Funkelfaden Banner Frieden

Knoblauchrauke erkennen + Knoblauchraukebutter

Knoblauchrauke erkennen + Knoblauchraukebutter 1

Knoblauchrauke erkennen - MerkmaleVor ein paar Jahren habe ich mir in der Gärtnerei eine Pflanze namens Knoblauchrauke geholt. Auf meinem Balkon gedieh sie allerdings nicht ganz so gut, so dass ich nicht allzu viel mit ihr machen konnte. Nachdem ich aber vor kurzem eine geführte Kräuterwanderung gemacht habe, wurde mir bewusst, dass Knoblauchrauke eigentlich überall wächst. Wenn man hinschaut, sieht man sie am Straßenrand, im Park und überall im Wald. Im Park würde ich sie um ehrlich zu sein nicht pflücken, da da zu viele Hunde und Menschen ihr Geschäft verrichten. Im Wald kann man Knoblauchrauke jedoch relativ bedenkenlos mitnehmen. Man erkennt sie ganz gut an den großen Blättern und daran, dass sie ohne Verzweigungen nach oben wächst und entweder kleine weiße Blüten oder schmale Schoten mit schwarzen Samen hat.

Wenn man ein Blatt der Knoblauchrauke isst, schmeckt es erst nach Blatt, dann intensiv nach Knoblauch und dann wird es ein wenig bitter. Da es wirklich stark nach Knoblauch schmeckt und auch riecht, wenn man das Blatt zwischen den Fingern zerreibt, kann man Knoblauchrauke auch kaum mit anderen Pflanzen verwechseln. Essen kann man Knoblauchrauke zum Beispiel ganz einfach als Salat oder, was mir persönlich besser schmeckt, als Knoblauchraukebutter. Aus dem Samen, die man später in den kleinen Schoten findet, kann man wohl auch eine Art Senf machen, dass habe ich aber noch nicht probiert.

Rezept für Knoblauchrauke und Butter

Rezept Knoblauchraukebutter

Zutaten:

  • Butter
  • Knoblauchrauke
  • Salz

Okay, ich gebe zu, für ein richtiges Rezept haben wir etwas zu wenig Zutaten bei der Knoblauchraukebutter. Im Grunde werden die Blätter der Knoblauchrauke einfach nur fein gehakt und dann mit einer Gabel mit Salz und der Butter zusammen vermatscht. Dann kommt das ganze in den Kühlschrank und am besten schmeckt die Butter, wenn man sie einen Tag stehen lässt.

Brot mit Knoblauchraukebutter

Knoblauchrauke hat übrigens im Vergleich zu herkömmlichen Knoblauch einen großen Vorteil: Man hat nach dem Essen keinen stundenlangenKnoblauchnachgeschmack 🙂


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen