Funkelfaden Banner Frieden

DIY Workshops mit Holz und Farbe

DIY Workshops mit Holz und Farbe 1

Holzworkshop Berliner HockerZwischen Weihnachten und Neujahr hatte ich dank einer kleinen Förderung durch den Schöneberger Kiezfond die Möglichkeit bei Visioneers ein paar Kreativworkshops für Nachbarn und Geflüchtete anzubieten. Um für ein bisschen Abwechslung zu sorgen, habe ich mich für das Arbeiten mit Holz entschieden und als Anfängerprojekt den Berliner Hocker aus der Hartz4-Serie von Van Bo Le-Menzel mit den Teilnehmern gebaut. Ich selbst hatte diesen Hocker vor einigen Jahren bereits einmal zusammengezimmert und sehe mich Dank etwas verbesserter Fähigkeiten im Arbeiten mit der Bohrmaschine inzwischen auch in der Lage, dies weiterzuvermitteln. Es gibt übrigens ein ganzes Buch mit Anleitungen – Werbung für jede Menge günstig und einfach herzustellender Möbel aus dieser Designserie. Sollte ich eine Wohnung mit etwas mehr Raum finden, möchte ich unbedingt auch noch weitere Elemente ausprobieren und auch im Möbelbereich mehr selbermachen.

Holzworkshop Berliner HockerAber zurück zum Workshop. Ich lies im Baumarkt jede Menge Holz zuschneiden, organisierte Farben und Werkzeuge und lud  alle Nachbarn und andere Interessierte zum Werken ein. Die Teilnehmer waren dementsprechend auch gemischt, sowohl von Herkunft, Alter, als auch bezüglich ihrer Erfahrungen im Arbeiten mit Holz. Interessanterweise waren die Frauen alle deutlich sicherer im Umgang mit der Bohrmaschine, als männlichen Teilnehmer. Ein paar Bretter wurden auch zerstört, da ein Jugendlicher nicht die nötige Geduld aufbrachte, sich jeden Schritt und vor allem die korrekte Nutzung der Werkzeuge erklären zu lassen, aber das gehört dazu. Es wurde geschliffen, gebohrt, geschraubt und nach einigen Stunden hatten wir eine kleine Kollektion an Hockern, die direkt als Tischchen und Sitzgelegenheit genutzt wurden.

Holzworkshop Berliner HockerAm nächsten Workshoptag ging es dann um die individuelle Gestaltung der Hocker. Ich hatte unterschiedliche Lackfarben gekauft, wobei der Bromberton sich besonderer Beliebtheit erfreute. Es gab aber auch einen schönen gelben und einen blauen Hocker. Gestaltet wurden die Hocker unterschiedlichst, von Kartoffelstempel, über aufgeklebten Stoff bis hin zu kreativem Anmalen gab es die unterschiedlichen Ansätze.Holzworkshop Berliner Hocker

Bei einem weiteren Workshop hatten die Teilnehmer dann noch die Möglichkeit, passende Kissen für den Hocker zu nähen, mit oder ohne Klettverschluss. Da ich es immer am schönsten finde, wenn man gemeinsam an Projekten arbeitet und nicht einer einfach daneben steht und nur Anweisungen verteilt, habe ich ebenfalls einen Hocker gebaut, bemalt und gestaltet, den ich euch morgen gerne zeigen möchte. Alles in allem waren dies sehr entspannte Workshoptage, mit viel Spaß und Freude, kulturellem Austausch, gemeinsamen Essen und natürlich ganz viel Kreativität.Holzworkshop Berliner Hocker Holzworkshop Berliner Hocker

,

5 Antworten zu “DIY Workshops mit Holz und Farbe”

  1. Cool,
    du bist ja unheimlich vielseitig. Wenn ich deinen Blog lese, frage ich mich immer woher du nur neben deiner Berufstätigkeit die Zeit für so viel Kreativität nimmst.
    Weiter so
    Susi

  2. Genial,
    Was du alles kannst und in die Tat umsetzt.
    Schade, dass ich soweit von dir entfernt (Köln) wohne.Ich würde jeden Workshop mit Freude bei dir belegen.
    Ganz liebe Grüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen