Funkelfaden Banner Frieden

Genäht – Ein etwas verspätetes Weihnachtskleid

Genäht - Ein etwas verspätetes Weihnachtskleid 1

Selbstgenähtes Kleid für Weihnachten aus BrokatstoffHeute zeige ich euch mein Weihnachtskleid. Gut, Weihnachten ist wirklich schon ein paar Monate her, aber es war irgendwie doch ein wenig zu kalt, um draußen ordentliche Fotos zu machen. Irgendwann hatte ich das Kleid dann fast schon wieder vergessen, bis ich es jetzt endlich doch noch fotografieren lassen konnte. Das Kleid trage ich übrigens auch als ganz normales Alltagskleid. Ich liebe es zwar, Kleider für bestimmte Anlässe zu nähen, aber sie sollten doch immer so alltagstauglich sein, dass ich sie danach auch problemlos zu anderen Anlässen anziehen kann. Genähtes - Elegantes Kleid für WeihnachtenDas Schnittmuster stammt aus dem Buch Perfekt angezogen: 11 unverzichtbare Basics selbst genäht /Werbung. Das Buch beginnt bei den absoluten Basics mit der Nähmaschine, verschiedenen Sticharten, dem Bügeleisen und dem richtigen Maßnehmen. Es enthält aber auch genaue Erklärung zum Übertragen des Schnittmusters vom Auflegeplan bis zum Stoff. Das Buch beinhaltet, wie der Titel schon verrät, außerdem 11 Basicschnitte, unter anderem für eine Hose, eine Bluse, einen Mantel, einen Rock, Unterwäsche und eben dieses Kleid. Die Grundschnitte kann man nach Bedarf eigenständig abändern wobei ich den Schnitt für das Kleid schon in der Grundversion sehr schön finde. Anpassen musste ich nichts. Die einzige Änderung, die ich vorgenommen habe, ist das Weglassen des Reißverschlusses. Dadurch, dass der Stoff dehnbar ist, war ein Reißverschluss nicht nötig, sodass ich das Rückenteil auch aus einem Stück zugeschnitten haben. Genäht - Kleid für Weihnachten

Den Stoff habe ich euch hier schon einmal gezeigt. Ich hatte ihn gezielt für das Weihnachtskleid auf dem Stoffmarkt Holland gekauft. Es ist ein dickerer, brokartartiger Stoff, der aber gleichzeitig sehr dehnbar ist. Die dunklen Bereiche sind leicht mit einem Silberfaden durchwebt, was man auf dem Fotos leider nicht sieht. Der Stoff ist angenehm weich und trägt sich super auf der Haut. Eigentlich hatte ich für das Kleid auch noch Ärmel geplant, aber da der Rock so weit ist, hatte ich natürlich mal wieder zu wenig Stoff gekauft, sodass ich auf die Ärmel verzichten musste. Normalerweise trage ich Kleider ja immer etwas kürzer, aber für Weihnachten fand ich die Länge des Kleides ideal. Außerdem fällt der Rock auch erst richtig schön im unteren Bereich, sodass ich schon beim Zuschneiden aus der Mitte heraus ein wenig hätte kürzen müssen. Da ich da noch nicht wusste, dass das Kleid etwas zu lang sein könnte (was allerdings bei meiner Körpergröße meist der Fall ist), konnte ich auch nicht kürzen. Das nächste würde ich eventuell direkt etwas kürzer zuschneiden. Insgesamt gefällt mir das Schnittmuster aber sehr gut und ich bin gespannt, was ich aus den Schnitten im Buch noch alles nähen werde.

Kleid selbstgenäht aus Brokatstoff für WeihnachtenWeihnachtskleid - genäht aus BarockstoffGenäht - Kleid mit schwingendem Rock


Stoff: Stoffmarkt Holland

Schnittmuster:Perfekt angezogen: 10 unverzichtbare Basics selbst genäht / Werbung

Verlinkt bei RUMS

, ,

19 Antworten zu “Genäht – Ein etwas verspätetes Weihnachtskleid”

  1. Wie elegant. Schade, dass es für Ärmel nicht reichte, aber mit schwarzer Strickjacke sieht es sicher auch sehr gut aus. Steht Dir so gut das Kleid, dass es was bedauerlich, dass es hoffentlich bald zu warm dafür ist… 😉

    • Ja, ich hätte auch sehr gerne Ärmel gehabt, aber der Stoff war bis auf den letzten Zentimeter aufgebraucht. Irgendwie kaufe ich immer zu wenig… Tatsächlich ist das Kleid jetzt schon zu den Wintersachen gewandert und ich bin ganz froh darüber. Im nächsten Herbst freut man sich dann umso mehr, wenn man die Kiste wieder öffnet 🙂

      Ganz liebe Grüße und dir einen wundervollen Frühling,

      Julia

    • Danke liebe Stefanie. Ich befürchte, das Kleid landet jetzt erstmal im Schrank, aber der nächste Herbst kommt bestimmt 🙂

      Liebe Grüße,

      Julia

  2. Dein Kleid ist wirklich superschön 🙂
    Der Schnitt ist klasse und passt auch toll zu dir. Die Länge finde ich auch absolut in Ordnung so, gerade im Winter. Ich hab 2 Kaufkleider, die ähnlich geschnitten sind und hab mir schon lange vorgenommen, da mal den Schnitt abzunehmen. Leider bin ich, was Kleidung betrifft, noch nicht so wirklich sicher also werde ich das wohl noch ein bisschen vor mir herschieben 😉
    Liebe Grüße,
    Ronja

    • Das Kleid ist mit diesem Schnittmuster sehr leicht zu nähen, da es wirklich nur aus wenigen Teilen besteht. Ich hatte zuerst überlegt, ein anderes Schnittmuster zu nutzen, allerdings gefällt mir bei diesem Schnittmuster sehr gut, dass die Vorder- und Rückseite jeweils aus nur einem Teil sind. Insbesondre bei so einem gemusterten Stoff finde ich das schöner. Vielleicht probierst du dich einfach mal an dem Kleid?

      Liebe Grüße,

      Julia

    • Vielen Dank liebe Andrea, mit dem italienisch könntest du recht haben 🙂

      Liebe Grüße und dir einen wundervollen Start ins Wochenende!

      Julia

  3. Wow superschön! Sowohl die Farbe, als auch die Passform – einfach perfekt. Das Kleid sieht einfach zauberhaft an dir aus. Das letzte Foto mit dem schwingenden Rock ist der Hammer!
    LG Julia

  4. Das Kleid sieht wirklich sehr schön aus und steht Dir sehr gut 🙂

    Mir gefällt der Stoff, das sagte ich glaub ich schon in dem alten Beitrag, wo Du die Einkäufe vom Stoffmarkt gezeigt hast.

    LG KleinerVampir

    • Danke dir! Ja, der Stoff ist wirklich schön. So schade, dass es nicht noch für Ärmel gereicht hat.

      Dir einen wundervollen Start ins Wochenende!

      Alles Liebe,

      Julia

  5. Das Kleid ist wirklich sehr schön geworden. Kann mir gut vorstellen, dass zu mehrern Anlässen zu kombinieren.
    Durch so einen einfachen Schnitt kommt das Muster so richtig gut zur Geltung.

    Liebe Grüße, Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen