auch interessant an. Bunt geht ja bei mir, wie du sicher weißt, immer 😀

      Liebe Grüße,

      Julia

  4. Als frischgebackene Oma bin ich eifrig beim Kindersachen-Nähen 🙂 Gerade eben hab ich eine Jäckchen fertiggestellt, gestrickt aus weicher Batikwolle, und ausgefüttert mit kuscheligem Jersey. Als Hingucker hab ich einen gehäkelten Teddy aufgenäht, und farblich passende kamsnaps runden das Ganze ab 🙂 Aus dem Jerseystoff, mit dem die Jacke ausgefüttert ist, gibts jetzt noch eine kleine Pluderhose passend dazu 🙂
    Ich würd mich über das Nähset „Filz“ freuen, das Brillenetui wär mein Favorit 🙂
    Liebe Grüße, Veronika

  5. Hallo,
    das Set von Tchibo würde ich gerne gewinnen. Ich hatte mich auch für den Workshop beworben, wurde aber nicht genommen.
    Als nächstes werde ich für meinen Sohn eine Geburtstagskrone machen.
    LG, Nadine

  6. oh ha.. ich überleg gerade, wieviele schöne Schuhaufbewahrungstäschen ich für meine Familie denn nähen müßte, damit auch alle Schuhe glücklich werden. Da hätte ich recht viel zu tun – und wäre vermutlich Weihnachten erst fertig 🙂
    Aber deine Schuhe sind jetzt sehr schön verpackt- finde ich toll.

    Mein nächstes Projekt wird ein Cardigan für mich werden. Den Stoff habe ich hier liegen, da ich aber das Schnittmuster aus einer My Image nutzen möchte, muß ich erstmal die Muße finden und das Muster abmalen (dazu muß ich mich immer aufraffen, ich drucke, klebe und schneide lieber).

    LG Lore

    • Das hört sich nach einem wundervollen Projekt an! Welchen Stoff hast du gewählt? Aus der My Image habe ich auch schon schöne Sachen genäht 🙂

      Liebe Grüße,

      Julia

  7. Hallo 🙂
    also ich bin eine absolute Anfängerin, aber es gelingt mir gut und ich habe seeeehr viel Spaß am Nähen! Aktuell nähe ich eine kleine Krabbeldecke… für irgend jemanden 🙂
    Und natürlich würde ich auch gern das Nähset gewinnen!
    Ich wünsche dir noch viel Erfolg und besten Dank allein für die Idee 🙂
    LG, Swetlana.

    • Liebe Swetlana,

      Krabbeldecken sind immer ein schönes Geschenk. Eines meiner ersten Nähprojekte war übrigens auch eine Decke aus ganz vielen unterschiedlichen Stoffen. Du wirst sicher schon bald viele schöne Dinge nähen können 🙂

      Liebe Grüße,

      Julia

  8. Liebe Julia,

    deine Schuhtasche ist super, genau sowas wollte ich auch schon ewig mal genäht haben… Aber dann kommt doch immer was dazwischen. Das Nähsortiment von Tchibo ist richtig klasse!!! Die Clips bräuchte ich eigentlich auch endlich.

    Meine letzten Nähobjekte drehten sich alle ums Baby: kleine Fleecedecke, Spucktücher und schöne Kapuzenbadetücher. Bald sollen auch ein paar Kleidungsstücke für die ganze Familie folgen. Ich habe da so tolle Schnitte hier, die aufs nähen warten 🙂

    LG und weiter so

    Manuela S.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen