Funkelfaden Banner Frieden

EM-Abseits Thema 1 – Frauen und Fußball

EM-Abseits Thema 1 - Frauen und Fußball 1

EM-Abseits Thema 1 - Frauen und Fußball 2Es ist so weit. Der erste Spieltag ist gekommen.

EM-Abseits Thema 1 - Frauen und Fußball 3

Die Spielerin mit der Rückennummer 16 läuft sich warm. Nur noch wenige Minuten bis das Spiel angepfiffen wird. Sie streift sich das Trikot der Soccer-Blogger über und läuft aufs Feld.

 

Und Antsoss! Das Bloggerspiel EM-Abseits hat begonenn!

Thema Nummer 1 ist:

Frauen und Fußball

Dieses Thema bietet so viele Facetten, das ich gar nicht so recht weiss, wo ich anfangen soll. Da ich ja bekanntlich auch dem weiblichen Geschlecht angehöre, fange ich am Besten dort an, wo der Fußball für mich begann. Anders als viele Jungs kommen Mädchen meist erst etwas später zum Fußball. Für 5-jährige Mädchen gibt es halt doch häufig spannenderes als Fußballtaining und Gebolze auf matschigem Rasen. 1996 bei der EM gab es bereits leichtes Interesse für das Finalspiel, aber ausschlaggebend für meinen Bezug zu Fußball war etwas anderes:

1998 Fußball WM in Frankreich

Mein Panini Album. Panini Alben sind schon etwas tolles. Auch wenn die kleinen Stickertütchen unverschämt teuer sind, gehören sie (zumindest für viele Kinder) doch zu einem Großereignis dazu. Und da ich immer begeistert gesammelt habe , war Aufkleber sammeln natürlich auch etwas wirklich tolles. Mein Panini Album 1998 war der Anstoss mein Interesse am Fußball zu wecken. Nach der WM kannte ich alle Spieler Regeln und wusste, wie man sich für Fußball begeistert. Inzwischen kullern zwar keine Tränen mehr, wenn die eigene Manschaft mal wieder nicht so ganz die erwartete Leistung bringt, ein reges Interesse ist aber geblieben.

Frauen und Fußball generell

Frauen, die sich mit Fußball auskennen finde ich super. Problematischer wird es, wenn zu Großereignissen plötzlich aus allen Löchern weibliche Wesen erscheinen, die sich so gar nicht mit Fußball auskennen, aber alle Public Viewing Veranstaltungen so verstopfen, dass Menschen, die tatsächlich am Spiel interessiert sind, vor lauter Tröten, Perrücken und Geschrei nichts mehr sehen oder hören können. Wenn man dann in der letzten Ecke eines Berliner Biergartens klemmt und die Frau die vor einem auf der Bierbank ihrer Begleitung ins Ohr brüllt: „Sind wir weiß oder rot?“ Wie lange dauert das Spiel?“ und bei einem Foul an der Mittellinie lautstark den Elfmeter verlangt fragt man sich doch manchmal, ob das sein  muss.

Frauenfußball

Frauenfußball ist eine Sache für sich. Auch ich habe mal gegen den Ball getreten und meine Schwester ist eine begeisterte Fußballspielerin. Aber Frauenfußball im Fernsehen oder im Stadion kommt doch irgendwie nicht so ganz an Herrenfußball heran. Während der WM im letzten Jahr gab es in Berlin einige Möglicheiten des Public Viewings, allerdings war die Stimmung doch nicht so ganz die gleiche (was allerdings auch an der Leistung der Damen gelegen haben könnte). Meine Schwester war zu dieser Zeit für 11Freundinnen unterwegs und hat sich somit viel mit Frauenfußball beschäftigt, aber wirklich überzeugen konnte sie der Sport dennoch nicht.  Meine Oma findet Frauenfußball übrigens super, weil „die Frauen nicht so viele Fouls machen“. Jeder so wie es ihm /oder ihr gefällt 😉


11 Antworten zu “EM-Abseits Thema 1 – Frauen und Fußball”

  1. Schön, kristalliesiert sich immer mehr heraus, dass wir die A&T (Fachsprache heute gelernt) alle wohl nicht so mögen.
    Dein Oma hat sicherlich Recht, dass bei den Frauen weniger Fouls passieren, doch durch die gewisse Härte und Kampfgeist ist es bei den Männern echt interessanter.

    LG Mella

    • A&T ? Man merkt das ich noch nicht alle Artikel gelesen habe, aber zum glück naht ja das Wochenende, da werde ich mir alle Blogbeiträge zu gemüte führen 🙂

  2. Sind wir weiß oder rot, ist schon echt krass, solche Mädels sollten wir dann schon mal in die After-Play Party in die Disco nebenan schieben 🙂

  3. Sehr unterhaltsamer Beitrag – hat mir sehr viel Spaß gemacht zu lesen ;-). Besonders über die weiß-rote Passage habe ich herrlich geschmunzelt – vielen Dank dafür, denn mit einem Lächeln startet der Tag einfach enorm gut 😉

    liebe Grüße
    Micha

  4. Die erste Runde vom EM-Abseits und ich hab schon zwei Sachen gelernt.
    Bei Marc habe ich zum ersten Mal von A&Ts gelesen und bei Dir von den 11Freundinnen. Die 11Freunde kenne ich ja schon länger, aber die 11Freundinnen waren mir bisher völlig unbekannt.

    LG
    Daggi

    • Bei den Mädels müssen es halt 11 Freundinnen sein 😉 Die 11 Freundinnen liegt in regelmäßigen Abständen der 11Freunde bei. Im Sommer gab es zur WM sogar ein Sonderheft. Aber als eigenständiges Magazin konnte sie sich noch nciht wirklich durchsetzen.

      Liebe Grüße

  5. ein wirklich schöner Artikel! – Ja ich glaube wohl, dass ich wohl eher zu den Frauen gehöre, die nach den Trikots fragen würden, deswegen bin ich beim Puplic viewing auch nie dabei 😉 – wobei ich mich schon darüber freue, wenn die Deutsch Mannschaft Grüßle Susanne

  6. Auch wenn ich mich sicherlicherlich wiederhole.
    Ein sehr schön geschriebener Beitrag mit dem Hauptschmunzler bei der Frage des Trikots. 🙂
    Public viewing ist ja auch für Event-Gänger gedacht, nicht für Fans.
    Ein Event bringt Geld, da ist es nicht wichtig, ob der Zuschauer Bescheid weiß.
    Ich persönlich finde PV sehr schön, wenn das wetter mitspielt.
    Was aber immer wieder gefährlich ist, sind die Unberechnenbarkeiten der menschen, die zu viel Alkohol trinken… Das ist richtig gefährlich!

    A&T finde ich nicht immer lustig aber auch nicht so schlimm, weil, wenn nur fachkundige Langweiler neben mir sind und bei der vielleicht entstehenden Laola-.Welle nicht mitmachen, dann macht es mir auch keinen Spaß.

    von jedem Etwas nach seiner Fasson. Dann klappt das schon mit dem Nachbar… 😉

    Beste Grüße aus Berlin
    Timm

  7. EM-Abseits: Fussball (und) Frauen – Wie soll das zusammenpassen? – Runde 1…

    Ich spüre die Spannung bis in die kleinsten Fingerspitzen. Die Fans feuern in Sprechchören ihre Mannschaften an. Im Rausch der Stimmen vernehme ich immer wieder “Schocker-Blogger vor – noch ein Tor!”. Meine Mannschaftkollegen stehen i…

  8. EM-Abseits: Fussball (und) Frauen – Wie soll das zusammenpassen? – Runde 1…

    Ich spüre die Spannung bis in die kleinsten Fingerspitzen. Die Fans feuern in Sprechchören ihre Mannschaften an. Im Rausch der Stimmen vernehme ich immer wieder “Schocker-Blogger vor – noch ein Tor!”. Meine Mannschaftkollegen stehen i…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen