Funkelfaden Banner Frieden

Sri Lanka Rundreise mit Marco Polo YLT – Reisevorbereitung

Sri Lanka Rundreise mit Marco Polo YLT - Reisevorbereitung 1

Sri Lanka mit Marco Polo Young Line Travel

Nach zwei Wochen Rundreise in Sri Lanka mit Marco Polo Young Line Travel bin ich zurück in Berlin und möchte  euch gerne von dieser Reise berichten. Da es so viel zu erzählen gibt, werde ich meinen Bericht in mehrere Artikel einteilen. Vielleicht habt ihr ja auch schon einmal überlegt nach Sri Lanka zu reisen oder ihr interessiert euch für eine Gruppenreise mit Marco Polo Young Line Travel und seid euch nicht sicher, ob diese Art von Reise das richtige für euch ist. Ich werde versuchen, meine Erlebnisse möglichst genau zu schildern. Natürlich gibt es bei jeder Reise positives und negatives, lasst euch also bitte nicht abschrecken, wenn mir einige Dinge auch nicht so gut gefallen haben. Das ist häufig auch von Reisendem zu Reisendem unterschiedlich. Insgesamt habe ich in jeden Fall zwei unglaublich spannende und erlebnisreiche Wochen auf Sri Lanka verlebt.

Ich freue mich, wenn euch mein Bericht in eurer Entscheidung behilflich ist. Ich selbst habe im voraus ziemlich lange überlegt, ob ich eine Gruppenreise buchen soll, da wir normalerweise immer zu zweit oder mit Freunden reisen. Dementsprechend habe ich zum ersten mal eine Reise über Marco Polo Young Line Travel gebucht. Diese Rundreisen sind speziell auf junge Leute zwischen 20 und 35 Jahren zugeschnitten. Gebucht habe ich bereits im letzten Jahr im Juli, da die Reise nach Sri Lanka ein Geburtstagsgeschenk für meinen Freund war. Dementsprechend sind wir auch zu zweit gereist. Zusätzlich zur Reise haben wir noch Rail & Fly gebucht, da als Abflughäfen nur Frankfurt und München zur Verfügung stehen. Rail & Fly stellte dabei eine extrem kostengünstige Möglichkeit dar, nach Frankfurt zu gelangen.

Plötzliche Preiserhöhung

Nach der Buchung im Juli wurde der Preis der Reise im Oktober um ca. 200 Euro erhöht, die nachträglich noch einmal auf den Reisepreis aufgeschlagen wurden. Ich kann verstehen, dass die Reise teurer wird, was bei Marco Polo Young Line Travel insbesondere durch eine veränderte Reiseroute und einen veränderte Kurs der Währung begründet wurde. Allerdings müsste man als Frühbucher meiner Meinung nach eine gewisse Kulanz erhalten. Ich hätte erwartet, das die zusätzlichen Kosten für mich als Frühbucher zumindest ein wenig reduziert gewesen wären. So sehe ich im Grunde nur Nachteile in einer frühen Buchung.

  • Da die Reise erst ab einer Teilnehmerzahl von 8 Personen stattfindet, kann ich mir als Frühbucher nicht sicher sein, ob ich überhaupt reisen werde.
  • Ich erlebe eine negative Überraschung, da mit der Erhöhung des Reisepreises ungeahnte Zusatskosten auf mich zukommen

Vorteile für den Reiseanbieter

  • Ich zahle bereits direkt nach Buchung 20% des Reisepreises, die sich der Reiseanbieter verzinsen lassen kann.
  • Der Reiseanbieter hat eine höhere Planungssicherheit, je mehr Personen früh buchen.
Ich habe mich darüber auf jeden Fall sehr geärgert und werde vermutlich nicht noch einmal frühzeitig bei Marco Polo Young Line Travel buchen. Tatsächlich habe ich auch überlegt, die Reise aufgrund dieser Tatsache zu stornieren, was weniger an dem Betrag lag als vielmehr daran, dass ich ich als Kunde nicht gut behandelt fühlte. 

Support

Der Support bei Marco Polo Young Line Travel ist mir hingegen positiv aufgefallen. Sowohl am Telefon, als auch per Mail konnte man mir jederzeit sehr gute weiterhelfen. Einzig die Beantwortung meiner Beschwerde dauerte ein paar Tage, aber auch dort konnte mir der zuständige Mitarbeiter zumindest genau erklären, warum es zu einer Preiserhöhung kam. Auch der Support auf facebook ist erstaunlich gut. Ich habe am Sonntag den 30.12. einige Fragen zur Reise gestellt und hatte bereits am 31.12. Antwort auf alle Fragen.

Impfungen?

Für Sri Lanka sind keine Impfungen vorgeschrieben. Sicherheitshalber habe ich aber vor der Reise die Grundimmunisierungen auffrischen lassen, sowie mich gegen Hepatitis A und Typhus geimpft. Dies wird vom Tropeninstitut empfohlen.

Was gehört in den Koffer?

In den Koffer gehören in der Hauptsache leichte Sommersachen. In Sri Lanka kann man sich als Frau relativ freizügig kleiden. Auf Miniröcke sollte man zwar verzichten, aber Kleider und Shorts sind kein Problem. In jedem Fall sollte man zwei große Tücher mitnehmen, da man sowohl in hinduistischen, als auch in buddhistischen Tempeln schulter- und kniebedeckt bekleidet sein muss. Gerade bei hohen Temperaturen sind große Tücher deshalb sehr praktisch. Ansonsten empfiehlt sich neben Flip-Flops und Sandalen ein paar leichte Trekkingschuhe   oder Turnschuhe, die man für die Wanderung und das Affencamp benötigt. Auch ein Hut ist von Vorteil. Besonders wichtig ist außerdem eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor, in unserer Gruppe hatten ziemlich viele einen Sonnenbrand.

Unbedingt mitnehmen sollte man auch ein gutes Mückenschutzmittel. Ich hatte NOBITE dabei und war damit sehr zufrieden. Es wirkt deutlich besser, als Produkte aus dem Drogeriemarkt. Ich hatte zusätzlich den BITE AWAY Cobra Stichheiler dabei, der sich als wahre Wunderwaffe gegen Mückenstiche herausgestellt hat. Man setzt ihn auf den frischen Stich und mittels Wärme verschwindet der Stich in Sekundenschnelle. Geld könnt ihr entweder mit der Kreditkarte abheben oder vor Ort wechseln. Euro lassen sich zu einem sehr gutem Kurs am Flughafen wechseln, in den Hotels erhält man meist einen sehr schlechten Kurs. Empfehlenswert ist auch die Mitnahme von US-Dollar . Die Eintritte sind in US-Dollar deutlich günstiger als in Euro und auch auf den Flughäfen kann man gut mit Dollar bezahlen. Als Koffer solltet ihr einen Trolly mitnehmen. Der Bus fährt immer bis direkt vors Hotel, wo euch die Koffer von Hotelangestellten abgenommen werden. Ein Reiserucksack ist dementsprechend nicht notwendig, sogar eher etwas unpraktisch. Ein kleiner Tagesrucksack ist hingegen sehr praktisch.

Falls ihr Fragen zur Marco Polo Young Line Travel Reise nach Sri Lanka habt, hinterlasst doch einfach einen Kommentar. In den nächsten Tagen werde ich euch den Reiseverlauf ausführlich schildern.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen