Funkelfaden Banner Frieden

French Open Tag 2 – Tommy Haas und Roger Federer

French Open Tag 2 - Tommy Haas und Roger Federer 1

Zweiter Tag der French Open bei immer noch traumhaften Wetter. Durch unser Ticket konnten wir wieder vorbei an allen langen Schlangen, ohne anzustehen. Wir begannen den Tag mit einem sehr schön anzusehendem Damenspiel. Danach folgte das Spiel zwischen Roger Federer und Tobias Kampke. Eigentlich sollte man ja ein wenig lokalpatriotisch sein, aber um ehrlich zu sein habe ich Kampke gegen Federer kaum etwas zugetraut. Der deutsche spielte aber erstaunlich gut, auch wenn schlußendlich Federer verdient gewann. Danach wollte ich Sabine Lisicki spielen sehen. Bei den French Open kann man alle kleineren Plätze ohne Platzkarte besuchen, man muss nur eine Weile anstehen. Bei Lisicki musste man aber ganz schön lange anstehen, weil ziemlich viele deutsche sie spielen sehen wollten. Wir kamen ganz knapp gemeinsam mit Sabine Lisicki ins Stadion. Wobei Stadion wohl falsch wäre, der Platz war eher ein Tennisplatz mit zwei Zuschauertribünen. Dementsprechend schlecht war leider auch die Sicht. Die Stimmung hingegen war gut und das Publikum auf Sabine Lisickis Seite, Glück und Erfolg aber leider nicht. Es landeten zu viele Bälle im Netz, so dass sie sich nach zwei Sätzen geschlagen geben musste.

Zum Abschluss des Tages wollte ich unbedingt das Spiel von Tommy Haas sehen. Bei mir hingen früher nicht die Backstreet Boys, sondern Sportler an der Wand. Und mein absoluter Lieblingstennisspieler war Tommy Haas. Ich habe viele Spiele im Fernsehen verfolgt und hätte nicht gedacht, dass ich noch einmal die Möglichkeit bekommen würde, ihn live zu sehen. Da immer mehrere Spiele hintereinander laufen und das nachfolgende Spiel immer direkt im Anschluss an das vorherige beginnt, weiß man nie wirklich, wann man im Stadion sein muss. Dementsprechend machten wir uns bereits während des laufenden Spiels zwischen Belucci und Troicki auf den Weg ins Stadion und konnten bereits nach kurzem Anstehen einen Stehplatz erhalten. Allerdings kämpften Belucci und Troicki um jeden Ball, so dass das ganze Spiel erst nach fünf Sätzen beendet werden konnte und wir ungefähr zwei Stunden zugeschaut haben. Dann kam endlich Tommy Haas. Auch er hatte wie Lisicki das Stadion auf seiner Seite und wurde laut bejubelt. Nachdem er im ersten Satz bereits 3:0 in Führung lag, war die Euphorie groß, allerdings konnte er den Satz dann doch nur knapp gewinnen. Der zweite Satz ging ohne Widerstand an den Gegner, der dritte wieder an Haas. Inzwischen war es bereits 21:20 und Haas lag im vierten Satz in Führung. Dann machte allerdings die einbrechende Dunkelheit dem Spiel ein Ende, Fortsetzung folgt am nächsten Tag. Ich hoffe natürlich, dass wir da auch noch einmal dabei sein können, aber da das Spiel irgendwann ab 12.30 Uhr stattfindet könnte es schwierig werden. Jetzt muss ich aber dringend los, um 11 Uhr spielt Julia Görges und dieses Spiel würde ich sehr gerne sehen.

French Open Tag 2 - Tommy Haas und Roger Federer 2French Open Tag 2 - Tommy Haas und Roger Federer 3

French Open Tag 2 - Tommy Haas und Roger Federer 4


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen