Funkelfaden Banner Frieden

Em-Abseits Spieltag 6 Männer und Fußball

Em-Abseits Spieltag 6 Männer und Fußball 1

 Spieltag 6 im EM-Abseits Bloggerspiel zwischen den Soccer Bloggern und den Fußball Schockern. Der heutige Spieltag steht unter dem Thema:

Männer und Fußball

Männer und Fußball ist natürlich auch ein Thema, das Klischees erfordert. Ohne das ein oder andere Vorurteil kann man kaum ein solch brisantes Thema kaum erörtern.

Also her mit den Klischees!

  • Der typische Mann braucht zum Fußball schauen ein Bier (oder auch zwei oder drei…).
  • Fußball ist wichtig. Weit wichtiger, als alles andere was während des Spiels passiert.
  • Der Schiri ist immer Schuld.
  • Auch wenn das Spiel bereits vorbei ist, kann man sich noch stundenlang über den Schiri oder den schuldigen Spieler aufregen.
  • Männer sind gerne unter ihresgleichen, wenn sie Fußball schauen.
  • Dementsprechend: Frauen haben beim Fußball nichts zu suchen.
  • Männer können wunderbar während eines Fußballspiels leiden.
  • Fußball ist Männersport.

Aber stimmen diese Klischees in der heutigen Zeit noch? Werfen wir doch einmal einen Blick in eine beliebige Berliner Sportsbar, die Fußball live überträgt. Die Mehrzahl der Gäste sind sicherlich männlich, aber der Anteil der Frauen ist auch bei normalen Bundesliga Spieltagen nicht von der Hand zu weisen. Das kühle Bier ist dabei auf allen Tischen gleichstark vertreten, auch wenn beim weiblichen Bier sicherlich häufig noch ein Schluck Limonade hinzugefügt wird. Aber wer schimpft lauter, jubelt fantasievoller und feiert länger? Genau ist dies nicht zu bestimmen, aber die Damen in der Kneipe sind sicherlich ganz vorne mit dabei. Auch die Beschimpfungen unterscheiden sich kaum. Was aber auffällt, die Aggressionen, sind bei Männern deutlich stärker. Frauen schimpfen und ärgern sich, Männer kommen hingegen einem Kneipenverbot manchmal recht nahe und können sich oft kaum noch kontrollieren. Ein verlorenes Fußballspiel bedeutet jedoch nicht nur für Männer, das der Tag beendet ist. Ich kenne doch auch weibliche Beispiele dafür, das eine Niederlage zu schlechter Laune über mehrere Tage hinweg führen kann.

Fazit: Männer und Fußball erfüllt einige Klischees, dennoch sollte das männliche Geschlecht aufpassen, dass ihnen im Bereich Fußball nicht der Rang abgelaufen wird. Schließlich sind Frauen deutlich emotionaler und Emotionen gehören nun mal zum Fußball dazu 😉

 


5 Antworten zu “Em-Abseits Spieltag 6 Männer und Fußball”

  1. JA genau Männer passt auf! Wir kommen! Ich muss sagen, war ja gestern bei meiner Gürtelprüfung und habe wärend wir auf die Ergebnisse gewartet haben gefragt ob denn die Bayern wohl gewinnen würden 🙂
    Danke für den lustigen Beitrag über die KLischees! Grüßle Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen