Kommentare

Sticken mit kreativen Bloggerinnen + Verlosung — 16 Kommentare

  1. Hallo Julia,

    toller Bericht… 🙂 Das Sticken habe ich ja schon in meiner Kindheit gelernt, und ab und an habe ich dann eine Stickphase…

    Zuletzt war ich vor gut 1 1/2 Wochen gemeinsam mit meinem Neffen kreativ. Wir haben gemeinsam seine Weihnachtsgeschenke für die Familie – leuchtende Papiersterne – gebastelt. Es hat ungemein Spaß gemacht. Leider bin ich ansonsten nur selten mit jemanden gemeinsam kreativ, und wenn doch, dann mit meiner Frau Mama. Vielleicht ergibt sich ja doch irgendwann die Gelegenheit mit anderen BloggerInnen gemeinsam zu werkeln. Würde mich auf alle Fälle sehr freuen.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Mandy

  2. Hallo,
    Das ist toll, eigentlich will ich mir so einen Stickrahmen schon die ganze Zeit zulegen, aber wie das immer so ist,…
    Kreativ bin ich eigentlich ständig. Mit den Kindern malen, basteln,… aber auch „Für mich“. Dann treffe ich mich mit einer gten Freundin in deren Keller und wir nähen bis das Teil fertig ist und der Mond den Zenit schon verlassen hat :-). Letzten Montag war es wieder so weit! Ich hab einen Pulli für meinen Sohn und ein Nachthemd für meine Tochter genäht.
    Ganz liebe Grüße,
    Julia

  3. Hallo Julia,

    da würde ich doch liebend gerne mitmachen – einen Stickrahmen wollte ich schon immer mal haben und bislang hat sich das irgendwie noch nie verwirklicht. Die Chance werde ich mal nutzen 😉

    Mein letztes Kreativprojekt waren mehrere kleinere Dinge. Da ich gerne bastle und dekoriere, habe ich einen herbstlichen Baum gestaltet aus getrockneten Korkenzieher-Ästen, mit dicken Eulen aus Filz und anderen herbstlichen Sachen.
    Daneben in einem zweiten Projekt einige Dinge mit Motivstanzern, wie 3D-Blumen und soweiter.

    Manchmal bin ich allein kreativ, oft aber zusammen mit meiner Mutter.

    Liebe Grüße
    KleinerVampir

    • Hallo Julia,

      ich muß dringend noch eine Ergänzung machen –
      in Anlehnung an Deinen Einkochmarathon mit den gesammelten Birnen haben meine Mama und ich gestern nochmal Apfelmus aus wurmstichigen Äpfeln eingekocht (Gläser).
      Heute habe ich zum 1. Mal Apfelrosen gemacht, solche, wie sie Dir Deine Schwester mal vorbei gebracht hat (Blogbeitrag). Das ist wirklich ein klasse Gebäck *mjam* :-))

      LG KleinerVampir

      • Total lecker oder? Und die Apfelrosen sehen so toll aus! Ich plädierte dafür, dass sie beim nächsten Mal noch ein wenig Marzipan hinzugibt. Das ist bestimmt auch lecker.

        Liebe Grüße,

        Julia

        • Das mit dem Marzipan hört sich sehr lecker an, ich mag Marzipan sehr gern.
          Allerdings wären mir die Apfelrosen dann zu süß. Ich habe vor dem Einwickeln den Teig mit Zimt & Zucker bestreut.

  4. Liebe Julia,
    deine Wohnung ist zwar noch nicht fertig aber die paar Sachen die man schon sehen konnte sehen toll aus!
    Mein gemeinsames kreativ sein ist lange her…leider!
    Liebste Grüße,
    Lee

  5. Mit anderen zusammen machen solche Sachen einfach mehr Spaß und es ist schön, sich mit Gleichgesinnten austauschen zu können.
    Ich hab heute Nachmittag erst zusammen mit meiner Mama die ersten Versuche mit SnapPap gewagt. War super 🙂 Leider hab ich nicht so oft Gelegenheit, zusammen mit anderen kreativ zu sein.

    Ein schönes restliches Wochenende noch, liebe Grüße,
    Ronja

  6. Hey Julia 🙂
    Ich fürchte, ich muss ganz dringend das anatomische Herz von Hallodribums sticken. In das habe ich mich nämlich ein bisschen sehr verliebt 😉 Das letzte Mal war ich vor ein paar Stunden kreativ. Da habe ich, mit einer guten Bekannten, ihre Hochzeitseinladungen zusammengeklöppelt.
    Liebe Grüße
    Laura

  7. das ist schon echt lange her – ich glaube das was vor 4 Jahren, als wir unsere Halloween-Kostüme gebastelt haben mit ein paar Freundinnen.

  8. Liebe Julia, so wie es aussieht, hattet ihr eine Menge Spaß. Mit sticken hab ich mich noch nicht weiter beschäftigt und genau das sollte sich ändern. Der gestickte Regenbogen sieht einfach toll aus, vielleicht suche ich auch noch einen coolen Spruch ?.

    Kreativ bin ich meist mit den Kindern, durchs Baby fehlt da leider gerade etwas die Zeit und Ruhe. Ansonsten frage ich z.B. beim nähen meinen Mann um Rat was zusammenpasst. Ist zumindest ein kreatives Gespräch.

    LG Manuela S. (Bilder vom Fledermausumhang schick ich dir noch, es sieht richtig toll aus)

    • Liebe Manuela,

      mit Kindern basteln ist ja auch besonders schön. Super, dass der Fledermausumhang euch gut gefallen hat. Ich hoffe, die kleine Fledermaus hatte viel Freude damit an Halloween 🙂

      Liebe Grüße,

      Julia

  9. Hallo,
    das letzte Mal kreativ war ich an bzw. vor Halloween, als ich mir mein Kostüm als „Zombie Braut“ zusammengestellt habe: weißes Kleid ‚gepimpt‘, Schleier gebastelt, Wunden ‚geschminkt‘ usw. Ich habe es war allein gemacht, aber mein Freund durfte die Fortschritte mit ansehen bzw. feedbacken 🙂
    Liebe Grüße, Bettina

  10. Pingback:Coole Blogbeiträge Woche 44 – bunt und unsortiert

  11. Zusammen kreativ zu sein macht oft noch mehr Spaß als alleine. Ich war total erstaunt als ich vor ein paar Tagen Besuch von meinem Neffen (28) hatte, der meine Perlen etc. aus Polymer Clay (Fimo) bestaunte und dann auf der Stelle auch kneten wollte. Eigentlich war es mir schon viel zu spät um alle dazu nötigen Sachen rauszukramen, aber ich dachte, das muss ich ausnutzen, und dann haben wir bis nach Mitternacht gewerkelt.
    Zuhause in Köln hat er sich dann gleich mit Material eingedeckt! Ich bin ganz hin und weg…:-)

    LG Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Newsletter abonnieren