Funkelfaden Banner Frieden

Kissen besticken und mit Stoffmalkreide bemalen

Kissen besticken und mit Stoffmalkreide bemalen 1

Anleitung - Kissen besticken und bemalenSeit neuestem bin ich bei den vib Bloggern von Wohnklamotte dabei, einer Gruppe kreativer Blogger die ihr hier näher kennenlernen könnt.Wohnklamotte hat vor einiger Zeit eine Aktion gestartet, bei der man seine besten DIY-Ideen tauschen sollte. Das Prinzip fand ich sehr schön und deshalb wollte ich auch unbedingt teilnehmen. Nur kurz nach meiner Anmeldung erhielt ich auch schon eine Mail von Wohnklamotte mit meinem DIY-Wichtel.

Best of DIY-Aktion – Kissen besticken

Ich habe eine sehr schöne Tauschidee erhalten, bei der ich ein Kissen nach einer ausgedruckten Vorlage besticken sollte. Gestickt habe ich schon häufiger mal, aber bisher immer ohne Vorlage.

Hier die Anleitung, die ich erhalten habe:

 Benötigt wird eine Nadel (am besten eine Sticknadel), Sicherheitsnadeln, Papier, Drucker (oder man malt selbst – will ich auch unbedingt mal probieren), Faden (z.B. Wolle) und etwas, was man verschönern möchte. Ich habe z.B. einen Kissenbezug und eine Waschtasche bestickt.

Zuerst braucht man ein Motiv. Für den Kissenbezug hatte ich einen Anker gewählt und ausgedruckt, für die Waschtasche war es ein Schriftzug. Der Ausdruck (oder Selbstgemaltes/-geschriebenes) wird dann mit Sicherheitsnadeln auf z.B. dem Bezug befestigt, so dass das Motiv über der Stelle ist, an der es später sein soll. Und dann kann gestickt werden – durch Stoff UND Papier. Wenn das erledigt ist, entfernt man vorsichtig das Papier (wenn man es mit Wasser besprüht, geht es leichter) und schon habt ihr eine individuelle Tasche o.Ä.

Noch ein Tipp: Das Sticken ist einfacher, wenn der Stoff oder was auch immer fester ist bzw. gespannt. Darum habe ich z.B. den Kissenbezug bestickt als auch schon ein Kissen darin steckte (Vorsicht, nicht wie ich ständig das Kissen mit annähen!). Die Waschtasche war dank der Beschichtung innen fest/steif/gespannt genug.

Diese Anleitung habe ich bestmöglich befolgt. Ich habe zuerst ein Kissen genäht, dieses gefüllt und dann meine Vorlage angeheftet. Durch die recht dicke Wolle, mit der ich gestickt habe, war das Aufsticken teilweise etwas beschwerlich, weshalb ich ein paar Tage dafür gebraucht habe. Dann habe ich, wie in der Anleitung beschrieben, das Papier entfernt und mit ein wenig Wasser nachgeholfen.

Ausmalen mit  Stoffmalkreiden

Die Konturen sind eigentlich ganz gut geworden, aber irgendwie sah der Hund noch nicht aus wie mein Hund. Dann fiel mir ein, dass ich vor kurzem ein gebrauchtes Päckchen Stoffmalkreiden  von meiner Mutter bekommen und noch gar nicht ausprobiert hatte. Die Farben sind ein wenig wie Wachstifte oder Ölkreide und man kann wunderbar damit auf Stoff malen. Mit normalen Stoffmalfarben bin ich immer ein bisschen vorsichtig, weil ich nicht so gut mit Pinseln umgehen kann, aber mit diesen Kreiden macht das ausmalen richtig Spaß. Wenn man fertig ist, kann man die Wachsmalkreiden ganz einfach mit einem Bügeleisen fixieren. Meine Stoffmalkreiden sind von Jaxon, aber schon ein wenig älter. Ich habe sie nirgendwo mehr gefunden. Bei Amazon gibt es aber auch andere gut bewertete Stoffmalkreiden z.B. von PentelArts (WERBUNG).

Zum Schluss habe ich sicherheitshalber noch den Namen des Hundes auf das Kissen geschrieben, so weiss man zumindest, wer gemeint ist. Insgesamt finde ich das Kissen schön geworden, es erinnert mich ein wenig an eine Kinderzeichnung eines Hundes, aber eine Stickerei ist ja auch kein Fotodruck 😉Kissen mit Bild besticken und bemalen

Von wem meine Wichtelidee ist, habe ich allerdings noch nicht herausbekommen.

 


2 Antworten zu “Kissen besticken und mit Stoffmalkreide bemalen”

Schreibe einen Kommentar zu Steffi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen