Funkelfaden Banner Frieden

Applizieren – Tipps & Tricks

Applizieren - Tipps & Tricks 1
Stoff applizieren tipps und tricks

Nachdem ich für meine Nähworkshops zwei Kissen genäht und mit einer Taube und meinem Namen und Monstern verziert habe, habe ich mehrere Anfragen bekommen, ob ich nicht ein paar Tipps zum Applizieren auf Stoff geben könnte. Generell ist das Applizieren auf Stoff nicht schwer, aber doch recht zeitaufwendig. Ich hatte euch hier schon einmal eine kurze Anleitung zum Applizieren aufgeschrieben, heute steigen wir dann noch einmal etwas tiefer in das Thema Applizieren ein und ich habe ein paar Beispiele und Ideen für euch.

Anleitung - Applizieren auf Stoff

Applizieren mit Vliesofix

Wenn man etwas applizieren möchte, muss man es vorher natürlich ausschneiden. Hierfür bastel ich mir meistens kleine Schablonen aus Papier. Sind alle Motive ausgeschnitten, wird auf der Rückseite Vliesofix aufgebügelt. Vliesofix / Werbung ist eine Art dünnes Klebenetz, das beim Bügeln schmilzt und sich so mit dem Stoff verbindet. Man kann es bis 30 Grad problemlos waschen, ohne dass sich die Applikation löst. Ich lege dazu immer alle aufzubügelnden Elelmente mit der linken Seite ( der Unterseite) auf das Vliesofix. Dann lege ich darauf ein Blatt Papier und bügle über das Papier. Der Kleber schmilzt und bleibt an den Stellen, an denen sich keine Applikation befindet, am Papier kleben. Die kleinen Applikationen kann man hingegen problemlos vom Papier lösen. Sie haben danach eine Klebeschicht auf der Rückseite, mit der man sie nun ganz einfach auf den gewünschten Stoff aufbügeln kann.

DIY - Kissen mit Friedenstaube applizieren

Kein Vliesofix im Haus?

Normalerweise nutzt ich zum Applizieren immer Vliesofix / Werbung. Wenn man aber gerade kein Vliesofix da hat, kann man auch einfach einen ganz normalen Klebstift (wasserlöslich) nutzen. Die zu applizierenden Stoffteile werden einfach mit dem Klebstift auf dem Stoffuntergrund festgeklebt. So können sie nicht mehr wegrutschen und lassen sich problemlos mit einem kleinen Zick-Zack-Stich und der Nähmaschine festnähen. Wenn man fertig appliziert hat, wäscht man die Applikation, wodurch sich der Klebstift aus dem Stoff löst. Mehr Tipps und Tricks zum Thema Klebstift und Nähen habe ich euch hier aufgeschrieben.

Ränder versäubern mit den Zick-Zack-Stich

Nähen - Anleitung zum Applizieren auf Stoff

Wenn man mit Vliesofix ist es nicht unbedingt notwendig, die Ränder der Applikationen alle noch einmal mit einem Zick-Zack-Stick nachzunähen. Die Applikationen sollten auch so halten und waschbar sein, allerdings ist es optisch nicht so ansprechend, weil die Ränder sich irgendwann ein wenig lösen werden. Wenn ihr hingegen mit dem Klebstift (ausführliche Anleitung hierzu hier) arbeitet, müsst ihr die Applikationen in jedem Fall noch festnähen. Ich finde es generell auch einen sehr schönen Effekt, weshalb ich meine Applikationen immer noch auf diese Art versäubere.

Bei diesem Kissen seht ihr, wie unterschiedlich der Effekt ist, je nachdem, welche Stichlänge man einstellt. Ich habe bei meiner Nähmaschine (Elna eXperience 520 / Werbung) für die Taube Stich 10 / Stichbreite 2 / Stichlänge 0,2 und für die Blumen Stich 10 / Stichbreite 2 / Stichlänge 0,5 eingestellt. Bei den Blumen sieht man, dass die Naht mit dem weißen Faden nicht so klar und sauber aussieht, wie bei der Taube. Insbesondere bei den Rundungen gibt es Lücken. Ich mag den Effekt sehr gerne, insbesondere als Kontrast zu der ordentlich angenähten Taube. Mit der kleineren Stichlänge benötigt man für die Taube natürlich auch deutlich länger. 

Applizieren Friedensmotive

Linien betonen mit dem Zick-Zack-Stich

Manchmal reicht es nicht aus, nur die Kontur eines Motivs zu betonen. So auch bei meiner Taube. Die Flügel wollte ich gerne noch durch zusätzliche Linien betonen. Natürlich kann man das auch freihand machen, am einfachsten ist es jedoch, wenn man die Papierschablone wieder auf das bereits aufgebügelte Motiv legt und durch das Papier hindurch die aufgezeichneten Linien nachnäht. Sind alle Linien fertig aufgenäht, kann man die Papierreste ganz problemlos per Hand lösen.

Applizieren auf Stoff - Tipps und Tricks

Mehr Ideen rund ums Applizieren

Hier findest du weitere Projekte rund ums Applizieren auf Stoff

[envira-gallery id=“43656″]


4 Antworten zu “Applizieren – Tipps & Tricks”

  1. Hallo Julia!

    Dankeschön für die vielen Tricks zum Thema, ich hatte bislang noch nie was von Vliesofix gehört, obwohl ich selber schon oft Vliesoline (schreibt man das so? Ich meine dieses Bücgelvlies)benutzt habe. Man lernt doch nie aus!

    Der Trick bei Deiner Taube, die Schablone nochmal aufzulegen und nachzunähen finde ich klasse, darauf muß man erst mal kommen. Ich werde ganz sicher bald mal diese Applikationstechnik ausprobieren!

    LG KleinerVampir

    • Ja, es hat eine Weile gedauert, aber ich habe es geschafft 😀
      Vielen Dank für den wundervollen Nachmittag! Heute Abend habe ich Zeit, mich durch eure Blogs zu lesen und freue mich schon darauf.

      Liebe Grüße,

      Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen