Nähanleitung – Rock mit Falten

Gratis Nähanleitung Faltenrock

Ich hatte euch ja bereits schon ein paar Bilder von meinem neuen Herbstrock gezeigt. Jetzt gibt es für alle Nähbegeisterten unter euch eine kleine Anleitung, mit der ihr den Rock ganz einfach nachnähen könnt. Der Rock ist nicht gefüttert, weil ich Futter generell nicht so gerne mag. Ein zusätzliches Futter kann aber problemlos hinzugefügt werden. Außerdem kann man mit der Nähanleitung sehr kreativ umgehen. Je nachdem, ob der Rock in der Taille oder auf der Hüfte sitzen soll, benötigt man andere Werte. Ebenso kann man bei der Breite des Bündchens oder der Länge des Rockes variieren.

Freebook Faltenrock für Damen nähenAnleitung – Einfachen Faltenrock nähen

Material

  • Schere
  • Nähmaschine
  • Stoff
  • Reissverschluss
  • Garn

Zuschnitt

Zugeschnitten müssen für diesen Rock nur zwei Streifen. Ein Streifen für den Bund und ein Streifen für den Rock. Die Maße variieren dabei je nach eurem Körpermaß und der Stelle, an der der Rock sitzen soll.  Als Beispiel habe ich jetzt eine Taillenweite verwendet, aber wer Röcke lieber auf der Hüfte trägt, kann dies natürlich genau so nähen und nimmt statt der Taillenweite die Hüftbreite.

Als Stoffbahn für den Rock habe ich 150cm gewählt. Wenn es sich anbietet, würde ich einfach die vorhandene Stoffbreite nutzen. Um die genauen Maße der Falten herauszufinden, muss man ein wenig rechnen. Von der Stoffbreite wird der Taillenumfang und die Nahtzugabe abgezogen. Der dann übrig gebliebene Stoff wird durch vier geteilt, wodurch man die Breite der Falten erhält. Diese müssen dann nur noch an gewünschter Stelle eingezeichnet werden.

Beispielrechnung:

  • Der Taillenumfang beträgt 78cm.
  • Die Rockbahn muss am Ende 78cm + Nahtzugabe = 80cm breit sein.
  • Der Stoff ist 150cm breit.
  • 150cm – 80cm = 70cm
  • 70cm müssen in Falten umgesetzt werden.
  • 70cm / 4 = 17,5cm
  • Jede Falte ist 17,5cm breit

Nun wird sowohl vorne, als auch hinten auf dem Schnittmuster eine Strecke eingezeichnet, die 17,5cm breit ist. Hier werden später die vier Falten gelegt.

Schnittmuster Faltenrock

So wird der Rock genäht

Zuerst werden die vorab eingezeichneten Falten gesteckt. Auf dem Bild sieht man ganz gut, wie die Falten aussehen müssen. Ich habe beim Falten legen ein wenig auf das Muster geachtet, was aber bei unifarbenen Stoffen nicht notwendig ist.

Anleitung Faltenrock nähen

Alle vier Falten werden sicherheitshalber knappkantig abgesteppt.

Nähanleitung einfachen Faltenrock nähen

Das Bündchen wird rechts auf rechts auf die Rockbahn gesteckt. Beide Stoffbahnen sollten genau gleich lang sein. Bündchen und Rockteil werden zusammengenäht und die Seitenteile werden versäubert.

Nähanleitung einfacher Faltenrock

Das Bündchen wird an der oberen Kante 1cm nach innen gebügelt.

Gratis Schnittmuster Rock für Frauen

Nun wird das Bündchen nach innen geschlagen, sodass die Kante des Bündchens knapp unterhalb der Naht zwischen Bündchen und Rockteil liegt.

Nähanleitung Damenrock kostenlosJetzt kommt der Reißverschluss. Dieser wird rechts auf rechts auf die Stoffkante gelegt. Dabei beginnt man in der Falz des Bündchens. Der Reißverschluss wird festgenäht. Gratis Nähanleitung Rock mit Reissvershcluss

Auch die andere Seite des Reißverschlusses wird ebenso wie die erste Seite gesteckt und festgenäht.

Nähanleitung Rock mit ReissverschlussTheoretisch sollte der Reissverschluss nun kaum sichtbar sein. Wenn ihr einen Stoff mit Muster habt, so wie bei mir, müsst ihr möglichst genau arbeiten, damit man am Ende den Reißverschluss nicht sieht. Anleitung - Verdeckten Reissverschluss einnähen

Die Stoffkante oberhalb des Reißverschlusses wird passend zum Reißverschluss nach innen gebügelt.

Anleitung Reissverschluss in Rock einnähen

Das Bündchen wird nach unten umgeschlagen Nun wird von rechts direkt auf der Naht zwischen Bündchen und Rockteil abgesteppt. Dadurch sieht man die Naht später nicht und gleichzeitig ist das Bündchen sauber festgenäht. Am Reißverschluss sollte man allerdings einen gewissen Abstand zu den Zähnchen bewahren.

Nähanleitung - Rock mit verdecktem ReissverschlussZuletzt wird noch der untere Saum umgenäht und der Rock ist fertig. Rock mit Faltenwurf von hinten / Anleitung Hier seht ihr den Rock noch einmal von hinten. Gut zu erkennen die beiden Falten und der Reißverschluss in der Mitte.

Ich hoffe, ich konnte meine Vorgehensweise halbwegs verständlich erklären.

Viel Spaß beim Nachnähen!


Kommentare

Nähanleitung – Rock mit Falten — 15 Kommentare

  1. Danke dir für die tolle Anleitung, die ist ja mal super einfach gehalten!
    Ich bin immer froh, wenn ich einfach Maße nehmen und loslegen kann und nicht erst Schnittmuster zusammenpuzzeln und kleben muss. Außerdem wird die Stoffbreite bei dir ja optimal genutzt 🙂
    Dein Rock nwird also definitiv nachgenäht, sobald der passende Stoff ausgesucht ist.
    Liebe Grüße,
    Ronja

    • Liebe Ronja,

      ich bin auch kein großer Freund vom Schnittmuster zusammenpuzzeln, deswegen entstehen bei mir oft Kleidungsstücke aus ganz wenigen Teilen. Der Rock ist ja zum Glück nicht nur schnell zugeschnitten, sondern auch ebenso schnell genäht 🙂

      Liebe Grüße und viel Spaß beim Nähen,

      Julia

  2. Pingback: Genäht – Ein Faltenrock & große Hundeliebe › Do it yourself, Genähte Kleidung › DIY, Freebook Rock, Rock nähen

  3. oh schön 🙂
    da ich ja nicht der große Rockträger bin, werde ich das einfach mal für meine Tochter probieren. Schick finde ich es nämlich. Und der Stoff ist doch mal absolut genial. Danke für die Anleitung. Und : ja, es war verständlich.

    LG Lore

    • Da bin ich gespannt! An Kinder habe ich diesmal gar nicht gedacht, aber im Grunde müsste es ja genauso funktionieren 🙂

      Liebe Grüße,

      Julia

  4. Pingback: Weekly me #44 | Heldenhaushalt

  5. Danke für die Nähanleitung, das werde ich auch einmal versuchen. Ich liebäugele schon längermit den afrikanischen Stoffen. Wie hast Du das mit der Stoffbreite gemacht? Wenn ich es richtig verstanden habe, dann hast Du 150cm in der Breite für den Rock benötigt, im Shop sind die Stoffe mit 117cm breit angegeben. Hast Du 1,5 Bahnen von dem Stoff zusammengenäht?

    Viele Grüße
    Anke

    • Liebe Anke, der Stoff ist zwar nur 117cm breit, aber wenn man 150cm kauft, hat man ja die 150cm in der Länge, sodass es ausreichend Material für einen Rock ist 🙂

      Liebe Grüße,

      Julia

  6. Wahrscheinlich ist für viele die Frage schnell beantwortet, für mich als Anfänger leider nicht. In der Zeichnung sieht es so aus, als ob nur 2 Falten eingezeichnet wurden. Oder bedeutet der Stoffbruch, dass der Stoff übereinander gelegt wurde und somit insgesamt 4 Falten eingezeichnet sind? Aber das würde ja bedeuten, dass es insgesamt 3m Stoff wären. Ich bin da grade etwas verzweifelt. :/

    Liebe Grüße
    Marietheres

    • Liebe Marietheres,

      du hast tatsächlich Recht, die 150cm beziehen sich auf die Gesamtbreite des Stoffes. Das sollte dann natürlich nicht dort an dieser Stelle auf dem Schnitt stehen. Ich bitte, das zu entschuldigen. Korrekt müsste 75 bis 80cm sein. Dann ergibt es auch mit den 2×2 Falten Sinn.

      Liebe Grüße,

      Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *