Funkelfaden Banner Frieden

Rheingau – Urlaubsidylle im Frankfurter Umland

Rheingau - Urlaubsidylle im Frankfurter Umland 1

Mein erster Besuch in Frankfurt lies auch ein wenig Zeit für einen Besuch im Umland. Mit der Regionalbahn fährt man vom Hauptbahnhof direkt in den Rheingau. Schon die Fahrt an sich ist ein Erlebnis. Es geht hinaus aus der Stadt, durch kleinere Städte wie Wiesbaden und vorbei an winzigen Dörfern mit uralten Häusern und Kirchen. Zusätzlich wird dies noch durch den Rhein, der umgeben von einem kleinen Gebirge ist und die vielen Weinberge untermalt. Wir sind in Rüdesheim ausgestiegen, ohne uns wirklich bewusst zu sein, das dies unter Touristen ein gern besuchter Ort ist.

Am frühen Vormittag wirkt Rüdesheim sehr idyllisch. Direkt am Rhein gelegen gibt es eine Bootsanlegestelle, von wo aus man Dampferfahrten machen kann. Uns zog es hingegen in höhere Gefilde. Entlang des wuchernden Weins wanderten wir in Richtung Denkmal. Unterwegs wachsen am Wegesrand überall wilde Brombeeren und die unterschiedlichste Blumen und Pflanzen. Viele Wanderer waren um diese Uhrzeit noch nicht zu entdecken, dafür aber eine Seilbahn, die nicht weit entfernt ebenfalls den Berg hochfährt. Nach einer kurzen Strecke erreichten wir bei immer besser werdendem Wetter das Niederwalddenkmal. Das Niederwalddenkmal wurde zur Reichsgründung 1871 in Auftrag gegeben und besteht bis heute in Form einer Germania, die auf den Rhein blickt. Die Aussicht von der Plattform des Denkmals ist fantastisch. Ich hätte nie gedacht, dass so nah bei Frankfurt solch ein Urlaubsfeeling aufkommen kann. Außerdem fühlt man sich ein wenig in der Zeit zurückgesetzt. Ein Leierkastenmann spielt Musik und in einem Fotogeschäft kann man Farbfilme und Postkarten kaufen, die mindestens 50 Jahre alt sind und auch dementsprechend aussehen. Auch das kleine Restaurant hat sich den Charme der 70er Jahre bewahrt und seitdem sicher auch keinen neuen Anstrich erhalten. Wir fühlten uns ein wenig an unsere Kindertage erinnert und konnten es deshalb auch nicht lassen, mit der Seilbahn den Berg hinunterzufahren. Das letzte mal Seilbahn gefahren bin ich vor einiger Ewigkeit und dementsprechend begeistert war ich von der kurzen Fahrt, die 4,50 Euro kostete. Oben konnte man direkt einsteigen, unten am Berg hatte sich hingegen eine meterlange Schlange gebildet. Offensichtlich waren die weiteren Touristen inzwischen auch wach und wir zudem mitten in der Touristenmeile gelandet.

Rheingau - Urlaubsidylle im Frankfurter Umland 2

In einer wunderschönen alten Gasse drängten sich Menschen aus den unterschiedlichsten Ländern. Viele Läden waren zusätzlich mit chinesischen oder japanischen Schildern beschriftet und überall spielte Live-Musik. Das war uns jedoch ein wenig viel Trubel und wir verließen die Straße  um am Rhein entlangzuspazieren. Unser Weg führte vorbei an einem winzigen Schwimmbad, einem Campingplatz und der im Krieg zerstörten Hindenburgbrücke. Dieser gigantische Sternhaufen, der 1945 von den deutschen auf dem Rückzug gesprengt wurde, zeigt eindrucksvoll, wie sich die Natur ihren Platz zurückerobert. Nur wenige Meter weiter planschen Kinder im Rhein, der dort noch so klar ist, das auch wir uns ein wenig erfrischten.

Rheingau - Urlaubsidylle im Frankfurter Umland 3

Da wir uns im Rheingau in einem Weinanbaugebiet befanden, gibt es natürlich auch Möglichkeiten, den dort produzierten Wein zu kosten. An einem solchen Probierstand kann man verschiedenen Weinsorten zu einem günstigen Preis kennenlernen. Zu einem Glas eiskalten, lieblichen Weißwein gab es noch eine Brezel, die wir bei einer kleinen Pause am Rhein verzehrten. Kurze Zeit später erreichten wir Geisenheim, einen Ort der mindestens genauso idyllisch ist wie Rüdesheim, aber glücklicherweise nicht so überlaufen von Touristen. Auch dort gibt es wunderschöne alte Fachwerkhäuser, eine Kirche und sogar ein kleines Schloss, umgeben von Weinstöcken. Vom Geisenheimer Bahnhof fuhren wir wieder in Richtung Frankfurt. Für mich war der Tag im Rheingau ein sehr schönes Erlebnis. Ich hätte nicht gedacht, dass ich bei meinem Ausflug nach Frankfurt so viel schöne Natur sehen und einen richtigen Urlaubstag erleben würde.

Rheingau - Urlaubsidylle im Frankfurter Umland 4


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen