Funkelfaden Banner Frieden

Genäht – Zum ersten Mal eine Hose

Genäht - Zum ersten Mal eine Hose 1

Genäht Hose Saila nach Schnittmuster von näähglückBeim Probenähen für näähglück by Sophie Kääriäinen habe ich mich zum ersten Mal an einer richtigen Hose versucht. Genäht wurde ihr neues Schnittmuster Saila, mit einer Knopfleiste an der Seite und einer Tasche mit Paspel vorne. Nach Wunsch können zusätzlich noch aufgesetzte Taschen hinten angenäht werden. Stoffempfehlung ist ein Stoff mit leichtem Stretchanteil. So einen Stoff hatte ich leider nicht da, weshalb ich zu diesem pinkfarbenen Leinenstoff gegriffen habe. In Wirklichkeit ist er gar nicht so pink, wie es auf den Fotos scheint, sondern eher eine Art mattes graupink (Gibt es das?).Genäht Hose Saila nach Schnittmuster von näähglück

Da es ein Probenähen war, saß die erste Hose noch nicht wirklich ideal und ich musste sie an einigen Stellen ändern. Inzwischen bin ich aber zufrieden. Ich liebe die vordere Tasche und für den Frühling und Sommer ist so eine leichte Leinenhose perfekt. Genäht Hose Saila nach Schnittmuster von näähglückWenn ihr schon einmal an einem Probenähen teilgenommen habt, kennt Ihr das ja vermutlich. In der ersten Runde wird der Schnitt auf Herz und Nieren getestet und oft stellt sich heraus, dass die Schnitterstellerin noch einiges ändern muss. Eine Hose ist dabei um ein vielfaches schwieriger, als ein locker sitzender Pullover oder ein Shirt. Hüftumfang, Oberschenkelweite und Beinlänge variieren bei uns Frauen ja stark und es gibt wohl nicht den perfekten Hosenschnitt, der jedem passt. Sophie hat es aber geschafft, Ihr Schnittmuster so weiterzuentwickeln, dass man Saila individuelle an die persönlichen Maße anpassen kann. So kann es sein, dass man zwar vom Hüftumfang her eine 36 nähen würde, die Oberschenkelweite aber eher einer 40 entspricht. Mit ihrer Anleitung lässt sich das am Schnittmuster dann problemlos ändern.

Genäht Hose Saila nach Schnittmuster von näähglückMein zweites Model nach dem fertigen Schnittmuster habe ich aus einem sehr festen Stoff von IKEA genäht.  Es ist schon erstaunlich, wie sehr sich genähte Dinge aufgrund des Materials unterscheiden. Bis auf die Knopfleiste und die Tasche, sind die beiden Hosen sehr unterschiedlich ausgefallen. Das werde ich euch in den nächsten Tagen dann zeigen. Ein wenig verpfuscht habe ich bei dieser Hose leider die Knopfleiste, aber da ist ja zum Glück meist ein Shirt drüber. Genäht Hose Saila nach Schnittmuster von näähglück


Schnittmuster: Saila von näähglück / Werbung

Stoff – Baumwollleinen / geschenkt bekommen


 

Und jetzt verlinke ich meine neue Hose direkt noch bei RUMS.


15 Antworten zu “Genäht – Zum ersten Mal eine Hose”

    • Deine beiden Hosen habe ich gesehen und sie sehen so toll aus! Bei dir sitzt der Schnitt aber auch einfach perfekt. Wenn ich welchen finde, will ich unbedingt auch noch eine Hose mit einem Stoff mit Stretchanteil ausprobieren. Deine Blumenhose würde ich sofort nehmen, die ist so toll!. Wo ist denn der Stoff her? Meine Stoffe waren beide nicht dehnbar, weshalb ich die Hosen in so eng nicht tragen könnt. Schließlich muss ich mich ja irgendwie auch noch bewegen 😀

      Liebe Grüße,

      julia

    • Ich habe vorher auch immer nur Hosen mit Gummibund genäht und selbst da hatte ich bei Leggins immer Passformprobleme. Du musst dir mal andere Beispiele für die Hose anschauen. Die Hose sitzt richtig gut, egal welche Größe man trägt und das Nähen ist viel einfacher als gedacht. Meine 2. Saila war erstaunlich schnell zusammengenäht. Solche festen Stoffe lassen sich wunderbar nähen 🙂

      Liebe Grüße,

      Julia

  1. Super sieht sie aus, Deine Saila! Ich finde den Stoff genial, das wirkt richtig gut und auch die Knopfleiste finde ich gar nicht schlimm. Fällt nicht auf. Schön geworden!

    Liebe Grüße
    Lilo

  2. Liebe Julia,
    die Hose ist soooo schön geworden! Ich liebe den Verschluss.
    Kannst Du noch mehr dazu sagen, wie die Hose so ausfällt? Ist die Oberschenkelweite für verschiedene Größen irgendwo schon nachzulesen? Das würde mich vor dem Kauf doch sehr interessieren. Du hast mich schon sehr in Versuchung geführt (:
    Alles Liebe, Deine Freja.

    • Hallo Freja,

      in der ersten Runde des Probenähens stellte sich heraus, dass der Schnitt bei allen sehr unterschiedlich ausfällt. Beine, Hüfte und Po passen sich offenbar ungern Standardmaßen an. Deshalb gibt es jetzt in der Anleitung, die Möglichkeit den Schnitt anzupassen. Bevor zugeschnitten wird, wird vermessen, u.a. Schritthöhe, Bundweite und Oberschenkelweite. Danach wird ganz genau erklärt, wie du den Schnitt so veränderst, dass er dir passt. Du musst dir unbedingt die anderen Nähbeispiele anschauen. Die Hose sieht bisher bei jeder Größe und Form super aus 🙂

      Liebe Grüße,

      Julia

      • Hm, das klingt als würde der Kauf des Ebooks schon alleine durch diese Erklärungen sinnvoll sein 😀 Egal, ob ich tatsächlich genau diese Hose nähen möchte oder ein anderes Modell (:
        Ich finde die anderen Ergebnisse nicht? Hilfe 😮 Kannst Du mir einen Link schicken oder gibt es sie noch nicht alle gesammelt?

        Alles Liebe

        • Hm, ich habe sie um ehrlich zu sein auch noch nicht gefunden. Vielleicht postet Sie sie ja noch bei facebook (näähglück). Bei mondgras.de findest du auf jeden Fall eine schöne, kurze Variante 🙂

          Liebe Grüße,

          Julia

  3. Schöne Hose! Sogar das pink gefällt mir dafür!
    Je mehr Beispiele ich zu der Hose sehe umso besser gefällt sie mir, vor allem der Umschlag an den Taschen.
    Werde mich demnächst auch an meine erste Hose wagen und vielleicht muss ich mir dann diesen Schnitt auch noch zulegen. 🙂

    Lieben Gruß
    NähKäthe

    • Ich habe vorher nur Hosen mit Gummizug genäht und bin doch sehr erstaunt gewesen, wie einfach sich so eine Hose näht. Deutlich leichter als manch anderes Schnittmuster, das ich bereits genäht habe. Das schaffst du also auf jeden Fall auch 🙂

      Liebe Grüße,

      Julia

  4. Juhu, ich freu mich, dass du und deine graupinke Hose bei der Link-Party dabei seid! Und ich muss sagen: Die gefällt mir außerordentlich gut an dir! Würde ich auch selbst gern tragen, im Sommer finde ich weite Hosen perfekt, die sind nicht so eng und warm wie diese Skinny-Schnitte. Sehr schickes Teil, sag Bescheid, wenn es in Serie geht 😉 Liebe Grüße! Kea

    • Ich befürchte, dazu kommt es nicht. Alles wird nur 1x genäht, wenn ich Dinge 2x nähe kostet mich das schon irrsinnig viel Motivation 😀

      Liebe Grüße,

      Julia

Schreibe einen Kommentar zu Sari Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen