Funkelfaden Banner Frieden

Ein alter Setzkasten wird zum Bastelregal

Upcycling Setzkasten im Shabby Chic StilDIY Regal für Bastelmaterial aus einem SetzkastenEndlich habe ich es geschafft, ein kleines Stück Familieneschichte an meiner Wand zu befestigen. Dieser alte Setzkasten hing früher bei meinen Großeltern an der Wand und war gefüllt mit kleinen Zwergen. Mein Opa war gelernter Schriftsetzer und hatte an diesem Kasten während seiner Ausbildung gearbeitet, weshalb der Setzkasten natürlich viel zu Schade für den Sperrmüll ist. Irgendwann erbte ich dann das gute Stück ohne allerdings zu wissen, was ich damit machen könnte.

DIY Garnregal aus Setzkasten

Neue Farbe für den Setzkasten

Vor etwa zwei Jahren habe ich den Setzkasten in der Farbe elfenbein angestrichen, was unglaublich lange gedauert hat. Danach habe ich ihn an einigen Stellen wieder abgeschliffen, um einen Shabby Chic Look zu erhalten. Danach stand er die letzten zwei Jahre auf dem Balkon, weil ich keinen passenden Platz in der Wohnung gefunden habe.

In diesem Sommer wurden dann noch einzelne Fächer in Pastelltönen angemalt. Aus Platzmangel stand der Setzkasten auch weiterhin auf dem Balkon, wie ihr hier sehen könnt. Nachdem ich vor kurzem Möbel gerückt habe und das Wohnzimmer ein wenig umgestaltet habe, gab es endlich einen Platz an der Wand. Gefüllt wurde der Setzkasten mit Stempeln, Masking Tape und anderen Kleinigkeiten. Besonders froh bin ich darüber, dass ich das Garn jetzt immer griffbereit habe und nicht stetig in der großen Garnkiste nach der richtigen Farbe wühlen muss.

Sortierkasten für Bastelmaterial / DIYRegal für Garn, Masking Tape und Stempel selber machen aus Setzkasten

Aufbewahrung für Stempel und Garn DIY Batelmaterialregal aus altem Setzkasten

Weitere schöne Ideen findet ihr heute hier und hier.


22 Antworten zu “Ein alter Setzkasten wird zum Bastelregal”

  1. Liebe Julia,
    ich bin so begeistert, wie wunderschön Dein Bastelregal geworden ist. Diese Struktur und Ordnung ist ohnehin mein Ding, aber nun die Kombination mit den vielen bunten Dingen …. seufz.
    Da werden durch das Bloggen mal wieder Bedürfnisse geweckt, die man vorher garnicht hatte 🙂
    Nina

  2. Super Sache! Perfekt aufgeräumt und übersichtlich. Habe auch noch 20 dieser Setzkästen, aber gefüllt mit Lettern… Falls mal keine meiner Töchter Buchbinderin werden will kann sie ja dann auch einer davon aufhängen und dabei an mich denken :-))
    glg iva

    • Einen kompletten Setzschrank zu Hause zu haben wäre natürlich super. Selbst wenn man nicht Schriftsetzen kann, könnte man ja noch so viele andere schöne Dinge in den vielen kleinen Fächern unterbringen 🙂

  3. Das ist voll schön, dass du den alten Setzkasten nicht weggeschmissen hast! Ich hatte damals auch mal einen (im hässlichen braun), aber ich habe keine Ahnung, wo der hingekommen ist.
    Hab schon öfters mal darüber nachgedacht, ihn wieder aufleben zu lassen. Und mit Nähzubehör sieht er wirklich gut aus 🙂

  4. Ein tolles Erbstück, sieht befüllt noch schöner aus als sowieso schon. Auf meinem Dachboden schlummert auch noch ein geerbter kleiner Wandschrank. Der würde in shabby bestimmet auch gut aussehen…aber wohin…Irgendwann scheint es sich ja immer zu finden, wenn die Zeit reif ist.

    • Ich habe mich mehr als zwei Jahre darüber geärgert, dass der Kasten auf dem Balkon vor sich hin vegetierte. Irgendwann wird sich auch für deinen kleinen Schatz der richtige Platz finden 🙂

  5. Wow, was für eine Arbeit, die ganzen kleinen Fächer neu zu bepinseln! Aber, es hat sich gelohnt und der Setzkasten ist ja auch schon allerbestens bestückt! Der würde mir auch gefallen 😉
    LG Johanna

    • Da hast du Recht, ich saß unzählige Stunden am Fächer bepinseln, vor allem weil die Farbe beim ersten Anstrich nicht decken wollte und ich tatsächlich alles zweimal lackieren musste. Aber jetzt bin ich total zufrieden 🙂

      Liebe Grüße

  6. Wow, total tolle Idee und super umgesetzt. Da werd ich vll mal klauen. Obwohl ich befürchte dass meine Eltern alle Setzkästen schon lange raus geworfen haben… Werde ich beim nächsten Besuch gleich mal suchen gehen. 🙂
    Sieht echt super aus, dekorativ und trotzdem praktisch.
    Lg LeoLilie

  7. Ein tolles Erbstück und eine noch viel bessere Idee!
    Was ich gleich mal fragen muß – woher hast Du denn die verschiedenen Motivlocher? Ich bin immer wieder auf der Suche und freu mich über jeden Tipp 😉

    Lieber Gruß
    KleinerVampir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen