Funkelfaden Banner Frieden

Cornelia Funke: GEISTERRITTER

Cornelia Funke: GEISTERRITTER 1

 

Inhalt: Jon ist elf Jahre alt und wird von seiner Mutter auf ein Internat in Salisbury geschickt, weil er mit dem neuen Freund der Mutter, dem Vollbart, nicht zurecht kommt. Jon findet das ziemlich gemein und ist gar nicht begeistert von seiner neuen Schule, die sich in einem alten Kloster befindet. Auch seine Zimmergenossen Stu und Angus können ihn nicht für das Internatsleben begeistern. Als er dann noch mitten in der Nacht Geisterritter sieht, die ihn verfolgen und töten wollen und alle Mitschüler ihn für verrückt halten, kann es eigentlich nicht schlimmer kommen. Doch dann lernt Jon Ella kennen, das hübscheste Mädchen der Schule. Ella glaubt Jon seine Geistergeschichte und gemeinsam mit ihrer Oma Zelda versucht sie ihm zu helfen. Zudem erhält Jon noch Unterstützung vom mysteriösen Geisterritter Longspee, auf dem ein Fluch lastet. Urplötzlich findet sich Jon in einer Welt voller Geister und Geheimnisse wieder, die viele Überraschungen für ihn bereit hält.

Rezension: Der Roman Geisterritter von Cornelia Funke ist unterhaltsam und kurzweilig. Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive erzählt, von einem acht Jahre älteren Jon. Dieser lässt den Leser sich in das Leben und die Gefühlswelt eines elf-jährigen hineinversetzen. Zu Beginn erinnert der Roman ein wenig an Harry Potter, wobei die Autorin durch Anspielungen auf eben dieses Buch deutlich macht, das sie sich der Ähnlichkeit bewusst ist. Bereits nach wenigen Seiten ist der Leser jedoch vollkommen in die Geschichte eingestiegen. Das Buch ist wunderschön illustriert durch viele, zum Teil doppelseitige Bilder von Friedrich Hechelmann, die die Geschichte eindrucksvoll wiedergeben. Die Figuren haben alle spezielle Charakteristika, die sie lebensnah und realistisch erscheinen lassen. Ein besonders toller Charakter ist Oma Zelda, die Kröten sammelt, an Geister glaubt und die Kinder selbst bei ihren verrücktesten Ideen unterstützt. Die Spielorte der Geschichte entsprechen zum Großteil der Realität, ebenso sind die meisten Geister realen Personen des Mittelalters nachempfunden. Durch diese Verbindung von Realität mit Fiktion entsteht eine besonders spannungsgeladene mystische Atmosphäre, die den Leser manchmal vergessen lässt, ob es Geister nun wirklich gibt.

Fazit: Mit Geisterritter ist Cornelia Funke ein weiterer fantasievoller Roman für Kinder, Jugendliche und alle anderen begeisterten Leser gelungen. Geisterritter ist unterhaltsam, spannend und auch ein wenig gruselig, so dass ein uneingeschränktes Lesevergnügen garantiert ist.

Der Roman Geisterritter erscheint im August 2011  im Dressler Verlag und kostet 16, 95 €. Das Buch ist gebunden und besitzt 256 Seiten.


WERBUNG:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen