Funkelfaden Banner Frieden

Genäht – Kuschlige Strickjacke mit roten Knöpfen

Genäht - Kuschlige Strickjacke mit roten Knöpfen 1

Strickjacke nach einfachem SchnittmusterKaum zu glauben, am Wochenende, als wir die Fotos gemacht haben, lag noch so viel Schnee und heute erwarten uns frühlingshafte 12 Grad in Berlin. Nun kann ich meine neue Strickjacke tatsächlich ohne zusätzliche Jacke tragen und gerate dabei nicht mehr in die Gefahr zu frieren. Die Strickjacke habe ich genäht, um meinen im Rahmen des Brot und Butter Sewalongs gefassten Vorsatz mehr Alltagsbekleidung zu nähen, gerecht zu werden. Ich habe kaum Strickjacken in meinem Schrank und jetzt endlich ein Model, das ich zu vielen Kleidern und Shirts tragen kann. Strickjacke mit roten Holzknöpfen in grau - SelbstgenähtTatsächlich befinden sich im meinem Kleiderschrank inzwischen vorwiegend selbstgenähte Kleidungsstücke. Die Aktion #DIYyourCloset von Mein Feenstaub und Katastrophal finde ich dementsprechend super. Die Beiden haben sich vorgenommen, in diesem Jahr mehr Kleidung selbst zu nähen und weniger zu kaufen und laden alle dazu ein, sich jeden zweiten Sonntag im Monat mit einem Beitrag dazu zu beteiligen. Ich versuche bereits seit einigen Jahren, auf das Einkaufen von Bekleidung zu verzichten und habe in den letzten drei Jahren, wenn ich mich richtig erinnere, ausschließlich ein paar Strumpfhosen und Schuhe gekauft. Der Rest wurde komplett selbstgenäht. Sich so eine Garderobe aufzubauen dauert natürlich eine Weile, aber mithilfe dieser Aktion ist sicher bei vielen ein erster Schritt gemacht.
Strickjacke - Genäht ir roten Knöpfen Zurück zur Strickjacke. Der Stoff ist vom Stoffmarkt Holland. Es ist einer dieser beliebten Stoffcoupons vom Wühltisch, eine Art Strickstoff von der einen Seite und von der anderen Seite ein grauer Wollstoff. Die Innenseite des Stoffes seht ihr an den Ärmelaufschlägen, dem Taschenbesatz und am Kragen. Eigentlich ein Stoff, der super schön zu verarbeiten ist, allerdings hatte ich mal wieder deutlich zu wenig Stoff für alle mir vorliegenden Schnittmuster.Genäht nach eigenem Schnittmuster - Strickjacke Dementsprechend habe ich freihand und möglichst stoffsparend eine Strickjacke nach meinen Vorstellungen ausgeschnitten. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden und ich glaube, ich sollte das häufiger machen. Es geht so viel schneller, als wenn man zuerst das Schnittmuster abpausen oder zusammenkleben und ausschneiden muss. Wenn ich ohne Schnittmuster arbeite, ziehe ich das zu nähende Kleidungsstück zwischendurch X-Mal an, um es dann noch ein wenig zu ändern. In diesem Fall habe ich die Strickjacke während dieses Prozesses zum Beispiel ein wenig taillierter genäht, weil sie mir vorher zu sackig erschien. Mit dem Aufnähen der Taschen hatte ich dann tatsächlich auch den letzten Zentimeter Stoff verbraucht. Strickjacke mit roten Knöpfen

Besonders gerne mag ich übrigens die Knöpfe. Ich hatte mein Problem mit der Wahl der passenden Knöpfe Instagram mit euch geteilt. Die meisten von euch waren für die blauen Knöpfe, als ich diese jedoch angenäht hatte, war ich nicht wirklich glücklich damit. Die roten Knöpfe gefallen mir hingegen jetzt richtig gut. Vorher war die Strickjacke fast ein wenig zu schlicht und so ist sie doch zumindest ein wenig auffälliger.
Genäht - Strickjacke mit roten Holzknöpfen Zusätzlich verlinke ich heute bei RUMS


19 Antworten zu “Genäht – Kuschlige Strickjacke mit roten Knöpfen”

  1. Die ist richtig super geworden! Wollt gerade fragen, welcher Schnitt es ist.:) auch der Kontrasr mit den roten Knöpfen, gefällt mir sehr!
    Liebe Grüße Nessa

    • Danke 🙂 Ohne Schnitt funktioniert bei mir tatsächlich oft viel besser. Ich traue mich insbesondere bei den teureren Stoffen allerdings viel zu selten ran, was ich unbedingt ändern muss.

      Liebe Grüße,

      Julia

  2. Du hast meinen allergrößten Respekt für das Freihand-Ausschneiden! Die Papierschnittmuster-Kleberei nervt mich oft, aber ich hab mich noch nicht getraut, freihand loszuschneiden.

    Alles Liebe
    Eda

    • Es ist wirklich viel einfacher, als man denkt. Ich sollte das auch häufiger machen. Ohne Schnittmuster ist so ein Jäckchen innerhalb von anderthalb Stunden fertig, wohingegen ich sonst schon fürs Kleben und Ausschneiden so lange brauche.

      Liebe Grüße,

      Julia

  3. Ich bin überhaupt kein Fan von Strickjacken – dafür hat meine Schwester eine beachtliche Sammlung von ungefähr 30 Stück XD Diese hier gefällt mir aber auch sehr gut! Vor allem die roten Knöpfe sind toll!

    LG Jette

    • Ich liebe Strickjacken! Da ich fast ausschließlich Kleider trage, sind sie so praktisch, um sie schnell überzuziehen oder auch im Winter ein Sommerkleid zu tragen.

      Liebe Grüße,

      Julia

  4. Hallo Julia,

    eine schöne Strickjacke! Ich war schon ganz gespannt auf die Jacke, nach dem Bild bei Instragram – der Knopfauswahl. Ich fand die roten Knöpfe sehr schön.
    Respekt, dass du die Jacke freihand ausgeschnitte hast, das habe ich noch nie gemacht! Toll…
    Das letzte Foto ist klasse.
    liebe Grüße
    Jana

    • Danke liebe Jana,

      ohne Schnittmuster zu arbeiten ist viel einfacher, als man denkt. Insbesondere bei Oberteilen und Kleidern. Eine Hose traue ich mir auch noch nicht zu, aber vielleicht wage ich irgendwann einen Versuch. Das letzte Bild hat mir direkt gut gefallen, weshalb ich die kleine Photobomb im Hintergrund einfach akzeptieren musste:D

      Liebe Grüße,

      Julia

  5. Die dunklen Akzente und die roten Knöpfe ergeben insgesamt einen total interessanten und zugleich harmonischen Look! Ist toll geworden. LG, Jenny

    • Danke liebe Jenny,

      Wenn ich nicht nach Anleitung arbeite, bastel ich immer ein wenig vor mich hin. Die Taschen waren zum Beispiel gar nicht geplant, aber als die Strickjacke fast fertig genäht war, war sie mir einfach etwas zu schlicht.

      Ganz liebe Grüße,

      Julia

  6. Die Jacke finde ich klasse. Habe ich doch auch grad eine Strickjacke (Cardigan nennt man das ja heute) genäht und dazu einen Schnitt abgeändert. Einen hohen Kragen drangebastelt und nun kommt noch ein Futter rein. Nicht weil ich so verfressen bin, sondern wegen Wind, obwohl die Jacke auch so sehr warm ist. Aber das Grau gefällt mir sehr. vor allem mit den roten Knöpfen.

    LG von VON (Ich sollte Vonn schreiben, denn so spricht man es.

    • Das hört sich auch nach einem sehr schönen Projekt an. Ich mag hohe Kragen sehr gerne und werde gleich mal auf deinem Blog schauen, ob ich die Strickjacke (oder den Cardigan 😉 ) dort entdecke.

      Liebe Grüße,

      Julia

  7. Wow, das sieht soooo super aus <3
    Ich bin glatt etwas neidisch, habe weder eine Nähmaschine noch viel Talent dazu 😀 Wäre super wenn man sich selbst so tolle Stücke zaubern kann wie du <3

    • Vielen Dank liebe Mary. Wenn du dir ersteinmal eine Nähmaschine zugelegt hast, kommt der Rest von ganz alleine. So war das zumindest bei mir.

      Liebe Grüße,

      Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen