Funkelfaden Banner Frieden

Nachgekocht: Kürbis-Gnocchis

Nachgekocht: Kürbis-Gnocchis 1

Ich bin keine begeisterte Köchin und habe auch noch nie selbst Gnocchis gemacht, aber als ich das Rezept für Kürbisgnocchis bei Me gesehen habe, musste ich es unbedingt nachkochen. Um ehrlich zu sein, war ich skeptisch, ob mir die Gnocchis überhaupt gelingen würden oder ob ich am Ende nur einen merkwürdigen Brei zustande bringen würde. Der Teig war auch eine ziemlich klebrige Angelegenheit und insgesamt hat die Zubereitung für meinen Geschmack relativ lange gedauert, das Ergebnis ist  die Mühe aber auch Wert. Die Kürbisgnocchis waren sehr lecker und die Portion,  die ich gemacht habe reichte bei uns für zwei Tage, was eher selten der Fall ist, da wir zu zweit für vier Essen. Die Hälfte der Gnochhis wurde gekocht und die andere im Ofen gebacken. Die gekochten Gnocchis wurden mit Salbeibutter verzehrt und die gebackenen mit Tomaten-Zucchini-Soße, beides war sehr lecker und die Kürbisgnocchis werden mit Sicherheit noch ein weiteres mal gekocht. Vielen Dank für dieses schöne Rezept.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen