Funkelfaden Banner Frieden

EM-Abseits Spieltag 12 – Wir sind Bundestrainer

EM-Abseits Spieltag 12 - Wir sind Bundestrainer 1

Der 12. Spieltag des EM-Abseits Bloggerspiels ist gekommen und es ist soweit: Wir sind Bundestrainer.

Endlich! Im Grunde wollte doch jeder von uns schon einmal Bundestrainer sein. Der echte Bundestrainer, in diesem Fall der Jogi, macht doch schließlich immer so viele Fehler. Das fängt an bei der Spielerauswahl. Wie kann ER nur Helmes mitnehmen und dafür Cacau zu Hause lassen? Und dann auch noch Wiese statt ter Stegens! Und wieso nimmt er 30 Spieler mit zur Vorbereitung, wenn doch nur 23 in den Kader dürfen. Das ist doch gemein! Und dann diese Aufstellung! Warum lässt ER 3-4-3 und nicht 4-4-2 spielen? Und wieso spielt Klose als einzige richtige Spitze und nicht Gomez? Und dann wechselt er auch noch in der 80. Minute Podolski bei einem Spielstand von 1:1 ein? Der hat doch schon ewig nicht mehr getroffen! So werden wir nie Europameister!!!!

Und Schuld ist grundsätzlich der Trainer (außer wenns der Schiri war).

ABER: Wenn der in der 89. Minute eingewechselte Helmes in der 92. Minute den Ball dem gegnerischen Spieler an der Mittellinie abnimmt, damit an drei Gegenspielern vorbeisprintet, nach links passt und der bereitstehende Podolski den Ball im Tor versenkt, dann sind WIR Europameister! Dann haben WIR alles richtig gemacht und dann hat UNSER Trainer UNSER Team zum Sieg geführt. WIR haben schließlich vorher gewusst, dass Helmes und Podolski unser Team auf jeden Fall zum Sieg führen würden.

In diesem Sinne freuen wir uns doch auf den 06. Mai, denn dann gibt der (oder UNSER) Bundestrainer bekannt, welche Jungs bei der Europameisterschaft vertreten. Und dann kann man natürlich auch nur hoffen, dass die Auswahl den gehobenen Ansprüchen eines im Zweifelsfall sehr kritischen Publikums entspricht. Denn wenn das mit dem Titel nicht wird, dann haben wir es sicherlich ALLE besser gewusst als der (oder UNSER) Bundestrainer 😉


4 Antworten zu “EM-Abseits Spieltag 12 – Wir sind Bundestrainer”

  1. Das ist genau der Grund, warum ich den Job nicht für einen Tag wollte, weil ich verloren hätte, bzw. die gewonnen hätten. Besser machen könnte es nur der, der in diesem Moment in dieser Haut steckt, leider vergessen wir alle das gerne.

    Liebe Grüße

    • Ja, das stimmt, Trainer möchte ich um ehrlich zu sein auch nicht sein. Im Endeffekt bekommt man am Ende doch immer die Steine ab. Aber Emotionen gehören zum Fußball auch irgendwie dazu und wenn man nur zuschauen kann, muss ja irgendjemand anderes an den schlechten Leistungen Schuld sein 😉

  2. Hm, meinst Du, der hat einen Würfel – wo er die Spielernummern auswürfelt? Manche behaupten das ja vehement. ……

    Neenee, das passt so schon.

    LG Mella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen