Funkelfaden Banner Frieden

Anzeige – Was kann das HTC One X?

Anzeige - Was kann das HTC One X? 1

Anzeige - Was kann das HTC One X? 2Das HTC One X ist ausgepackt und nun möchte ich euch, bevor ich mit eingehenderen Tests beginne, erst einmal berichten, was das Handy alles an Ausstattung besitzt und was es können soll. Dabei versuche ich euch auch das fachchinesisch ein wenig zu übersetzen, schließlich kann nicht jeder etwas mit den Begriffen Quad-Core-Prozessor, aktivem Lockscreen, Sync-Hub oder Dropbox etwas anfangen. Doch auch wenn einen die Begrifflichkeiten und die Technik innerhalb des Handys nicht wirklich interessieren, ein qualitativ hochwertiges und leistungsstarkes Smartphone wollen wir doch alle.

Herausragende Merkmale des HTC One X auf einen Blick:

  • schnelleres surfen im Internet
  • hervorragende Fotoqualität
  • besonderes Spielerlebnis

Anzeige - Was kann das HTC One X? 3Design

Wie bereits erwähnt ist das HTC One X mit einem 11,9cm großen LCD-Display ziemlich groß, dabei aber mit 130g erstaunlich leicht und mit 8,9mm sehr schlank. Das Gehäuse ist in einem Stück, das heißt man kann es nicht wechseln. Es besteht aus Poly-Carbont, was ein Kunststoff ist, der als besonders widerstandsfähig gilt. Außerdem soll dieses Material im Vergleich zu Aluminium eine bessere Empfangsleistung ermöglichen.

Leistung

Das HTC One X läuft als eines der ersten Handys mit einem Quad-Core-Prozessor, dem  Nvidia Tegra 3. Das bedeutet, dass sich die Leistung des Smartphones auf vier Kerne verteilt. Bei anderen Handys gibt es nur einen Kern, der dann die ganze Arbeit alleine machen muss. Durch die Umverteilung auf vier Kerne, von denen jeder auch für sich alleine arbeiten könnte, soll sich die Leistung in Vergleich zu anderen Smartphones stark unterscheiden. Versprochen werden schnelleres Surfen, die Aufnahme von ruckelfreien Videos in HD-Qualität und ruckelfreies Spielen.

Anzeige - Was kann das HTC One X? 4Kamera

Normalerweise kann man Handykameras ja nur im größten Notfall benutzen. Das HTC One X bietet eine verbesserte Hard- und Software und möchte einer Digitalkamera dabei sehr nahe kommen. Die auf der Rückseite eingebaute Kamera besitzt 8 Megapixel und einen HTC-Image-Chip. Dieser Chip ermöglicht eine kontinuierliche Fokussierung, so dass auch bewegliche Motive gestochen scharf werden.

Auch schlechte Lichtverhältnisse sollen kein Problem sein, da es einen rückbeleuchtenden Sensor (BSI) gibt und eine  f/2.0 Blende, die gemeinsam Licht einfangen, um die schlechteren Lichtverhältnisse auszugleichen. Die 28mm Weitwinkellinse erlaubt es, auch Motive, die nah dran sind, scharf zu fotografieren.

Eine interessante Funktion finde ich, dass man auch während des Filmens Fotos schießen kann. Videos werden dabei in HD-Qualität aufgenommen.

Audio

Anzeige - Was kann das HTC One X? 5HTC hat mit dem Musiker und Prouzenten Dr. Dre einen neuen Standard für seine Smartphones entwickelt, der die Klangqualität stark verbessern soll. Dieses System nennt sich Beats Audio und soll die Höhen und Tiefen in den gehörten Musikstücken ausgleichen, so dass sich die Songs so wie frisch aus dem Tonstudio anhören. Außerdem hat das HTC One X zwei Mikros mit Geräuschdämmung und Stereosprachaufnahme.

Akku

Der Akku ist bei einem Smartphone natürlich besonders wichtig. Der Akku im HTC One X ist 1800 mAh stark, was mir rein gar nichts sagt. Da ich dazu auch keine weiteren Hinweise gefunden habe, bin ich sehr gespannt, was der Akku kann.

HTC Sense

Sense ist der Softwarekern des HTC One X. HTC Sense ist damit für die Bedienfreundichkeit und die Nutzeroberfläche zuständig. Zu den wichtigsten Aspekten von HTC Sense gehört beim HTC One X der aktive Lockscreen. Man legt dabei seine Lieblingsapps auf der Startseite des Handys ab und kann sie bereits durch das Lösen der Tastensperre öffnen. Außerdem kann man mit HT Sense auch Flash-Inhalte abspielen. Eine interessante Funktion ist dabei die App Read Later, die es ermöglicht Suchergebnisse auch im Offline-Modus abzuspielen. Auch dynamisches Multitasking, was bedeutet, dass man zum Beispiel mit nur drei Fingern zwischen den letzten benutzten Apps hin- und herwechseln kann und die integrierte Dropbox gehören zum HTC Sense.

Außerdem

Läuft das HTC One X mit dem Betriebssystem Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) und hat 29GB internen Speicher .

Ich hoffe, ihr konntet euch einen Einblick in das, was das HTC One X leisten soll, verschaffen. Ich habe mich dabei auf die Herstellerangaben bezogen und versucht diese möglichst neutral wiederzugeben.

Jetzt kann es endlich ans Testen gehen. Ich möchte gerne alle Bereich in einzelnen Tests überprüfen und dabei auch einen Vergleich zu meinem aktuellen Smartphone ziehen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen