Kommentare

Igel Kuscheltier nähen + Schnittmuster — 27 Kommentare

  1. Hi Julia,
    der Igel ist herzallerliebst. Ich werde auf jeden Fall meinem Mann einen nähen…der Igel ist unser Glückstier. An unserem Polterabend ist in unserem Garten eine Igel-Mama mit 7 kleinen Igelchen aufgetaucht <3

  2. Hallo, vielen Dank für die tolle Anleitung. Nähe bereits den Zweiten ;).
    Meine kleine Tochter mag den Aua-Igel doch so gerne. Vielen herzlichen Dank an dich!

  3. Die Igel sind wirklich super, ich würde so gerne einen nähen, allerdings verstehe ich die Nähanleitung in einem Punkt nicht: Das Bauchteil wird doch auch nur einmal zugeschnitten, oder? Muss ich dann da in der Mitte das Loch freilassen, um anschließend wie in der BEschreibung die Naht zu schließen? Kann ich dann das Loch nicht auch gleich zulassen….??? Hm, versteh ich leider nicht so ganz! Bitte um Hilfe;)

    • Liebe Mumsi,

      ja du benötigst nur ein Bauchteil um den Igel zu nähen. Die Naht am Bauch ist dazu da, damit der Igel auf seinen Beinchen stehen kann. Du musst also kein Loch in den Bauch schneiden, sondern legst das Bauchteil einfach nur mittig zusammen und nähst dann entlang der eingezeichneten Linie. So wird der Bauch in der Mitte so schmal, dass sich die Beine des Igels von alleine aufstellen. Falls dir das zu kompliziert ist, kannst du die Naht im Bauch auch einfach weglassen, dann liegt der Igel allerdings flach auf seinem Bauch.

      Liebe Grüße

  4. Hallo,
    herzlichen Dank für die tolle Anleitung und das Schnittmuster!
    Habe auch so einen kleinen stacheligen Freund genäht – die Augen und die Nase habe ich allerdings aus Filzwolle per Nadel gefilzt.
    Liebe Grüße!

  5. Oooooh, wie toll! Meine Große geht jetzt im Kindergarten in die Igelgruppe und da ist ein Kuscheligel das perfekte Geschenk 🙂
    Danke für das Schnittmuster und die Anleitung.
    LG Hanne

  6. Hallo,
    ich möchte den Igel nähe aber verstehe einiges nicht.
    Muss ich das Unterteil vom Bauchteil ausschneiden und dann das Bauchteil zusammen nähen. Sie schreiben (steckt das Seitenteil rechts auf rechts vom Endpunkt bis zur Halsnaht fest) meinen Sie damit das Bauchteil?
    Mit freundlichen Gruß
    Hildegard Binder

    • Hallo,

      genau, beim Bauchteil wird ein Teil ausgeschnitten und dann zusammengenäht. Diesen Schritt kann man aber auch weglassen, dann liegt das Igelkuscheltier eher auf dem Bauch, statt auf den Füßen zu stehen. Danach wird eines der Seitenteile an den Bauch angenäht, so wie beschrieben. Danach folgt das zweite Seitenteil.

      Liebe Grüße,

      Julia

  7. Pingback: Meine To-do-Liste (inkl. kostenlosen Schnittmustern und Anleitungen) - ♥ Herzbotschaft.de

  8. Pingback: Frohes Neues Jahr 2015! › Dies und Das

  9. Vielen herzlichen Dank für das Igel Schnittmuster, meine Enkelin wünscht sich von mir ein Igel und das Muster habe ich hier gefunden.
    Danke

  10. Pingback: 10 tolle Kuschelfreunde-Freebooks | Zum Nähen in den Keller

  11. Pingback: Kuschelfreunde Sew Along: Ein erster Anfang ist geschafft | Zum Nähen in den Keller

  12. Pingback: 10 tolle Kuschelfreunde-Freebooks – Zum Nähen in den Keller

  13. Hallo!
    Vielen, vielen Dank für die tolle Anleitung.
    Meine kleine Schwester hat jetzt von mir einen Igel zum Geburtstag bekommen und der sieht wirklich süß aus.
    Ich habe vorher noch nie so richtig was genäht und bin selber erstaunt, wie gut es jetzt aussieht. Die Anleitung ist also auch für Nählaien wie mich verständlich.
    Allerdings habe ich per Hand genäht, weil ich keine Nähmaschine habe, ging ziemlich gut, hat nur schätzungsweise etwas länger gedauert.
    Außerdem habe ich statt Fleece den Stoff von alten kaputten Hosen genommen, geht auch prima.
    Nur, wie man die Augen genau annähen soll, war mir schleierhaft, ich bin mir nicht sicher, ob die sonderlich lang halten werden, zumal der Igel jetzt etwas schielt…
    Wie dem auch sei, jedenfalls eine super Anleitung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.