Funkelfaden Banner Frieden

Renovierung und Sanierung 2020 im Funkelfaden Haus

Renovierung und Sanierung 2020 im Funkelfaden Haus 1
Funkelfaden Haus Sanierung 2020
Funkelfaden Haus Sanierung 2020

Ich habe es in den letzten Monaten nicht geschafft, euch den aktuellen Stand von Sanierung und Renovierung im Funkelfaden Haus zu zeigen. So viele Nachrichten habe ich diesbezüglich von euch bekommen, heute möchte ich mich deshalb ein wenig mit den gröberen Renovierungen im und am Funkelfaden Haus beschäftigen. Wenn du mehr über das Funkelfaden Haus und wie ich zu diesem Haus für einen vierstelligen Betrag gekommen bin, findest du hier weitere Infos.

2020 haben vor allem größere und kleinere Renovierungs- und Sanierungsarbeiten stattgefunden. Ich versuche das Haus nachhaltig und mit einem geringen Budget zu renovieren und zu sanieren. Ohne Zeitdruck und ohne Kredit. Da sehr viele Jahre nichts mehr gemacht wurde, wird das Projekt Funkelfaden Haus renovieren dementsprechend noch eine Weile dauern, aber es bereitet gleichzeitig auch viel Freude zu sehen, wie Schritt für Schritt aus einem leerstehenden Haus ein gemütlicher Wohnort wird.

Neuer Strom für Hausteil rechts

Es gibt zwei Wohnungen im Haus. Die rechte Wohnung hatte noch einen sehr ursprünglichen Zustand, d.h. keine Küche, Kachelöfen, sehr kleine Räume und eine Stromleitung von ca. 1928 mit einer einzigen Keramiksicherung für die gesamte Stromversorgung (außer dem Bad) und aufliegenden Stromkabeln. Ich weiß nicht, ob der Strom ein direktes Sicherheitsrisiko war, er funktionierte noch einwandfrei, allerdings hatte ich doch die Befürchtung, dass man 1928 andere Ansprüche an die Stromversorgung hatte als heute und man an das gleichzeitige Laden mehrerer technischer Geräte, den Betrieb eines Fernsehers und Internet-Routers ect. vielleicht noch nicht gedacht hatte.

Dementsprechend wollte ich unbedingt den Strom neu legen lassen. Hier kam es für mich nicht in Frage, selbst Hand anzulegen. Im Gegensatz zu einer schlecht tapezierten oder bemalten Wand, hat falsch angeschlossener Strom möglicherweise doch ganz andere Konsequenzen.

Die Suche nach einem Elektriker gestaltete sich jedoch nicht so einfach. Die Handwerker vor Ort haben volle Auftragsbücher, Berliner sind offenbar auch nicht die beliebtesten Kunden, da hat der eine oder andere wohl schon schlechte Erfahrung gemacht. Irgendwann, ich vermute ganz stark, dass hier die Nachbarn mit ihren Kontakten zum Elektriker nachgeholfen haben, war es dann aber doch möglich einen Termin zu bekommen und einen Kostenvoranschlag. Dann wurden auch schon die Wände aufgerissen, ich wollte den Strom gerne in der Wand und nicht mehr als Aufputz, und neue Kabel verlegt. Das Verschließen der Kabelschächte mit Lehm blieb unsere Aufgabe. Und obwohl die Wohnung rechts dadurch ein absoluter Renovierungsfall wurde, bin ich super glücklich, dass es neuen Strom gibt.

Überraschungsbaustelle – Verstopftes Abflussrohr

Im Mai gab es eine große Überraschungsbaustelle. Es gibt zwei Badezimmer im Funkelfaden Haus. Das Badezimmer auf der rechten Hausseite ist ordentlich gefliest und mit Dusche Toilette und Waschbecken sowie Warmwasserboiler ausgestattet. Es ist soweit okay, wenn auch nicht modern. Das Badezimmer auf der linken Hausseite hingegen sieht aus, als wenn es jemand ohne Fachkenntnisse selbst gebaut hat und das leider eher sehr schlecht. Die Badewanne hing in einem zerstörten Gerüst aus Leisten und Platten, Die Tapete löst sich überall, ist aber auch einfach um die Platten herumgeklebt worden.

Das Bad war in so schlimmen Zustand, dass es das erste Jahr gar nicht genutzt wurde. Im Mai wollte ich zumindest die Toilette nutzbar machen sowie das Waschbecken. Mit viel Putzen schien das auch möglich. Aber plötzlich war der Abfluss verstopft. Dummerweise der gleiche Abfluss, der zur Küche gehört.

Zuerst versuchte ich es mit herkömmlichen Methoden, wie einer Reinigungsspirale. Die ließ sich aber viele Meter hineinschieben und es tat sich nichts. Auch spülen mit Schlauch und Wasserdruck brachte keinen Erfolg. Nun hieß es also erst einmal das Rohr und die verstopfte Stelle finden. Da die Spirale komplett in den Abfluss ging, musste die Verstopfung weiter hinten liegen. Gleichzeitig funktionierte aber der Abfluss der anderen Hausseite einwandfrei, also irgendwo vor dem Zusammenfluss. Selbst für diese Erkenntnis haben wir einiges an Zeit gebraucht. Schlussendlich stellte sich, mit Hilfe des Nachbarns, heraus, dass die andere Hausseite vor der Tür eine Öffnung für Verstopfungen hat und das es früher auch schon mal Probleme gegeben hat…

Wir kamen zu dem Schluss, dass die Verstopfung wohl relativ direkt vor dem Zusammenschluss liegen muss. Dummerweise hatte dieses Rohr hier aber keinen separaten Zugang und noch ärgerlicher war es, dass sich der Zusammenfluss unter meinem schönen Blumenbeet voll mit Mohn befand. Aber es half nichts. Also Schaufel in die Hand und etwa einen Meter tief graben. Was uns dort erwartete, war überraschend.

In eine Plastiktüte eingewickelt, mit einem Seil isoliert steckte dort das Abflussrohr von 110mm im rechten Winkel in einem 160mm Rohr, das die Verbindung darstellte. Abgesehen davon, dass selbst ich als absoluter Laie mir vorstellen kann, dass ein rechter Winkel bei einem Abflussrohr durch das Toilettenpapier rutscht, nicht so wirklich clever ist, ist die Idee ein 110m Durchmesser Plastikrohr einfach in ein 160mm Tonrohr zu stecken und es mit einer Plastiktüte und einem Seil abzudichten mindestens genau so clever. Hier war die Verstopfung.

Und das nicht zum ersten Mal offensichtlich. Denn sowohl das Tonrohr als auch das Plastikrohr hatten oben Teile herausgeschnitten, wo ganz offensichtlich früher schon Verstopfungen gelöst wurden. Dass man das dann einfach so belässt, eine Plastiktüte hinauflegt und die Erde wieder raufschaufelt ist allerdings etwas merkwürdig.

Rohr selber reparieren

Die Entfernung des kaputten Rohres und vor allem die Entfernung der Verstopfung waren alles andere als prickelnd, aber viel anders blieb mir ja nicht übrig. Zum Glück hatte ich einen Helfer dabei, der schon häufiger Rohre verlegt hat und in Zusammenarbeit mit dem Baumarktmitarbeiter konnten wir die richtigen Teile kaufen und das Rohr so neu legen und zusammenbauen, das das Wasser jetzt in korrekter Weise ablaufen kann. Auch eine zusätzliche Sicherheitsöffnung am Rand, parallel zu der der anderen Hausseite haben wir eingebaut. Sicherheitshalber habe ich auch das zweite Zulaufrohr ausgegraben, aber dieses ist ordentlich und komplett anders als das kaputte verlegt.

Solche ungeplanten Baustellen sind zwar lösbar, aber kosten doch immer wieder sehr viel Zeit, in diesem Fall mehrere Tage, bis wir die Stelle lokalisiert, ausgegraben, Material organisiert und alles repariert hatten. So kommen wir langsamer voran, als vielleicht gedacht, aber das ist zumindest für mich kein Problem.

Renovierung im linken Hausteil

Das kleine gelbe Zimmer

Einen Blick ins linke Haus möchte ich euch auch nicht vorenthalten. Hier habe ich unendliche Stunden gemalt. Diese Hausseite wurde bereits ein wenig saniert, ich schätze vielleicht Ende der 90er oder Anfang der 2000er. Durch das Sanieren wurde das Bad zerstört, hier musste ich im Sommer auch ein Rohr tauschen. Dazu vielleicht ein andern Mal mehr. Vor allem wurden aber an den Wänden in allen Räumen Holzpaneel verlegt, in einem ziemlich dunklen Farbton. Aus zwei Räumen wurde einer und die Zimmertüren wurden ausgetauscht und dabei direkt erhöht. Dadurch hat diese Haushälfte zwar höhere Türen, allerdings keine Holztüren mehr, so wie auf der anderen Seite, sondern eher günstige 90er Jahre Türen mit Holzimitatbeschichtung.

Die Türen und die Panele weiß zu streichen hat mich gefühlt unendliche Tage gekostet.

Außerdem wurden Wände mit Lehm verputzt und dann auch mit Lehmfarbe gestrichen, Fußbodenleisten angebracht, teilweise Böden verlegt und vieles mehr. Im kleinen gelben Zimmer wurden auch auf den Paneelen Leisten angebracht, hier hat meine Mutter super viel gewerkelt. Ablageflächen wurden montiert, ein Bett gebaut, ein Lampenschirm und eine passende Sichtschutzgardine gehäkelt. Langsam wird es also wohnlich im Funkelfaden Haus.

Relativ weit sind wir zudem mit der Küche gekommen. Es gibt endlich richtige Küchenschränke, alte neu gestrichen und aus dem dunkellila Küchenmonster ist ein wirklich schöner Raum geworden. Auch das große Wohnzimmer ist ein Ort geworden, an dem man sich gerne aufhält. Bilder dazu zeige ich dir demnächst natürlich auch noch.

Hast du Fragen oder möchtest du zu einem bestimmten Teilbereich noch etwas genauer erfahren?

Schreib mir gerne einen Kommentar?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen