Funkelfaden Banner Frieden

Gunnar Kunz: Inflation!: Kriminalroman aus dem Berlin der Weimarer Zeit

Gunnar Kunz: Inflation!: Kriminalroman aus dem Berlin der Weimarer Zeit 1

Inhalt: 1924. Berlin leidet unter einer Hungersnot und der Inflation. Hendrik und Diana sind gemeinsam ins Berliner Umland gefahren, um Nachts Kartoffeln von den Feldern der Bauern zu stehlen. Dabei geschieht ganz in der Nähe ein Mord. Diana sorgt dafür, dass Hendriks Bruder, Komissar Gregor, die Ermittlungen übernimmt. Der dritte Fall, den sie gemeinsam lösen wollen, ist jedoch äußerst gefährlich. Schnell wird klar, dass der ermordete als Hehler in größere Geschäfte verwickelt  war.

Rezension: Inflation! Ein Kriminalroman aus dem Berlin der Weimarer Zeit ist der Dritte Teil einer historischen Krimireihe von Gunnar Kunz. Weder der Geschichtsunterricht in der Schule noch mein Geschichtsstudium an der Uni haben mich der Situation im Deutschland der Weimarer Zeit so nahe gebracht. Gunnar Kunz versteht es, auf die Situation der Menschen aufmerksam zu machen. Eine Mutter, die sich für eine Tüte Lebensmittel prostituiert, ein Polizist, der aus seiner Wohnung geworfen wird und als drogenabhängiger im Bahnhof lebt, ein Professor, der Nachts aufs Land fährt, um übriggebliebene Kartoffeln von den Feldern zu stehlen. Die Situation der Menschen verändert sich. Soziale Stellungen sind plötzlich Nie ist mir das Elend der damaligen Zeit so deutlich bewusst geworden. Geld, das man erst am Vortag von der Bank geholt hat, wird im Einkaufsladen nicht mehr akzeptiert, da es bereits verfallen ist. Ein Brot, das an einem Tag 4 Milliarden und am nächsten Tag 18 Milliarden Mark kostet. Die Menschen hungerten und verhungerten. Kein Wunder, dass ein Sündenbockgesucht wird. In Inflation gerät Hendrik in die ersten Judenverfolgungen. Das Gerücht, dass die Juden an der Inflation Schuld sind geht um und führt zu einem Pogrom, bei dem vermeintlich jüdische Menschen auf offener Straße zusammengeschlagen werden.

Die historischen Fakten sind jedoch so angenehm in den Roman eingebaut, dass man kaum merkt, wie viele Informationen während des Lesens vermittelt werden. Zentral ist die Kriminalgeschichte rund um Gregor, Hendrik und Diana. So fährt Diana beispielsweise ins Ruhrgebiet, um die Ermittlungen voranzubringen. An dieser Stelle werden Probleme aufgegriffen, die mit der Besetzung des Ruhrgebiets im Zusammenhang stehen. So gibt es dauernd Bombenanschläge auf Bahnstrecken, eine Zugfahrt ist nur mit speziellen Genehmigungen möglich und Diana kann sich aufgrund der Inflation kein Hotel leisten. Gleichzeitig wird die angedeutete Romanze der letzten beiden Teile zwischen Greogor und Diana vertieft.

Dementsprechend ist es von Vorteil, die vorangegangenen Kriminalromane Gunnar Kunz: Dunkle Tage und  Gunnar Kunz: Organisation C  vorher zu lesen, da innerhalb der Geschichte immer wieder Bezug auf die ersten beiden Teile genommen wird.

Mir persönlich erklärt dieser Roman bzw. die gesamte Reihe von Gunnar Kunz zum ersten Mal wirklich, wie es zur Machtübernahme durch die Nationalsozialisten kommen konnte. Durch die lebensnahe Darstellung des einfachen Volkes, seiner existentiellen Sorgen und Nöte, beginnt man als Leser ein Verständnis dafür zu entwickeln, warum so viele Menschen in so kurzer Zeit einer menschenverachtenden Ideologie unterstützten und zum Teil völlig im Nationalsozialismus aufgingen.

Gunnar Kunz: Inflation!: Kriminalroman aus dem Berlin der Weimarer Zeit ist  im Sutton Krimi Verlag erschienen und kostet 12,90 €.

 

WERBUNG:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen