Kommentare

Lieblingskleidungsstücke – Mein Vichy-Kleid — 6 Kommentare

  1. Hallo Julia (:
    Das Kleid ist wieder schön, du machst mich ganz neidisch mit deinen ganzen Jerseykleidern… Ich warte noch auf Weihnachten und hoffe auf eine Overlock und dann klappt es hoffentlich auch bei mir 😀

    Ich finde es ganz toll, dass sich dein selbstgenähtes so gut in deinen Alltag integiert und du es auch trägst 🙂

    Zum fotografieren: Wenn Du mehrere Kleidungsstücke hast, welche noch fotografiert werden sollen, wie wäre es dann am Wochenende gleich mehrere Outfits abzuarbeiten und die Fotos dann eben nach und nach zu veröffentlichen. Also ich lasse mich ja auch immer von meinem Freund fotografieren, aber da er im Schichtdienst arbeitet, müssen wir auch wegen den Zeiten immer schauen (:

    Alles Liebe, Freja
    Eigentlich wollt ich zu deinen Glitzerteelichtern…

    • Weihnachten kommt immer schneller als man denkt! Ich habe gestern erst wieder einen Pullover ganz fix mit der Ovi fertiggenäht, wenn nicht das Zuschneiden wäre, würde ich ja fast in Massenproduktion gehen 😉

      Am Wochenende ist es immer besonders schwierig mit dem Fotografieren! Ich gehe ja meistens auf den Kreuzberg, den Park direkt bei uns und der ist eigentlich zu jeder Uhrzeit gut besucht. Ich komme mir immer ein wenig komisch vor, wenn ich mich da dann fotografieren lasse. Heute war es allerdings ganz lustig, weil direkt neben uns ein kleines Mitterlaltershootig statt fand. Mittelatermenschen und Cosplayer nehmen den Park auch gerne als Kulisse 😀

      Ganz liebe Grüße,

      Julia

  2. hallo,
    ja, ein feines kleid! und: ja! die sachen sollen halte- lange bitte! ih mache das ganza ja auch wegen der nachhaltigkeit. oder?
    und: ich fotografiere mich ausschließlich selbst. viel lieber sogar. ich habe mittlerweile so eine klare vorstellung von meiner bildsprache, dass das jeden etwaigen fotografen nur schassen würde.
    mit stativ und selbstauslöser oder mit spiegel. hat beides was, finde ich.
    liebe grüße***

    • Schon, aber manchmal halten Sachen irgendwie doch nicht so lang, wie gewünscht… Wobei daran meist die Stoffqualität schuld ist, unabhängig vom Preis. Ich bin so ein Chaot mit der Kamera, dass ich irgendwie noch nicht mal mit meinem Handy ein ordentliches Selfie hinbekomme. Du hast da ein unglaubliches Händchen für, das bewundere ich total.

      Liebe Grüße,

      Julia

  3. Hallo Julia,

    ich kann Dich gut verstehen, das Fotoproblem hab ich auch, auch wenn ich bisher nicht so wahnsinnig viel tragbares für mich genäht habe. Bei mir muss dann immer der Spiegel herhalten, aber schöne Fotos sehen einfach mal anders aus…
    Dein Jerseykleid ist total schön und ich find es überhaupt nicht blöd, dass es ausgebeult und getragen ausschaut. Zeigt das doch nur, dass es tatsächlich ein tragbares und geliebtes Stück ist.

    Ich kann Dir also nicht wirklich nen guten Fototipp geben, aber ein Angebot möchte ich Dir dann doch machen. Wenn Du jemanden brauchst, der Dich in Deinen tollen Kreationen ablichtet, sag doch bescheid. Ich könnte mir vorstellen, dass wir mit einer, zwei, drei Tassen Tee, Kaffee, Kakao …. dabei ziemlich viel Spaß hätten und uns sicher auch viel nebenbei erzählen könnten.
    Liebe Grüße
    Sabrina

    • Hallo liebe Sabrina,

      auf dein Angebot würde ich liebend gern zurückkommen! Selbst wenn es zu kalt oder zu dunkel zum Fotografieren sein sollte, würde ich mich riesig freuen, dich einmal kennenzulernen 🙂

      Liebe Grüße,

      Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.