Kommentare

Upcycling – Kleines Nagellackregal — 6 Kommentare

  1. Das ist ja toll! – Ich bin außerdem echt glücklich dass ich nicht alleine bin mit dieser „kleinen“ Sammlung an Nagellacken. Im Moment habe ich eine Schublade in der ich sie aufbeware – aber solch ein Regal – da muss ich mal sehen ob mein handwerkliches Geschick dafür reicht!
    Ich benutze Nagellack auch zum basteln! – Z. B. hängen im Treppenhaus 4 Bilder – Frühling, Sommer, Herbst und Winter – auch mit teilweise Nagellack…

  2. Hallo Julia,

    um Himmels Willen – was für ein Kosmetikkonvolut! Ich wollte grad schon fragen, ob Du wirklich so viele Nagellacke auch nutzt. Ich hab gerade mal zwei Fläschchen, die ich allerdings noch nie benutzt habe, sie wurden eigentlich nur der Flaschen wegen angeschafft (sie gehören zu einer Buchreihe die ich sammle, zu der es auch mal Kosmetik gab). Nagellack nutze ich normalerweise keinen.

    Das Regal ist echt schön geworden, auch die Verzierung gefällt mir sehr. Ein schönes Papier.

    Zu der Ablage / den Schränken: es gibt doch auch Hängeschränke – hast Du Dich da schon mal informiert? Das gibts auch fürs Bad und ich meine auch nicht diese „todschicken“ *grins* Alliberts aus den 80ern ;-). Guck mal bei IKEA – ich glaube nicht, dass die Ablage soweit oben ist, dass Du nicht darüber einen Hängeschrank anbringen könntest.

    LG KleinerVampir

  3. Ich will auch jemanden, der mir mal eben ein Regal baut… Aber eine derartige Nagellacksammling habe ich zum Glück nicht. Ich komm auf drei Stück, den klarlack mitgezählt 😉

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.